Mein Mirena Leidensweg Teil 2

Schreibe uns hier Deine Erfahrungen mit der Hormonspirale.

Benutzeravatar
cicero
Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: 31.07.2008, 22:19

Mein Mirena Leidensweg Teil 2

Beitragvon cicero » 03.09.2008, 12:49

Hallo,

habe vor ein paar Tagen meinen Bericht hier eingestellt. Diese Forum ist für mich momentan die einzige Hilfe, die meine Besorgnis etwas schmälert, wenn ich die Berichte lese.

Die Mirena ist nun seit genau 2 Monaten raus. Heute geht es mir wieder absolut schlecht:

Schwindel
Kopfdruck
Nackensteife
Taubheitsgefühl linke Gesichtshälfte
Taubheitsgefühl linke Körperhälfte
Depressive Stimmung
Müdigkeit
Konzentrationsstörung
Übelkeit

Ich dachte, das schlimmste sei überstanden. Wahrscheinlich brauch ich doch noch Geduld. Wie ist es Euch, die sie sich ebenfalls haben ziehen lassen, in der Zwischenzeit ergangen??

Damit ich nachts überhaupt schlafen kann, hat mir mein HA ein Antidepressiva verabreicht. Das hilft wenigstens über die Nacht.

Zu allem Überfluss muss ich mir nun noch eine neue Arbeitsstelle suchen, wobei ich schon gute Chancen sehe. Was mir Gedanken macht ist, wie ich das überhaupt noch alles schaffen soll unter diesen körperlichen Umständen.

Mein FA meinte, dass die Mirena keinesfalls Schuld haben kann, da sie die Wirkstoffe nur ganz lokal abgeben würden. So ein Quatsch.

Ich bin fest davon überzeugt, dass mein Körper immer noch total unter den Nebenwirkungen der Mirena leidet. Ich muss wohl weiter Geduld aufbringen und abwarten.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste