Meine Story über Mirena und ich werde sie nicht los! LANG

Schreibe uns hier Deine Erfahrungen mit der Hormonspirale.

Benutzeravatar
dannylein
Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 20.08.2007, 16:39

Meine Story über Mirena und ich werde sie nicht los! LANG

Beitragvon dannylein » 20.08.2007, 17:18

Hallo erstmal und ich freue mich das ich dieses Forum gefunden habe!
Ich habe seit Mai 2005 die HS Mirena. Mein FA hat sie mir aufgrund von Migräne und als NEBENWIRKUNGSFREIE Empfängnisverhütung wärmstens empfohlen! Also habe ich mir, da ich aufgrund der Migräne keine "Pille" mehr nehmen darf ,diese legen lassen.

Unsere Familienplanung war vorerst abgeschlossen (2 Kinder damals 4 J u.5 M) und ich wollte bevor wir Nr. 3 in Planung geben erstmal wieder 4 Jahre verhüten.

Also gesagt getan. Termin zum Legen gemacht und rein mit dem Teil! AUA was für Schmerzen. Hatte er mir aber auch gesagt das es einige Tage ziehen würde und einen SB auftreten kann. Gut kann ich mit Leben.

Die Zeit verging! Unterleibskrämpfe dauernde SB so ging es fast 6 Monate. Schmerzen so schlimm das nur Schmerzmittel halfen.Nochmal FA der hat US gemacht und alles bestens. Sind Verwachsungen von den 2 KS. Gut da kann er ja recht haben. Ist vielleicht ja auch richtig. SB wurden langsam besser und waren nach 8 Monaten ganz weg. Die Schmerzen blieben. Gut er hat ja gesagt es sind Verwachsungen und mit Schmerzmitteln wenns ganz arg war habe ichs ja ganz gut im Griff.

Die Zeit lief weiter und ich habe mich an die Schmerzen und die Schmerzmittel gewöhnt. Mirena ist ja auch so schön einfach. Man kann wie man will und Blutungen hatte ich auch keine. Nett.

Meine damaligen Stimmungsschwankungen begründete ich mit Stillen und Schlafdefizit wegen dem Kleinsten. Also alles TOP. Bloß mein Gewicht ging irgendwie nicht runter und mein Bauch sah im Vergleich zur ersten SS noch ziemlich dick aus. Aber das wird schon. Lust auf Sex war ab und an vorhanden aber nciht mehr so ausgeprägt wie vor Mirena. Aber gut wir haben jetzt 2 Kinder und der Kleine ist auch ziemlich anstrengend. Also wieder eine Erklärung gefunden.

Die Zeit lief weiter die Beschwerden wurden mehr und meine Stimmungsschwankungen immer ausgeprägter. Richtig Agressiv und unzufrieden und sowas von leicht auf 200 unglaublich!Meine Armen Kinder! Gut ist der Streß.

Bis es meinem Mann zu Bunt wurde und er mir mal erklärt hat wie ich mich in den vergangenen 2 Jahren verändert habe! Huch was will der! Da er sehr verständnisvoll ist und von Medizin eine Menge vesrteht (grins er ist Arzt) hat er mit mir gemeinsam nach den Ursachen gesucht. Er hatte sofort die HS in Verdacht und fing an im Internet zu stöbern. Ich habe es dann auch gleich mal probiert und bin auf dieser Seite gelandet. Das war vor 4 Wochen! Wir haben gemeinsam die Beiträge und Erfahrungsberichte gelesen und es viel mir wie Schuppen von den Augen! Alles genauso wie es bei mir ist!!!!

Alle Symptome die ich zur genüge kenne!! Totaler Libidoverlust, Gereiztheit, unwohlsein,Magen-Darmbeschwerden (Übelkeit u. Verstopfung) Schwindel, Haarausfall, Beklemmungen, Wassereinlagerungen, Aufgequollener Bauch, 7 kg Gewichtszunahme die ich nicht erklären kann, Luslosigkeit, Müde Antriebslos usw. usw.

Also haben wir umgehend beschlossen das das Ding raus muß!

Heut war nun der Tag der Tage aber die Entäuschung folgte! Man konnte die Spirale nicht ziehen! Der Faden ist weg! Bin beim Arzt in Tränen ausgebrochen. Er wollte sie op mäßig unter Vollnarkose ziehen davor habe ich aber den total Horror wegen Übelkeit. Aber er will es nochmal mit Schmerzmittel in hoher Dosierung am nächsten Montag probieren. Drückt die Daumen das es klappt.

Ich will dieses Ding so schnell wie möglich loswerden und endlich mal wieder Lust auf Sex haben und meine gute Laune mal wieder versprühen so wie früher! Aktiv sein und mich mal wieder richtig wohl fühlen!!Das was mir die Mirena 2,5 Jahre genommen hat. und natürlich auch meiner Familie! Eine fröhliche, belastbare und aktive Ehefrau und Mutter die nciht nur Diät macht und total frustriert ist! Möchte mal wieder meinen Mann verführen und nicht nur das "naja wenn´s denn sein muß Programm haben".

Danke das ich Euch zutexten durfte aber nach dem "Tiefschlag" heute war es für mich unglaublich wichtig! Drückt mir die Daumen für Montag und ich halte Euch auf dem Laufenden.

Ganz ganz liebe Grüße und toll das es das Forum gibt
Dannylein
Verheiratet und 2 Jungs 6 J. und 2 J.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste