DAS LEBEN IST SCHÖN MIT MIRENA !!

Schreibe uns hier Deine Erfahrungen mit der Hormonspirale.

Benutzeravatar
Jule82
Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 18.12.2005, 11:14

DAS LEBEN IST SCHÖN MIT MIRENA !!

Beitragvon Jule82 » 20.12.2005, 23:37

Hallo Ihr Lieben,

ich bin 23 Jahre alt, habe keine Kinder und Besitzerin der Mirena seit nunmehr 6 Monaten. Und ich darf es an dieser Stelle verkünden: Das Leben ist schön mit Mirena!! Ich habe 7 Jahre lang verschiedene Pillen genommen, die alle neben dem verhütenden Aspekt gegen allzu starke Akne und vermehrten Haarwuchs wirken sollten. Es gingen Jahre ins Land und man merkt gar nicht welch eine Dosis man sich da jeden Abend einwirft. Kurz und knapp, die letzten zwei Jahre wurde ich von extremen Zyklusstörungen genervt, hatte das Gefühl meine Libido wurde jedes Jahr weniger und meine Stimmung wanderte mehr und mehr in den Keller. Ich war immer ein lebenslustiger Mensch, aber am Ende so ein Wrack. Zugegeben, Akne, Hautunreinheiten, schwitzen und starken Haarwuchs war ich los. Dann 2002 der absolute Zusammenbruch. Depression über vier Monate. Nicht nur PMS, sondern so richtig! Das war die schlimmste Zeit bisher in meinem Leben und nach ein wenig stöbern im Netz der Verdacht, dass alles könnte die Pille verursacht haben. Ich wollte nicht mehr, war am Ende! Aber als meine Seele (Gott sei dank ohne Klinik, Arzt oder Antidepressiva) genesen war, nahm ich sie erstmal weiter. 2005 wurde ging mir im Nachhinein erstmal das Licht auf. Etwas anderes musste her. Ich ging zu meinem FA in Deutschland. Ich muss auf diesem Wege auch mal die Ärzte in Schutz nehmen, meiner ist wirklich kompetent und aufklärend. Er wies mich auf sämtliche Nebenwirkungen hin, erklärte mir die finanzielle Zusammensetzung, wie ich mir die Einsetzung vorzustellen hatte und welche Risiken einhergehen können. Ich hatte Bedenkzeit. Dann bestellte ich die Mirena selbst in der Apotheke und bekam da auch vom Apotheker einen Ausdruck, apothekenintern, welche Risiken exakt und medizinisch zu erwarten wären. Das alles besorgte mich doch sehr. Aber ich wollte auch irgendwie, denn die Vorteile sind ja auch nicht von der Hand zu weisen. Also machte ich einen Einsetztermin, ganz locker ohne Vollnarkose setzte ich mich dann da hin. Es war wirklich ein wenig unangenehm, weil der Muttermund halt ein wenig geöffnet werden muss. Aber alles ging ganz fix. Vielmehr hatte ich danach zwei Tage starke Krämpfe und Blutungen. Ich lag auf der Couch rum, wurde liebevoll versorgt und merkte innerlich wie mein Körper sich wehrte und das Ding los werden wollte. Aber nach ein paar Tagen war es echt besser und nun begann die Einstellung auf weniger Hormone und den natürlichen Rhythmus. Ich wusste, das kann mitunter ein halbes Jahr dauern. Und so kam es auch. Ich hatte drei Monate am Stück Blutungen und ab und an Krämpfe. Das ist lange, aber man muss bedenken, man greift mit einem Fremdkörper in natürliche Vorgänge ein. Seelisch ging es mir immer besser. Dann hatte ich nur noch alle 28 Tage vier bis sechs Tage leichte Blutungen ohne Schmerzen. Heute nur noch so drei Tage oder bei Stress oder heftigem Sex. Nach den drei Monaten weitere Erkenntnisse. Der Körper kehrt zu seiner Natürlichkeit zurück. Wie vorhergesagt habe ich nun besonders vor der Periode Pickel und ein wenig fettigere Haare, ich schwitze vermehrt und habe an den Armen wieder mehr Haarwuchs. Das alles sind jedoch ganz natürliche Vorgänge, die durch mein Erbgut so vorgeschrieben sind. Außerdem gibt es gute Kosmetik dagegen. Weitere Beobachtungen: meine Stimmung und Laune gleicht dem eines Sonnenscheins, ich bin fröhlich, kann herrlich über mich selbst lachen und wenn ich ansatzweise launisch bin, dann nur einen Tag kurz vorm Bluten. Es ist unfassbar, wie ausgeglichen ich bin, wie lebenslustig, zuversichtlich und selbstzufrieden, das gabs noch nie!! Dann die Libido: Ich hatte unter der Pille manchmal so was von Null-Bock…das ging gar nicht!! Jetzt weiß ich auch nicht, was passiert ist, aber wenn es eins ist, dann will ich liebe machen, liebe machen, liebe machen. Sonst vielleicht so einmal die Woche heute vorzugsweise sieben, lieber 9 mal. Mein armer Freund, der guckt schon ganz ängstlich, wenn er abends nach Hause kommt und ich schon zur Tür ruf: "Wie siehts aus Baby, hast du Lust?" Und ich habe auch viel bessere Orgasmen und das so gut wie immer und ohne Hilfsmittel! Tja, was soll ich sagen? –Das Leben ist schön mit Mirena!! Ich weiß nicht was in einem Jahr ist, in zwei, wer weiß das schon, aber es gibt bei weiterem schlimmeres. Und ich mein gewisse Dinge muss ich mal sagen wird man eben einfach nie los. Zum Beispiel Pilzinfektionen. Hatte ich mit Pille oft, habe ich jetzt weniger, aber immer noch ab und an…was solls…dann holt man sich wieder mal rezeptfrei Clotrimazol-Kombipackung aus der Apotheke und dann is nach drei Tagen wieder gut! Was man hier teilweise liest ist echt bedenklich. Es ist wirklich so, der eine verträgt das, der andrer eben das. Das einzige was mich an Mirena stört, ist dass es keine gibt für sagen wir mal 2 oder 3 Jahre für die Hälfte des Geldes. Ich werde sie wohl nicht so lange lassen, da ich bis dahin doch schon Nachwuchs haben möchte, mit dem Mann den ich liebe und der jetzt zum Mirena-Opfer mutiert ist, weil ich so heiß auf ihn bin ;-)
Ich wünsche euch allen Frohe Weihnachten und ein gutes Neues Jahr mit dem Ratschlag gut auf euren Körper und eure Seele und dessen Signale zu achten und zu erkennen, was ein natürlicher Vorgang ist und was unnormal ist. Seit ich das tue geht es mir sehr gut und Haarwuchs und Pickel?? Mein Gott, das ist doch voll normal und damit kann ich gut leben. So, für Fragen in jeglicher Hinsicht bin ich offen, werde jetzt mal meinen Freund erwarten ;-)

Tschüssi, ich grüße euch aus Oslo, Jule

Benutzeravatar
MIps
Aktives Mitglied
Beiträge: 125
Registriert: 06.09.2005, 12:40
Wohnort: nrw

Beitragvon MIps » 01.01.2006, 18:37

hallo jule!!
hey, dass ist doch mal schön, dass du sie wunderbar verträgst, aber wie du hier liest, gibt es auch frauen, die es nicht so gut vertragen.
ich wünsche dir weiterhin alles gute mit der mirena und auch natürlich auch, wenn du sie nicht mehr hast!
viele grüsse nach oslo.
mips
21/ keine Kinder/ 1 Jahr Pille (Belara) / 7.04 MIrena/12.1.06 gezogen...yuhuuu / 17.02.06 GyneFix

Benutzeravatar
Agnieszka
Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 08.02.2006, 16:36

Beitragvon Agnieszka » 08.02.2006, 17:22

Ich wohne in POlen und ich bin auch mit Mirena zufrieden. Ich habe sie seit 6 Monaten!

Benutzeravatar
MIps
Aktives Mitglied
Beiträge: 125
Registriert: 06.09.2005, 12:40
Wohnort: nrw

Beitragvon MIps » 08.02.2006, 17:32

hi du, schau mal bei deinem beitrag: mirena in polen.
:arrow:
21/ keine Kinder/ 1 Jahr Pille (Belara) / 7.04 MIrena/12.1.06 gezogen...yuhuuu / 17.02.06 GyneFix

Benutzeravatar
Agnieszka
Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 08.02.2006, 16:36

Beitragvon Agnieszka » 18.02.2006, 10:08

Hallo Mips Ich moechte mit Dir im Chatraum sprechen aber ich weiss nicht,wann das moeglich ist? Schreib mir in welche Tage bist du auf mich warten!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste