Pilzinfektionen etc.

Schreibe uns hier Deine Erfahrungen mit der Hormonspirale.

Fabienne.

Pilzinfektionen etc.

Beitragvon Fabienne. » 05.10.2007, 16:33

Hallo an alle Mirena-Betroffenen,

meine Mirena Entfernung liegt nun gute 4 Monate zurück und ich möchte nur kurz über meine spürbaren körperlichen Veränderungen berichten.

Ohne zu übertreiben war ich in den letzten 4 1/2 Jahre (Tragezeit der HS) Dauergast bei meinem Gynäkologen wegen Pilzinfektionen, bakterieller Entzündungen, Zysten und Myome. Aufgrund dieser Befunde hätte man vermuten können, dass ich permanent wechselnde Partnerschaften oder eine Vorliebe für aussergewöhnliche Sexpraktiken haben könnte. Beides kann ich an dieser Stelle verneinen. Ich bin davon überzeugt den Übeltäter zu kennen. Es kann nur an der Mirena gelegen haben, denn seit Mai herrscht Friede im meinem Unterleib.

Genauso habe ich bis Mai meinen täglichen Scheidenausfluss als eine Laune meines Körpers hingenommen. Mein Gynäkologe fand das auch nie dramatisch. Ja, das hätten viele Frauen, da sei ich nicht alleine. Er musste es ja eher Wissen aus seiner Berufspraxis. Ist ja nicht unbedingt ein Thema, dass man in der Kaffeerunde anspricht, von daher fehlte mir der Vergleich zu anderen Frauen. Ich glaubte diesem Mann natürlich. Seit Mai weiß ich jetzt auch, dass es auch ohne Ausfluss geht. Ein Leben ohne Slipeinlagen...ich kann es gar nicht fassen!!!!

Genauso regenerieren sich meine Haare wieder. Wenn ich überlege wie viele Haare ich die ganze Zeit verloren habe. Ich habe mich gar mehr getraut die Haare täglich zu fönen, geschweige denn, mir Strähnchen machen zu lassen. Das ist alles vorbei. Meine Haare wachsen wir verrückt und fallen kaum noch aus. Zufall?? Ich glaube nicht.

Auch fühle ich mich wieder belastbarer und besser gelaunt. Das hat nichts mit Veränderungen im persönlichen Bereich zu tun. Weder beruflich nocht privat liegen hierfür Gründe vor. Und zur Libido kann ich nur sagen...alles wieder im grünen Bereich.

Das hat hier nichts mit Einbilderei zu tun. Ich werde mir im meinem Leben ganz sicherlich keine Hormone mehr verabreichen lassen.

Macht´s gut und viele Grüße
Fabienne

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste