Keine Emotionen mehr

Schreibe uns hier Deine Erfahrungen mit der Hormonspirale.

Benutzeravatar
Lori
Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 15.06.2004, 15:11

Keine Emotionen mehr

Beitragvon Lori » 15.06.2004, 15:40

Hallo,
ich hab mich neu heute angemeldet , aber ich lese schon eine weile Eure Beträge mit und bin im Moment etwas ratlos.

Das Forum hab ich auf der Suche nach einer Erklärung gefunden, wie so viele hier. Ich hab seit September 2003 die Mirena, nachdem ich vorher 17 Jahre eine normale Spirale hatte, ohne Probleme, die Aussicht keine Regel mehr zu bekommen , war doch sehr verlockend. Heute muß ich sagen , sie fehlt mir , mir gefällt überhaupt nicht , daß ich nicht weiß in welcher Phase meines Zyklusses ich mich befinde.
Wenn ich lese welche Probleme ihr habt, muß ich sagen da bin ich noch gut dran. Mir geht es , bis auf daß ich ca. 2kg zugelegt habe und trockene Haut und Körpergeruch wegen vermehrtem schwitzen bekommen habe eigentlich noch sehr gut. Die genannten Sympome hab ich auch nicht unbedingt der Mirena zugeschrieben.

Was mich aber fertig macht und weswegen ich im Internet gesucht habe ist, daß ich seit einger Zeit überhaupt keine Lust mehr auf meinen Mann habe, ich bin total emotionslos geworden, ich spüre nichts mehr und ich konnt meinem Mann nicht erklären woran das liegt, an ihm bestimmt nicht. Ich hab ja selbst nicht verstanden , was mit mir los ist, irgendwann ist mir der Gedanke gekommen , daß es mit der neuen Spirale zusammen hängt und wie ich jetzt weiß geht es nicht nur mir so.

Da ich ja ansonsten keine weiteren graviernedn Probleme habe, weiß ich jetzt nicht was ich machen soll, raus mit dem Ding und das schöne Geld verschenken oddr drin lassen, andererseits liegt mir aber auch sehr viel an meiner Ehe und die möchte ich nicht aufs Spiel setzten. Mein Mann ist zwar sehr verständnisvoll, aber....
Ich hab aber auch etwas Scham meiner Gyn zu erzählen, warum die Mirena wieder raus soll, hier in das Anonymität des Internet ist das kein problem , aber mit jemandem Fremden über Sex zu erzählen bin ich nicht gewöhnt.
Das mußte ich jetzt mal loswerden, danke fürs lesen.

Achja , ich bin 43 Jahre alt und hab 2 Kinder (22,18) meine Familienplanung ist also abgeschlossen, aber vor einer Sterilisation hab ich auch Angst.


Viele grüße
Lori

Benutzeravatar
viv66
Mitglied
Beiträge: 14
Registriert: 19.03.2004, 12:24
Wohnort: OWL/NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon viv66 » 15.06.2004, 16:24

Hallo Lori,

deine Unlust könnte sehr wohl mit der Mirena zusammenhängen... obwohl natürlich in einer langjährigen Ehe vielleicht auch nicht mehr so die "richtige Lust" vorhanden ist ? Vielleicht wäre ein Kompromiss die Lösung, auf der einen Seite erstmal Gespräche um dem Grund der Unlust auf die Spur zu kommen, vielleicht mit professioneller Hilfe, vielleicht auch zusammen als Ehepaar eine Beratung in Anspruch nehmen und gleichzeitig aber darauf achten, ob du nicht weitere Nebenwirkungen verspürst, denn bei vielen kamen die Beschwerden halt erst mit der Zeit sprich 1 oder 2 Jahre nach dem Legen der Mirena. Also sei wachsam!!Solltest du demnächst weniger belastbar, gereizt, labil etc werden, sofort die Mirena ziehen lassen... mein Ratschlag aber entscheiden mußt du halt selbst... -)
Ich hoffe, ich habe mich nicht zu sehr eingemischt...ich wünsche dir viel Glück,
lg viv66 :arrow:

Benutzeravatar
Kirschblüte
Team
Beiträge: 108
Registriert: 18.04.2004, 15:09

Beitragvon Kirschblüte » 15.06.2004, 16:33

Liebe Lori

Wie viv66 finde ich es auch möglich, dass die Unlust auf deinen Mann von der Mirena kommt. Und zwischen den Zeilen lese ich auch eine allgemeine Unlust, oder liege ich da falsch? Viele Frauen hier werden antriebslos mit Mirena.

Auf jeden Fall lohnt es sich, dich zu fragen, seit wann du diese Unlust verspürst. Und wenn sie mit dem Einlegen der Mirena zusammenfällt, dann hast du ein weiteres Indiz, dass es an der Hormonspirale liegen könnte.

Sterilisation ist nicht die einzige Alternative zu Hormonen. Der Mann kann auch einiges zur Verhütung beitragen. Mit der Temperaturmethode hast du zudem ein weiteres Mittel zum Kennen deines Zykluses und auch zur Verhütung (zusammen mit Kondomen).

Dies einige Anregung zur Entscheidungsfindung.

Alles Gute und sonnige Grüsse,
Katrin.

Gast

Re: Mirena- Ich weiß nicht was ich machen soll

Beitragvon Gast » 15.06.2004, 17:10

hi lori,
ich hatte die mirena nur 4 mon. ich hatte auch keine lust mehr und bekam schölechte laune (sowas kenne ich von mir gar nicht).
jetzt ist die mirena draussen und ich geh wieder auf mit meinem partner :lol: wenn du vorher nicht so lustlos warst schätze ich das es von der mirena kommt. mir war das geld egal, meine gesundheit und mein partener waren mir wichtiger. ich muß dazu sagen das ich auch nicht so schlimme nebenwirkungen hatte wie die meisten in diesem forum. ich fühle mich frei wie noch nie seit ich keine hormone mehr nehme. ich kann dir auch nur zur temperaturmessmethode raten da gibt es auch ein nettes buch von dr. prof. rötzer- natürliche empfengnisregelung.

ich wünsche dir die richtige entscheidung :wink:
alles liebe nicole :arrow:

Benutzeravatar
choppermanu
Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: 01.06.2004, 10:53
Wohnort: Düsseldorf NRW

Beitragvon choppermanu » 15.06.2004, 21:13

Hallo Lori,

auch ich hatte nach dem Einlegen der Mirena keine Lust mehr auf meinen Mann, was für uns total neu war.
Nichts konnte mich da anturnen, auch der ganze Sex fühlte sich anders an, es tat weh und es kam nicht die geringste Freude auf.... :oops:

Nach dem Entfernen der Mirena ging es damit wieder spontan aufwärts, es kann also an der Spirale liegen, überleg noch mal wann es los ging mit der Unlust.

Gruss Manu

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste