ZYSTE :-(

Schreibe uns hier Deine Erfahrungen mit der Hormonspirale.

Benutzeravatar
Beatrice
Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: 21.04.2004, 09:12
Wohnort: CH

ZYSTE :-(

Beitragvon Beatrice » 21.04.2004, 09:34

hallo!

ich bin neu hier und möchte auch gerne meine geschichte schreiben:

vor weniger als einem jahr liess ich mir die mirena anpreisen (mein FA ist ja toootaler fan der spirale...NUR positives!!!)

die langen monatsblutungen hab ich hingenommen und gedacht dass sie vielleicht irgendwann verschwinden. schliesslich war ich froh war das thema verhütung 5 jahre vom tisch ;-) naja, dazu kamen leider vor ca. 3 monaten auch noch leichte unterleibskrämpfe und ein ständiges ziehen und zwicken. zuerst dachte ich noch an darmprobleme. vor 2 tagen war ich dann beim FA beim untersuch und er fand eine mandarinengrosse zyste. da ich auch hier im forum von vermehrter zystenbildung gelesen habe, sprach ich ihn darauf an. NATUERLICH besteht kein zusammenhang zwischen mirena und zyste....natüüüürlich!

ausserdem hatte ich folgende nebenwirkungen die mir aber erst im nachhinein wirklich auffallen und mich je länger je mehr wirklich stören. bis anhin fand ich die vorteile überwiegen eindeutig.

-leichte gewichtszunahme durch wassereinlagerungen (ca.2-3kg)
-leichter haarausfall
-leichter überriechender achselschweiss (nicht 100% sicher ob wirklich von der mirena?)
-leichte hautprobleme
-lange monatsblutungen

das grösste übel ist aber eindeutig die grosse zyste die mir wirklich schmerzen bereitet und die in 1 woche raus muss (die mirena übrigens auch). und zugleich will ich mich gleich unterbinden lassen!!! und ich bin sooo froh geht das teil aus meinem körper raus. wenn ich diese site lese dann kann ich wirklich nicht mehr mit einem guten gewissen eine spirale in mir drin haben :-(

Katja.

Re:

Beitragvon Katja. » 21.04.2004, 09:57

hallo Beatrice !

menno, wieder so ein Arzt der alles abstreitet :roll:
Das ist absolut an den Haaren herbeigezogen !
Wenn Dein lieber Arzt nämlich mal in den Arnzeimittelkatalog
"Rote Liste" hineinschauen würde !, dann würde er diese
Nebenwirkungen lesen dürfen ! Die meisten der hier beschriebenen
Symptome wie: Gewichtszunahme, Depressionen, Haarausfall, vermehrte Zstenbildung unter Mirena, Schwitzen usw. usw. (siehe unter den Nebenwirkungen von der Homepage mirena.de die auch unter den "Ärzten Berichten" hier im Forum aufgelistet sind) sind anerkannte Nebenwirkungen !
Diese solltest du Deinem achsobegeistertem Arzt mal vor die Nase halten !

Alles Gute für Dich.
Katja

Benutzeravatar
Kati79
Mitglied
Beiträge: 15
Registriert: 22.05.2004, 13:56

Beitragvon Kati79 » 23.05.2004, 10:13

Hallo Beatrice,

dein Beitrag ist zwar schon etwas länger her, aber ich habe diese Seite auch erst gestern gefunden.

Auch ich habe unter der Mirena eine Zyste bekommen die in 3 Monaten auf eine Größe von 7 cm zunahm. Mein Bauch ist aufgebläht und ich habe Schmerzen.
Auf anraten mehrerer Ärzte ließ ich mir die Zyste laparoskopisch entfernen. Das war vor 2,5 Wochen.
Jetzt der Hammer: Nach nur 2,5 Wochen habe ich wieder 2!!!! Zysten.

Ich lasse mir nächste Woche die Mirena ziehen und hoffe das die Zysten danach von alleine verschwinden.

Hast du dich eigentlich operieren lassen??

LG Kati

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste