Ich hätte mir viel ersparen können, wenn ich gewusst hätte..

Schreibe uns hier Deine Erfahrungen mit der Hormonspirale.

Benutzeravatar
katharinaOK
Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 04.03.2008, 10:16

Ich hätte mir viel ersparen können, wenn ich gewusst hätte..

Beitragvon katharinaOK » 05.03.2008, 16:24

Hallo Frauen,
erstmal danke für das forum, und für die Erfahrungsberichte. Sie haben mir sehr geholfen, dass das was ich so an und in meinem Körper beobachtete und was mir stets sehr merkwürdig erschien als Wirkung der Mirena zu deuten. Es gab mir die Bestätigung, vermutet hatte ich es immer, doch natürlich streitete mein Frauenarzt jeglichen Zusammenhang zwischen meinen Beschwerden und der Mirena ab.
Ich bin sehr froh, dass es die Möglichkeit gibt, über seine Erfahrung zu berichten ohne gleich als Hypochonder dargestellt zu werden. Oder wie es mein Frauenarzt ausdrückte auf meine Frage nach der Entgiftungsfunktion der Monatsblutung: "Jetzt sind wir im 16. Jahrhundert".
Soll er denken, was er will, ich bin sicher,dass die Frauen sich nicht ewig alles gefallen lassen und am Ende ihre Intuition stärken sein wird, als die Pharmaindustrie. Auch wenn es noch etwas dauert.
Zu meinen Erfahrungen: Sehr starke Schmerzen nach dem 1. Einlegen, Rückenprobleme, Muskelverspannung, Gelenkentzündung, Übersäuerung, Schwitzen,Pickel, und das Gefühl eine alte Frau zu sein, mir tat in der ersten Zeit mein ganzer Körper weh. Verdacht auf Bandscheibenvorfall, Verdacht auf Borrelliose, kein Befund, keine Diagnose! Mit einer Heilpraktikerin habe ich entgiftet, entgiftet ect. Es wurde besser. Sie hat mich auf die Folgen der Mirena hingewiesen, ich wollte es nicht glauben, es war ja so schön praktisch.
Richtig begriffen, habe ich es nach Einlegen der 2. Da ging das wieder los.Ich fühlte mich wie aufgeblasen, war schlecht drauf, alles fiel mir schwer und o.g. beschwerden verstärkten sich. Nach einem Monat habe ich sie im Krankenhaus von einer jungen Ärztin entfernen lassen, sie kannte die Symtome. Seit sie raus ist geht es mir viel viel besser, die Haut erholt sich langsam, die Muskelschmerzen werden weniger aber vor allem fühle ich mich wieder lebendig.
Kein künstliches Hormon kommt jemals wieder in meinen Körper. Und nachdem der FA fragte, ob ich mir die Sauerei mit der Monatsblutung wieder antun will wird mich auch kein FA mehr sehen. Ich werde nur noch zu einer Frau gehen. Ich werde weiter entgiften, Übrigens sehr zu empfehlen mit Schüsslersalz Nr. 10!
Also Frauen, ich habe viel daraus gelernt, hätte mir viel ersparen können, wenn ich auf mein Innerstes gehört hätte.
Wenn Ihr gesund und lebendig bleiben wollt,lasst die Finger von der Mirena!
Liebe Grüße KAtharina

_________________
Katharina 1.Mirena - 5 Jahre , 2. Mirena - 1 Monat
zwei Söhne von 1993 und 1995
Katharina 1.Mirena - 5 Jahre , 2. Mirena - 1 Monat
zwei Söhne von 1993 und 1995

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste