Gewichtszunahme, Schlafstörungen, keine Lust auf Sex

Schreibe uns hier Deine Erfahrungen mit der Hormonspirale.

Benutzeravatar
matoly
Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 27.02.2006, 13:06
Wohnort: norddeutschland

Gewichtszunahme, Schlafstörungen, keine Lust auf Sex

Beitragvon matoly » 27.02.2006, 14:11

Hallo!

Ich bin 32, komm aus Norddeutschland und habe drei Kinder.
Seit September 2005 trage ich die Mirena.

Nachdem mir meine Schwester vorgeschwärmt hat wie toll die Spirale ist und wie gut sie damit zufrieden ist und auch niemanden kennt der damit unzufrieden ist,hab ich gedacht, mensch das klingt ja echt gut!
Ich glaube hätte ich hier vorher reingeschaut hätte ich mir vieles ersparen können!

Also,das Einsetzen fand ich nicht besonders schlimm.Aber diese Blutungen hinterher fand ich schon heftig, diese wurden auch erst weniger nach 14 Tagen! Drei blutungsfreie Tage hab ich gehabt bis jetzt.
Die ersten sechs Wochen war ich froh,das ich ohne ernsthafte Verletzungen überlebt habe.Mir war dauerschwindelig,so manches mal ist mir vor Augen schwarz geworden.Dieser Spuk hörte nach etwa 8 Wochen auf.Dann kamen Wassereinlagerungen,Gewichtszunahme und Gelenkschmerzen dazu.Gut hab ich gedacht der Körper muss sich ja auch erstmal dran gewöhnen.
Nach drei Wochen hab ich mich beim Hausarzt durchchecken lassen, da ich eine Unterfunktion der Schilddrüse habe und ich beschwerden wie Gewichtszunahme, Wassereinlagerungen Gelenkschmerzen,immer schlechte Laune,müde, schlafstörungen,keine Lust auf Sex darauf geschoben habe.
Fehlanzeige, die Schilddrüse ist sogut eingestellt, das ich Normalwerte habe.
Dann zum FA, der zur mir meinte, oh das tut mir leid die meisten frauen sind superzufrieden! Mittlerweile hatte ich immer das Gefühl das die Spirale rauskommt,es ist immer so ein komischer Druck da.Gegen die Blutungen hab ich dann Tabletten bekommen,damit würde es bestimmt aufhören und die Spirale liegt super! Beschwerden dürfte ich nicht haben!!
Naja,die Tabletten haben nicht geholfen, die Blutungen sind noch genauso,teilweise noch schlimmer! Hab in der Zeit auch noch 4 Kilo zugenommen(in einer Woche) Als alternative hat er mir dann noch 2 Monate die Pille vorgeschlagen und sonst würde er mir vorschlagen die Spirale raus!
Ich bin aber jetzt soweit und sage, RAUS damit!
Mit der Pille hatte ich auch immer Probleme, vier habe ich probiert, immer Blutungen!
Hat eine von Euch auch probiert zusätzlich die Pille gegen Blutungen zunehmen?
Ich tendiere zur Zeit eher zum rausnehmen,aber der Gedanke das teure Ding ist auch im Kopf!
Wir hatten so geplant 5 Jahre keine Sorgen machen um Verhütung.Dann nochmal schauen ob wir noch ein Kind wollen(ich hätte nach drei Jungen doch noch gern ein Mädchen) Wenn es bis 40 nicht hat sollen sein,oder bei uns der Wunsch nicht mehr da ist,würden wir über die Endgültige Lösung nachdenken.
Aber so? Schade ums Geld,aber mich gesund fühlen möchte ich mich auch!
Wenn man sich beschwerd und beim Arzt klagt kommt gleich die Frage, oder sind Sie überlastet?
Den Stress hatte ich vor der Spirale auch und da war ich fit!!!!


Matoly

Benutzeravatar
Latifa
Aktives Mitglied
Beiträge: 57
Registriert: 31.01.2006, 20:46
Wohnort: Osnabrück

Beitragvon Latifa » 27.02.2006, 18:20

Du Arme!
Das hört sich ein bißchen nach meiner Geschichte an ...
Ich habe auch das erste Vierteljahr Dauerblutungen gehabt und ein doofes Druckgefühl im Unterleib.
Irgendwie bin ich allerdings von der Nebenwirkung des Zunehmens verschont geblieben - Glück gehabt.
Aber Du hast schon recht, das Ding war zwar schweineteuer, aber wenn Du Dir schon fast sicher bist, die Mirena wieder ziehen zu lassen, würde ich sagen: je schneller, desto besser! Denn bei kürzerer Tragezeit können auch weniger Hormone Deinen Körper durcheinander bringen.
Andererseits war ich nach dem Vierteljahr Blutungen für ca. 3 Jahre super zufrieden! Die neuen Beschwerden kamen erst zum Ende der Tragezeit.
Du mußt einfach nur selber wissen, ob Du´s weiter versuchen willst und das Beste hoffst oder ob Du aufgibst und damit evtl. weniger Schaden anrichtest.
Bedenke immer: hier treffen sich fast nur Frauen, die Probleme haben! Wenn jemand gut mit seiner/ihrer Mirena zurechtkommt, wird er (bzw. sie *lach*) im seltensten Fall hier posten!
Jahrgang 1969, kinderlos, nach 4 1/2 Jahren Mirena seit 20.02.06 ohne
seitdem nfp, Sterilisation am 16. Mai 07

Benutzeravatar
MIps
Aktives Mitglied
Beiträge: 125
Registriert: 06.09.2005, 12:40
Wohnort: nrw

Beitragvon MIps » 28.02.2006, 15:59

hi du!
na, dass hört sich ja nicht gerade nach berauschenden positiven gefühlen an.
aber du hast schon recht, gesund sein und fühlen ist das wichtigste.
die endgültige lösung, du oder dein mann? bei männern ist das ja viel einfacher.

ich weiss nicht, welche pille man da nehmen kann, hast du es mal mit der cerazette versucht, die soll nicht so viele schmierblutungen verursachen.
diese pille besteht auch nicht aus östrogenen.
susi
21/ keine Kinder/ 1 Jahr Pille (Belara) / 7.04 MIrena/12.1.06 gezogen...yuhuuu / 17.02.06 GyneFix

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste