Mein Bericht -lang!

Schreibe uns hier Deine Erfahrungen mit der Hormonspirale.

Benutzeravatar
das_kleine_teufelchen
Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 12.11.2008, 09:01

Mein Bericht -lang!

Beitragvon das_kleine_teufelchen » 12.11.2008, 09:59

Ein dickes Dankeschön an alle Frauen, die hier ihre Erfahrungen geschrieben haben :)
Wie viele andere bin ich durch dieses Forum dem Zusammenhang zwischen meinen difusen Symptomen und der HS auf die Schliche gekommen!
Schon seit langem lese ich still mit und will mich nun endlich selber zu Wort melden.

Im April 2007 habe ich mir die HS einsetzen lassen!
(Habe nie eine Einverständniserklärung unterschrieben oder bin über Nebenwirkungen aufgeklärt worden! O-Ton vom Gyn: hat keine NW, wirkt nur lokal in der Gebärmutter!)
Einsetzen war recht schmerzhaft, hatte danach einen Tag lang mäßige Blutungen und Bauchschmerzen, ach ja, und ich war einen Tag lang total platt, also hab nur auf dem Sofa gelegen und geschlafen!
Aber danach gig´s mir gut und ich hab alles gemacht wie bisher!
Die Nebenwirkungen kamen bei mir schleichend!

-bleierne Müdigkeit (ich war immer müde, egal wie lange ich geschlafen habe und ich konnte überall einschlafen, sogar auf Partys :roll: )
-fettige Haare und Haarbruch
-fettige, unreine Haut, dicke Pickel am Kinn
-wiederkehrende Knoten (Pickel, Geschwüre?) an den Schamlippen
-ständige Unterleibsschmerzen
-Darmprobleme
-aufgequollener Bauch
-plötzliche Nahrungsmittelunverträglichkeit(Kaffee, Alkohol, Milch,...)
-Gewichtszunahme (hab mal eine Woche lang gefastet, also echt nur Tee und Fruchtschorle getrunken und hab 0,5kg zugenommen! :cry: )
-Wassereinlagerungen (in Beinen, Händen und Gesicht, hab ständig verquollen ausgesehen)
-Gelenkschmerzen(linkes Knie und Fingerknöchel)
-Stimmungsschwankungen( war von einer Sekunde zur nächsten todtraurig, ohne erkennbaren Grund, bishin zu Selbstmordgedanken)
-unbegründete Heulattacken
-Ungeduld, Wutanfälle
-Herzrythmusstörungen, Herzstolpern, Herzrasen
-unnormales Schwitzen, Schweißausbrüche
-Schmerzen beim Sex
-Schmerzen in den Brüsten (konnte mit meinem Pferd nicht mehr traben, weil es so schmerzte)
-Juckreiz

so, ich glaube, das sind so ziemlich alle Symptome, die mir noch einfallen...
die wenigsten davon hab ich mit der Hs verbunden.
Habe meinen Gym mal wegen der Unterleibsschmerzen, der unreinen Haut und den Haarproblemen angesprochen, aber er konnte keinen Zusammenhang sehen!

Im April diesen Jahres bin ich dann auf dieses Forum gestoßen (hab eigentlich nach was anderem im Zusammenhang mit der Hs geg**glt)

Drei Tage später hab ich mir die Hs ziehen lassen!
(hat übrigens nichts gekostet und die Hs durfte ich mitnehmen!)

Mal zum Vergleich, was sich seit dem geändert hat:

-bleierne Müdigkeit (ich war immer müde, egal wie lange ich geschlafen habe und ich konnte überall einschlafen, sogar auf Partys :roll: )
--> bin wieder viel fitter und unternehmungslustig, bis auf wenige Phasen!
-fettige Haare und Haarbruch --> Haare auf dem Weg der Besserung und das Schöne ist, ich kann wieder auf teure Spezialshampoos verzichten und krieg wieder Kompliemente wegen meiner Haare!
-fettige, unreine Haut, dicke Pickel am Kinn --> auf dem Weg der Besserung, nur noch selten Pickel
-wiederkehrende Knoten (Pickel, Geschwüre?) an den Schamlippen --> seit dem Ziehen nicht mehr aufgetreten!
-ständige Unterleibsschmerzen --> seit dem Ziehen verschwunden!
-Darmprobleme --> wenige Wochen nach dem Ziehen verschwunden!
-aufgequollener Bauch --> nur noch phasenweise, seit dem Einsatz von Progesteroncreme verschwunden!
-plötzliche Nahrungsmittelunverträglichkeit(Kaffee, Alkohol, Milch,...) --> seit dem Ziehen nicht mehr aufgetreten!
-Gewichtszunahme (hab mal eine Woche lang gefastet, also echt nur Tee und Fruchtschorle getrunken und hab 0,5kg zugenommen! :cry: ) --> habe meine Essgewohnheiten nicht sonderlich geändert und bereits 2 kg abgenommen!
-Wassereinlagerungen (in Beinen, Händen und Gesicht, hab ständig verquollen ausgesehen) --> wesentlich besser, hab aber nach dem Ziehen erstmal tagelang im 10-Minuten-Takt gepinkelt, ohne mehr zu trinken als sonst!
-Gelenkschmerzen(linkes Knie und Fingerknöchel) --> seit dem Ziehen verschwunden!
-Stimmungsschwankungen( war von einer Sekunde zur nächsten todtraurig, ohne erkennbaren Grund, bishin zu Selbstmordgedanken) --> viel besser, nur noch phasenweise!
-unbegründete Heulattacken --> viel besser, nur noch phasenweise!
-Ungeduld, Wutanfälle --> viel besser, nur noch phasenweise!
-Herzrythmusstörungen, Herzstolpern, Herzrasen --> gelegentlich in größer werdenden Abständen!
-unnormales Schwitzen, Schweißausbrüche auch im Winter! --> seit ca 4 Wochen besser!
-Schmerzen beim Sex --> einige Wochen nach dem Ziehen verschwunden!
-Schmerzen in den Brüsten (konnte mit meinem Pferd nicht mehr traben, weil es so schmerzte) --> wesentlich besser, nur noch phasenweise!
-Juckreiz --> gelegentlich noch vorhanden, aber nicht mehr so intensiv!

Im Großen und Ganzen kann ich sagen, dass es mir ohne Hs wesentlich besser geht! Die meisten Symptome sind verschwunden oder wesentlich milder! Mit "phasenweise" meine ich übrigens die Tage so ab ca. der 2. Zyklushälfte oder kurz vor meiner Regel!

Hätte wirklich nie gedacht, dass so ein kleines Plastikding eine so große Auswirkung haben kann! :?

Ich wünsche allen Frauen, die eine Hs-Unverträglichkeit haben, dieses möglichst schnell bemerken und sie dann entfernen lassen!
Ich habe quasi ein Jahr meines Lebens dadurch verloren. Ich kann von Glück sagen, dass ich so einen verständnisvollen Partner habe, der trotz meines Verhaltens (und meiner Optik!) immer zu mir gehalten hat!
Und der mich, als ich gesagt habe, dass ich die Hs entfernen lasse, ebenfalls unterstützt hat (und mich nicht, wie ich erst befürchtet habe, für verrückt hält!)

Ich bin übrigens 28 Jahre alt, habe noch keine Kinder und bin derzeit ohne hormonelle Verhütung (und das wird auch für den Rest meines Lebens so bleiben!)

Liebe Grüße,
das kleine teufelchen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste