Hormonunverträglichkeit - Nach 7 Tagen wieder raus !

Schreibe uns hier Deine Erfahrungen mit der Hormonspirale.

Benutzeravatar
susanne 38
Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 03.02.2004, 19:26

Hormonunverträglichkeit - Nach 7 Tagen wieder raus !

Beitragvon susanne 38 » 08.04.2004, 20:45

Hallo an alle !

Ich habe im Februar die Mirena auf anraten meines Fa eingesetzt bekommen. Ihm war bekannt das ich eine Hormonunverträglichkeit habe und unter dem PMS Syndrom leide. Die Aussage meines FA war die Mirena schüttet so wenig Hormon aus das überhaupt nichts passieren kann. Na ja ich habe Ihm jedenfalls geglaubt was ein großer Fehler war.!

Muss noch erwähnen, dass ich im Januar einen schlechten Abstrich hatte und eine OP gemacht werden musste. Heute weiß ich, dass überhaupt nach dieser OP gar keine Hormonspirale eingesetzt hätte werden dürfen. Also ich hin zum Fa die Kohle hingeblättert, Merkblatt unterschrieben, kein Wort über Nebenwirkungen nix.
Er die Spirale gesetzt, dann ging es los. Mir war schlecht ich hatte so ein komisches Gefühl im Kopf als wenn ich neben mir stehen würde. Aber ich dachte das geht wieder weg.

2.Tag: Ich aufgestanden mir war immer noch so komisch: Durchfall bekommen, Zittern der Hände, Herzrasen und die erste von vielen Heulattacken.

3.Tag: Zu meinem Hausarzt weil es mir immer schlechter ging. Er mich gefragt seit wann das so ist ? Ich so na ca 2 Tage. Er gefragt: irgendwelche Aufregungen gehabt ???
Nö habe mir nur die Spirale einsetzen lassen…Aha. Er nix festgestellt außer etwas schnellen Puls.

4 Tag: Mir ging es ganz schlecht mit Herzrasen u. Übelkeit und nur geheult aber warum nur????? Ich meine Freundin angerufen sie hat gesagt gehe mal auf die Seite der Hormonspirale.

Oh schreck was stand den da alles aber so langsam wurde mir vieles klar. Ich also zum Fa bitte Spirale ziehen…..was ist doch erst 4 Tage das können keine Nebenwirkungen sein, das legt sich alles wieder ! Ich wieder angefangen zu heulen und wenn nicht ???? Dann kommen sie wieder und wir ziehen die Spirale aber denken sie an das viele Geld, das gibt es nicht zurück denn das sind alles keine Nebenwirkungen. :twisted:

5 Tag: Es war zum verzweifeln, bekam nichts mehr geregelt nur noch geheult, gezittert und total abgedreht. Ich konnte nicht mal mehr vor die Tür gehen weil ich Angst hatte.!

Freundin angerufen die den Ernst der Lage erfasst. Sie hat dann beim FA angerufen und alles erzählt und er sagte wörtlich“ bringen sie sie in die Notaufnahme der Psychoklinik“. Er habe heute keinen Termin mehr frei. Ich solle Morgen vorbei kommen. :shock:

Mir ging es immer schlechter hatte mittlerweile auch schon 7 Kilo ! abgenommen, wir also zum Hausarzt, er die Lage sofort erkannt ! Ich bekam ein Antidepressiva und ich habe mich dann auch beruhigt. Er war Überzeugt das es mit der Spirale zu tun hatte.

6 Tag: Endlich Spirale ziehen HUUURRRaaaaa. Wir also im Doppelpack zum Fa. Er hat dann die Spirale mit großem Widerspruch gezogen. Wir raus, mir immer noch komisch. Oh je hoffentlich kam es wirklich von der Spirale ? Oder hatte ich mir das alles doch nur eingebildet ?? 1 Stunde später ich fing an zu schwitzen und auf einmal bekam ich Hunger.

Mein Hände wurden ruhiger und mein Plus schlug wieder normal. Konnte das sein? Ja ! mir ging es innerhalb von 2 Stunden wieder super gut……..

Habe natürlich sofort den Fa gewechselt.

Das einzige was ich leider immer noch habe sind die hohen Kosten und der Kampf mit der Krankenkasse und dem Arzt wegen der Kostenerstattung aber ich lasse nicht locker. Wollte das nur mal los werden.


Liebe Grüße Susanne

Benutzeravatar
nicole
Mitglied
Beiträge: 16
Registriert: 28.03.2004, 14:02
Wohnort: NRW

Beitragvon nicole » 09.04.2004, 19:59

Hallo

na das ist ja mal wieder ein Beispiel dafür wie "harmlos" die Mirena ist .Gut das du dich durchgesetzt hast!!! Kämpfe um dein Geld und vielleicht kann dein Fall mit einer derartigen Unverträglichkeit ja dazu beitragen das der Beipackzettel der Mirena bald ehrlicher wird

Gute Besserung

Nicole

Heike

Beitragvon Heike » 15.04.2004, 20:19

Hallo Susanne,

mich würde interessieren, ob Du Erfolg hast und das Geld (evtl. anteilig) zurückbekommst!!! Habe mir die Spirale nach 6 Wochen entfernen lassen, weil ich sie ebenfalls nicht vertragen habe. Für die 300,- hätte man sich echt was Besseres kaufen können.

Viele Grüße!
Heike

Benutzeravatar
Asterix
Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 25.04.2004, 14:46
Wohnort: Seligenstadt
Kontaktdaten:

Kostenrückerstattung?

Beitragvon Asterix » 17.05.2004, 21:19

Hi,

es ist doch immer wieder erstaunlich, dass die Frauenärzte so großes Vertrauen in die Mirena setzen...

Ich habe mir die Mirena nach knapp 4 Monaten ziehen lassen und mein Frauenarzt hat mir danach kostenlos eine Kupferspirale gelegt. Somit hat sich mein "finanzieller Schaden" auf 150 Euro begrenzt.

Viel Erfolg beim Durchsetzen Deiner Forderungen!

Liebe Grüße
Asterix :arrow:

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste