Ein Jahr ohne...

Benutzeravatar
marion3
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: 19.04.2006, 04:21

Ein Jahr ohne...

Beitragvon marion3 » 24.04.2007, 05:24

So nachdem bald mein einjähriges ist und hier einige Mitglieder zweifeln ,möchte ich meine Bilanz schon mal jetzt ziehen.

Also folgendes ist weg :
Schilddrüsenprobleme(alle werte und ultraschall tatellos)
Panikattacken und Angstzustände (nur in leichter Form da, wenn ich meine Mens habe)
Gewicht(harter Kampf aber geht laangsam nach unten)
trockene Schleimhaut im Genitalbereich(kein Juckreiz mehr ,null Probleme)
Schwindel (was ist das??)
Haarausfall(ich werde schon angesprochen ,was ich denn mit meinen Haaren gemacht habe ,weil sie so voll sind *g*)
Schlafstörungen(wesentlich weniger geworden )
Unlust(ja meinem Mann werde ich schon unheimlich ,so kennt er mich gar nicht *lach*)

Was nicht weg ist:
vermehrtes Schwitzen
Augenprobleme (trockenes Auge,Kontaktlinsenunverträglichkeit)

Was neu ist:
gaaanz schlimme Tage wenn ich meine Periode habe. Allerdings muss ich dazu sagen ,dass ich seit meinem 16.Lebensjahr fast ununterbrochen Hormone genommen habe.Auch durch die Pille hat man ja nicht so starke Menstruationsbeschwerden und vielleicht ist es für mich deshalb so schlimm.Aber jedesmal wenn ich sie habe ,fühle ich mich krank und einfach schlapp ,scheisse ,müde und habe Migräne neuerdings.
Manchmal leichte Angstzustände oder irgendwas ,was ich noch nie hatte...also jedesmal ne Überraschung!
Naja also Migräne und meine Hautprobleme ,die sind neu.

Summasummarum ,mir gehts wesentlich besser als mit Mirena und vielleicht hilft das der einen oder anderen weiter bei ihrer Entscheidung :Mirena raus oder nicht?

grüssle marion

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 14 Gäste