Seit zwei Wochen ohne...

Schreibe uns hier Deine Erfahrungen mit der Hormonspirale.

Benutzeravatar
Kitti
Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 05.10.2008, 19:48

Seit zwei Wochen ohne...

Beitragvon Kitti » 14.10.2008, 11:15

Anfang November 06 ließ ich (42,drei Kinder 3,6,11) miir die Mirena einsetzen. Sie wurde mir von meinem Frauenarzt empfohlen .Nach extremen Schmerzen beim einsetzen (ohne Schmerzmittel ,denn es tut ja gar nicht weh) wurde ich nach Hause geschickt.Einen Beipackzettel habe ich nicht bekommen und Nebenwirkungen hätte sie kaum. Ende September 08 habe ich sie jetzt ziehen lassen und bereue es,es nicht schon früher gemacht zu haben. Ich habe immer wieder abgewartet und die Symptome anderen Dingen zugeordnet.Meine Periode habe ich übrigens die ganze Zeit normal weiterbekommem. Ich hatte: dauernden Außfluss (z.T. mit Blut), Zysten an beiden Eierstöcken, Null Libido ,Extremen Haarausfall, fettige Haare ,Schmerzen in der linken Brust, Fließschnupfen,dauernde Müdigkeit .Es sind jetzt ca. zwei Wochen vergangen und ich habe ausser etwas Schnupfen keine Beschwerden mehr.Mein FA , dem ich die Symptome geschildert hatte, zuletzt im Sommer,meinte das kommt nicht von der HS. Die zysten wurden allerdings immer kontrolliert aber nicht behandelt. Als sie gezogen wurde meinte er doch tatsächlich ich hätte nie über etwas geklagt. Nach dem Ziehen( kostenfrei) sagte er mir nicht ,was jetzt weitergeschieht (mit Spirale oder mir),legte mir ein Rezept vor über meine alte Pille mit dem Kommentar: Sie könnten ja jetzt schwanger werden. Ach ,nee. Es scheint so ,das einige FA uns Frauen für geistig unterentwickelt halten. Meinen rat an alle: Tretet euren Ärtzten auf die Zehen und fragt nach! Denn von selbst erfährt man kaum etwas. Mein Mann sagte zu mir, ich hätte mich in der kurzen Zeit sehr zum positiven verändert und würde wieder mehr lachen,wäre offener für unsere Kinder und ihn. Gott sei Dand haben sie die ganze Zeit zu mir gehalten. Mfg :arrow:

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste