Der Alien in mir!

Schreibe uns hier Deine Erfahrungen mit der Hormonspirale.

Benutzeravatar
Tina37
Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 21.09.2008, 19:25
Wohnort: Köln

Der Alien in mir!

Beitragvon Tina37 » 15.10.2008, 15:17

Hallo Ihr Lieben!

Als aller erstes möchte ich der Katja danken, das Sie dieses Forum eröffnet hat! DANKE!!!

All den Frauen, die hier Ihre Geschichte und Erlebnisse niedergeschrieben haben DANKE!!!

Als ich auf dieses Forum gestoßen bin, fühlte ich mich wie eine Forscherin, die auf der Suche nach des Rätsels Lösung , hier endlich fündig geworden ist.
Ich wusste nun, ICH BIN NICHT KRANK! ICH BIN NICHT VERRÜCKT!

Meine Erlebnisse mit der Mirena gleichen all Euren Erzählungen. Ich habe unzählige Untersuchungen EKG;EEG, Kernspin,Blutbilder usw. hinter mich gebracht und von Arzt zu Arzt gelaufen. Das einzige, was festgestellt wurde war: Befunde alle Ok, also musste es natürlich psychosomatisch sein!

Mit dieser Diagnose wollte und konnte ich nicht leben. Ich kenne doch das Haus indem ich wohne! Irgendetwas stimmte nicht mit mir! Aber trotz allem schaute ich natürlich auch mal in mein Inneres. Stellte aber fest, ich habe genau mein Päckchen zu tragen wie jeder andere auch, mal ist es schwer und mal ist es leicht!

Nachdem ich das Forum gefunden habe und all Eure Berichte gelesen habe bin ich umgehend zu meinen FA und habe diesem alles erzählt und gebeten mir sofort die HS zu ziehen! Natürlich sagte auch dieser das das nicht von der HS kommen kann! VOLLIDIOT!!! Naja , das ende vom Lied war, vor 4 Wochen habe ich die Spirale die quer in der Gebärmutter saß mit samt der Gebärmutter und einen apfelsinnengrossen Myom entfernt bekommen. Meine Eierstöcke sind mir zum Glück geblieben!

Leider auch die Nebenwirkungen :o( Aber ich weiß, das es seine Zeit braucht!
Mein Anliegen an Euch wäre das Ihr allen Bekannten, Freunden/innen und Kollegen/innen von den wirklich schlimmen Nebenwirkungen erzählt, sie davor warnt!!!!

Ich habe nämlich leider auch die Erfahrung gemacht, das alle ( zumindest meine) Ärzte niemals meine Beschwerden mit der HS in Verbindung gebracht haben, selbst mein FA nicht!!! Vielleicht können wir ja auf diesem Wege einer/oder mehreren Frauen das Leid ersparen!! !

So das wars von mir, ich wünsche Euch alles erdenklich Gute und das Eure Nebenwirkungen bald verschwinden!

Lieben Gruß Tina

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste