4 Monate mit Mirena

Schreibe uns hier Deine Erfahrungen mit der Hormonspirale.

Benutzeravatar
cris
Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 18.08.2008, 08:35

4 Monate mit Mirena

Beitragvon cris » 18.08.2008, 08:53

Hallo an alle,
ich habe mir vor 4 Monaten die Hormonspirale einsetzen lassen, da meine Frauenärztin mich total falsch informierte. Ich habe vorher über 20 Jahre die Pille genommen, ohne jeglich Probleme.
Das Desaster nahm nun seinen Lauf, ständige Schmierblutungen, Schmerzen in den Beinen, Brennen in den Augen. Bis dato war ich ein sehr ausgeglichener und positiver Mensch, das änderte sich mit der Mirena sofort. Ich war sehr aggressiv und gereizt und hatte sehr nah am Wasser gebaut. Ohne jeglichen Grund find ich an zu weinen und mein Umfeld litt sehr unter meinen unerklärlichen Ausbrüchen. Ich habe meine Frauenärztin mehrfach darauf angesprochen, ob diese Zustände von der Mirena kommen könnten. Die Antwort war nein, die Nebenwirkungen sind gleich null, der Körper muss sich erst daran gewöhnen, ich solle doch noch abwarten. Mein Zustand verbesserte sich keinesfalls, ich hatte die Idee, alles hinzuwerfen und einfach wegzugehen, oftmals fragte ich mich, was ich überhaupt noch hier mache. Selbstmordgedanken kamen ebenfalls dazu. Dann fing wieder die Schmierblutung an, die sich über Wochen hinzog, dazu kamen die Schmerzen im Unterleib sowie das ständige Gefühl das die Spirale verrutschen würde. Alles nur Einbildung war die Aussage der FA. Letzte Woche fasste ich dann endlich den Entschluss, mir die Spirale entfernen zu lassen. Die FA argumentierte natürlich dagegen, sie müssen noch abwarten, es kann 6 Monate dauern, bis sich der Körper daran gewöhnt hat. Denken sie doch mal an die 300,00 €, die haben sie ja dann auch umsonst ausgegeben. Ich antwortete ihr, meine Gesundheit ist mir mehr wert wie 300,00 €. Einen Termin zum Entfernen bekam ich nicht kurzfristig, es ist ja auch nicht so eilig bei mir!!! Ich habe eine andere FA gefunden, die mir sofort einen Termin gab und nun bin ich das Ding seit letzten Donnerstag los und fühle mich wie neu geboren. Keine Depressionen mehr, keine Aggressionen, die Unterleibsschmerzen sind weg und mir geht es Tag zu Tag besser. Ich habe derzeit auch eine Abbruchblutung und mein Hormonhaushalt ist total durcheinander, aber das ist das kleinste Übel. Ich kann euch nur allen empfehlen, überlegt es euch sehr genau, die Mirena einsetzen zu lassen. Die Nebenwirkungen sind so schleichend und man ist sehr oft nicht mehr Herr seiner Sinne. Die FA bieten es natürlich an, da sie an jeder Mirena, die sie einsetzen finanzielle Vorteile haben.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste