nächtliche Fingerschmerzen,Libidoverlust, Unterleibskrämpfe.

Schreibe uns hier Deine Erfahrungen mit der Hormonspirale.

Benutzeravatar
Sabs
Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 06.05.2004, 12:57
Wohnort: Erzgebirge

nächtliche Fingerschmerzen,Libidoverlust, Unterleibskrämpfe.

Beitragvon Sabs » 06.05.2004, 13:20

Hallo,

jetzt bin ich schon seit einigen Wochen stille Leserin gewesen. Heute habe ich mich hier registriert, um allen meinen Entschluss mitzuteilen: Mirena kommt demnächst raus.
Ich habe die Spirale seit November 2001, also seit 2,5 Jahren, und sechs Wochen nach der Entbindung meines ersten Kindes legen lassen. Für mich schien sie die geniale Lösung zu sein, zumal meine Ärztin total überzeugt von ihr ist und sie wohl auch selber hat. Die Pille hatte ich nach sieben Jahren nicht mehr vertragen, hatte sehr schlechte Leberwerte und musste sofort absetzen. Die Werte normalisierten sich, aber der Rest des Körpers nicht. Dann kam ein Jahr Hormontherapie, um überhaupt schwanger zu werden. Nach der Geburt riet mir meine FÄ von der Pille natürlich ab, riet aber gleichzeitig zu Mirena wegen geringer Hormon-Dosierung. Ich hatte kaum Probleme mit Blutungen und recht bald nur noch alle paar Monate mal ein, zwei Tage. Was kam: Im Februar 2002 bekam ich das Carpaltunnelsyndrom - wer das kennt, weiß von welchen nächtlichen Fingerschmerzen ich rede. Ursache dafür ist wohl zumeist eine hormonelle Umstellung. Mein Heilpraktiker schob dies noch auf die Umstellung von schwanger auf nicht-Schwanger. Nach einer homöopathischen Therapie bekam ich das in den Griff. Aber die dicken Finger blieben und auch das nächtliche Einschlafen der Hände (jede Nacht!) Wasser drin?
Libidoverlust - hmm hatte ich beim Beipack gelesen. Das dies wirklich so extrem sein kann, hätte ich nie gedacht. Inzwischen denke ich: Lieber lustvoller Sex mit Kondomen (die mögen wir eigentlich nicht), als gar kein Sex. Oder? Weil eigentlich brauche ich Mirena nicht. Sex gibt es bei uns kaum noch, was ich immer auf den Alltag schob, oder sogar manchmal auf mangelden Liebe zwischen uns, obwohl wir sonst wirklich eine herrliche Beziehung haben. Ich möchte endlich wieder Lust haben.
Krämpfe im Unterleib habe ich auch des öfteren, so etwas kannte ich noch gar nicht. Was deswegen bereits einige Male bei der FÄ, aber organisch ist alles in Ordnung.
Naja und dann sind noch die Pfunde, die trotz bewusster Ernährung und viel Bewegung mit meinem quirligen Kind nicht schmelzen, sondern im Gegenteil nach oben gehen. Es ist nicht viel, was mir zu meinem Gewicht eigentlich fehlt. Ich bin auch nicht wirklich dick, aber ich fühle mich nicht wohl in meiner Haut.
Im JUni muss ich zu meiner Ärztin und dann kommt das Ding raus. Wir wollen noch ein Kind. Zwar nicht jetzt sofort, aber ich möchte meinem Körper jetzt viel Zeit geben, sich zu erholen, zu regerieren. Ich mag nimmer, ich bin so richtig hormonmüde geworden. Wie es mal zwecks Verhütung nach einem zweiten Kind weiter gehn soll: keine Ahnung. Was haltet Ihr von den Persona-Computern? Ist das was Genaues?

Das war mein Erfahrungsbereicht an Euch. Schade drum, ich fand die Idee der Spirale nämlich wirklich gut: Kaum Blutungen, man muss an nichts denken und spürt (eigentlich) nichts. Glück für diejenigen, die sie wirklich vertragen.

Liebe Grüße, Sabs

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste