Zwei Monate ohne Mirena!!!!!!!!!!!!!

Schreibe uns hier Deine Erfahrungen mit der Hormonspirale.

Benutzeravatar
Sylli
Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: 16.08.2008, 14:55

Zwei Monate ohne Mirena!!!!!!!!!!!!!

Beitragvon Sylli » 16.08.2008, 16:22

Nun bin ich zwei Monate ohne HS und möchte heute einmal meine lange Geschichte erzählen.Ich hatte das große Glück am 27.04 2008 in einem Flieger in die USA zu sitzen und mit mir ein netter junger Arzt .Wir waren auf dem Weg zu unserer Tochter ,die zur Zeit in den USA lebt.Mir ging es vorher schon nicht gut,habe es aber auf die Vorfreude und den vielen Stress geschoben.War total unruhig und andauernd war mir schwindelig.Im Flieger ging es dann erst richtig los.Herzrasen, Panikattacken,Schwindel und Übelkeit.Habe dann von einer Flugbegleiterin Sauerstoff bekommen ,dass half nicht .Dann kam ein junger Mann und stellte sich als Arzt vor und fragte ob er helfen kann.Blutdruck und Puls waren soweit in Ordnung.Und irgendwann kam die Frage nach HS.Ich sollte dass doch unbedingt zu Hause von FA abklären lassen ,da er auf NW tippt.Mir ging es dann die ganzen 14 Tage schlecht .Konnte früh nichts essen ,und wollte nur zu Hause auf dem Sofa liegen.Habe mich dann zusammengerissen und doch einiges unternommen.Dann wurde ich noch einmal von einer Freundin meiner Tochter untersucht ,die als Kardiologin arbeitet. Unter anderem kam auch da die Frage nach einer HS und sie zählte mir einige NW auf.Hatte alle Symptome zu bieten.Danke Herr .....und liebe Crissy ,denn ohne euch würde ich sicher heute noch zu Hause sitzen und irgendwelche Tabletten schlucken und denken ich bin nicht ganz .......Wieder zu Hause bekam ich von meiner FA die Antwort alles okay ,ist die Psyche .Da mein Kind immer noch in den USA ist und ich so an ihr hänge.Klasse oder ,ist halt die einfachste Lösung.Meine Hausärztin dagegen war sofort hellhörig geworden und machte alle möglichen Untersuchungen.Resultat :zu hohe Zuckerwerte und zu hoher Blutdruck .Wurde krank geschrieben ,arbeiten war nicht möglich.Denn ich war total unruhig und mir war jeden morgen k...übel.Am 13.06.2008 dann der Tag,ich habe mir die HS ziehen lassen und es ging mir von Tag zu Tag besser. Nach einer Abbruchblutung von einer Woche hat sich mein Zyklus auch wieder normalisiert.Mein Blutdruck ist seid zwei Wochen wieder in Ordnung und die Zuckerwerte auch .Ab und zu ist mir früh noch schlecht und ich habe keinen Appetit ,habe ca .6 kg abgenommen,aber die habe ich auch vorher durch die HS zugenommen.So nun kann es nur noch besser werden und in einer Woche fahren wir in den Urlaub. 8) Das solls erst mal gewesen sein ,obwohl mir noch vieles dazu einfällt.Ich hoffe nur das viele Frauen sich vor dem einsetzen der HS informieren,denn wenn ich das alles gewust hätte wäre mir eine ganze Menge erspart geblieben ,wir hätten den Urlaub bei meinem Kind viel mehr genießen können.Und meine Familie hätte sich nicht Monate lang Sorgen um mich machen müssen.
47 Jahre , verhairatet ,eine Tochter 25 Jahre . Mirena seid Mai 2002 und im September 2007 zweite HS,seid 13.06.08 Mirenafrei!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 18 Gäste