Meine 4 Tage mit Spirale - Schwere Unterleibsentzündung

Schreibe uns hier Deine Erfahrungen mit der Hormonspirale.

Benutzeravatar
petraeh
Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 14.02.2007, 11:09
Wohnort: Rungsted

Meine 4 Tage mit Spirale - Schwere Unterleibsentzündung

Beitragvon petraeh » 14.02.2007, 14:23

Hallo,

nachdem ich mich vorher informiert hatte entschied ich mich eine Hormonspirale einsetzen zu lassen (habe 3 Kids). Vor allem dieses Board machte mir Sorgen, aber ich dachte, dass ich die beschriebenen Nebenwirkungen ja bemerken würde und mir dann die Spirale entfernen lassen könnte.

Beide Ärzte die ich sah spielten alle Nebenwirkungen zu denen ich gelesen hatte runter und empfiehlten Mirena. Die eine Ärztin setzt auch Gynofix ein, rat mir aber dringend zu Mirena. (ich hatte sie extra wegen der Gynofix aufgesucht).

Das Einsetzen am Donnerstag mit lokaler Betäubung war nicht sehr schmerzhaft - alles ok.

Nach einem Tag wurde ich krank und bekam Fieber. Schob das auf den Magen-Darm-Infekt meiner Kinder, die beide in der Woche gespuckt hatten.

Am Samstag war ich den ganzen Tag im Bett mit Fieber und Bauchschmerzen. Am Sonntag kam wirklich ein Magen-Darm-Infekt und ich war auf der Toilette zusätzlich ging es mir immer schlechter. Wir sind in die Klink gefahren, die schickten mich nach der Diagnose eines starken Magen-Darm-Infekts in eine andere Klinik zur Gynäkologischen Ambulanz. Dort wurde ich nach Blutentnahme, Untersuchung und Spiraleziehen nach Hause geschickt. Äm Abend musste ich wieder ins Krankenhaus, da meine Blutwerte sehr hohe Infektionswerte aufwiesen (das 40-fache von normal) und ich mit Antibiotika behandelt wurde.

Um es kurz zu machen nach 3 Tagen wurde endlich eine Streptokokken A Infektion festgestellt. Das entspricht Kindbettfieber und führte vor Antibiotika oft zum Tod. Ich musste eine Woche im Krankenhaus bleiben und danach bin ich noch eine Woche krank zu Hause.

Die Ärzte sind sich sehr sicher dass es zu dieser Infektion durch das Einsetzen der Spirale kam. Ca. 5-20% der Frauen haben immer Streptokokken in der Scheide, Gebärmutterhals. Es hätte aber auch mit jeder Kupferspirale passieren können.

Zusätzlich bekamen noch meine Schwiegerelten und unsere Kinderfrau diesen Magen-Darm-Virus, so dass mein Mann recht busy war mit 3 Kids und vielen Kranken um sich ... Ich habe nicht sehr viel davon gemerkt, da ich echt 1 Woche total fertig im Krankenhaus war und sehr hohe Antibiotikadosen bekam.

Ab jetzt verhüte ich wieder mit Pille !

Ciao Petra

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste