Ich hab sie mir gezogen ;-))

Schreibe uns hier Deine Erfahrungen mit der Hormonspirale.

Benutzeravatar
Sünneli
Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: 16.02.2006, 13:04
Wohnort: schweiz

Ich hab sie mir gezogen ;-))

Beitragvon Sünneli » 05.04.2006, 23:03

Ich hatte die Mirena seit der Geburt meines Sohnes vor 2 jahren. Erst war alles io und plötzlich von einem Tag auf den anderen bekamm ich Panikattacken, Darmprobleme etc... Ich kam lange nicht auf die Idee das die Spirale evtl was damit zu tun haben könnte. Doch seit einiger Zeit war ich mir da nicht mehr so sicher... Ständig diese auf und abs. Immer wieder Bauchschmerzen.. Gestern abend hats mir entgüldig gereicht. Ich wollte nicht zum Arzt wegen dem ziehen. und da ich in diesem Forum gelesen habe das es sich schon mal jemand selbst gezogen hat, machte ich mich an die "Arbeit". Nach ein paar Versuchen und einem kräftigem Ruck ist sie nun draussen :D Ich war gerade selbst erschrocken als ich den übeltäter in der Hand hilt, und dachte auch etwas wehmütig: "Da gehen sie dahin die 400.-"Aber was solls jetzt hoffe ich das sich alles wieder normalisiert. Muss es meinem Partner aber beibringen das sie weg ist, ich selbst würde im moment gerne überhaupt nicht mehr verhüten und es einfach darauf ankommen lassen, aber er...... Na ich weiss nicht. Er kann manchmal so stur sein. Für unser Sohn wäre ein Geschwisterchen so toll. Und wenn ich ehrlich bin wäre ich bereit für ein zweites. Wie habt ihr das gelöst?? Merci fürs zuhören. :) :arrow:

Benutzeravatar
Sünneli
Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: 16.02.2006, 13:04
Wohnort: schweiz

Beitragvon Sünneli » 05.04.2006, 23:37

Oha bin ins falsche thema gerutscht. :?

Benutzeravatar
Sünneli
Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: 16.02.2006, 13:04
Wohnort: schweiz

Beitragvon Sünneli » 19.04.2006, 13:49

Hallo zusammen
Nun ist es schon einige Zeit her da ich diesen Text geschrieben habe. Die erste Woche nach dem ziehen hatte ich mit dem Hormonentzug zu kämpfen, was nun aber vorbei ist. Und ich sage euch ich fühle mich wie ein neuer Mensch, befreit von etwasem das mir so lange geschadet hat.
Was ich aber am tollsten finde ist, das meine lust auf Sex wieder da ist und wie :lol: Und vorallem kann ich es jetzt auch so richtig geniessen. Juhui............

Benutzeravatar
gedankenkreisen
Mitglied
Beiträge: 9
Registriert: 08.03.2006, 09:21
Wohnort: Schweiz

Beitragvon gedankenkreisen » 20.04.2006, 00:26

hallo

wie verhütest du denn jetzt? ich verhüte nur noch mit kondomen, hab mich am anfang sehr schwer getan damit, aber es ist reine gewöhnungssache und man kann es schliesslich gut ins vorspiel einbauen :D
wie hast dus mit den panikattacken? sind die ganz weg?

wünsch dir alles gute

lg, gk
26, keine Kinder, 9 Jahre Pille (Mercilon und Yasmin), 19.5.05 Mirena, seit 7.3.06 OHNE
Mirena

Benutzeravatar
Sünneli
Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: 16.02.2006, 13:04
Wohnort: schweiz

Beitragvon Sünneli » 20.04.2006, 12:59

Hallo Gedankenkreisen
Ich verhüte jetzt überhaupt nicht mehr wünsche mir noch ein Baby. Meine Panikattacken sind schon sehr viel besser, habe vorallem nicht mehr das Gefühl sterben zu müssen oder schlimm erkrankt zu sein. Habe noch ab und zu komische Träume die mich schweissgebadet aufwachen lassen, aber die hatte ich schon vor der Mirena.

Benutzeravatar
Gänseblümchen
Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 13.05.2006, 12:26

Das kann ich auch!

Beitragvon Gänseblümchen » 13.05.2006, 12:54

Sünneli - du hast mir Mut gemacht.
Ich hab mir die Mirena auch selbst rausgepflückt! Auf einen Arzttermin hätte ich 2 Wochen warten müssen und das dauert mir zu lange. Also dachte ich mir, mehr als am Faden ziehen kann ein Doc auch nicht. Also - selbst ist die Frau! Ging einfacher, als ich gedacht habe. Schwupp und weg.
Ich dachte zwar, dass ich mit dem Ding 5 Jahre lang zufrieden war, aber im Rückblick war es doch nicht so prickelnd. Jetzt bin ich froh, dass ich sie los bin und wenn ich mir hier so durchlese, was die für Probleme machen kann, dann wundert mich nichts mehr. Das erklärt vieles....
Jetzt hoffe ich nur, dass es keine Nachwirkungen hat, denn wir haben uns entschlossen, noch ein Baby zu bekommen. Jetzt oder nie, denn taufrisch sind wir ja auch nicht mehr.
Gibt´s hier noch jemanden, der über 40 ist, Mirena hinter sich hat und erfolgreich schwanger wurde?

Liebe Grüße vom Gänseblümchen
jetzt 44 mit 5 kids

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste