Bald bin ich sie los!!! Dank Euch!!!

Schreibe uns hier Deine Erfahrungen mit der Hormonspirale.

Benutzeravatar
Nurse
Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 04.12.2008, 12:13

Bald bin ich sie los!!! Dank Euch!!!

Beitragvon Nurse » 04.12.2008, 12:34

Euer Forum mit den vielen Erfahrungsberichten von Leidensgenossinnen war das Tüpfelchen auf dem i, um nun endlich dieses "Teufelsding" entfernen zu lassen.
Vor knapp 4 Jahren einsetzen lassen, wiege ich nun mittlerweile 11 Kilo mehr als zuvor (Tendenz steigend). Früher ein fröhlicher, ausgeglichener Mensch, stehe ich mit jedem Monat zunehmend mehr unter Dauerstrom, obwohl eigentlich alles im Lot ist. Mein armes Kind und erst recht mein Partner. Ich sehe mich mittlerweile als "tickende Hormonbombe", die leider auch jederzeit hochgehen kann.
Nachdem mich in den letzten Monaten, ein für meine Verhältnisse
(75a) "Atombusen", für gute 2 Wochen/Monat schmerzend und störend einschränkt, wurde mein Verdacht, der sich übrigens bereits einige Monate nach dem Einsetzen beschlich, dass das die "gute, sicherste, harmlose, kostengünstigste und beste Verhütungsmethode von allen" auslöst, deutlich bestärkt.
Zeitweise kommt man sich ja fast frigide vor, wenn man sich die sexuelle Unlust vor Augen führt.
Nun ist endgültig Schluss damit! Am 30. Dezember (guter Vorsatz fürs Neue Jahr :wink: ) kommt sie ´raus.
Im Vorteil/Nachteil-Vergleich überwiegen deutlich die negativen Komponenten (habe hier auch nicht die ganze Latte, der zu spürenden NW aufgeführt, kennen ja eh die meisten).
Abgesehen von schmerzfreier nicht vorhandener Regelblutung kann ich nicht mehr hinter dieser Art von Verhütungsmittel stehen.
Wenn man die FA so betrachtet beschleicht sich schon der Verdacht, dass sie an dieser tollen Innovation schon auch selbst Ihre Vorteile ziehen.
So blind kann doch kein normal denkender Mensch sein!
Bin ja mal gespannt wie meiner reagiert...
Liebe Grüße und Danke Euch allen für Eure Erfahrungsberichte
Nurse :arrow:

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste