4 Tage nach Mirena-Spirale!

Schreibe uns hier Deine Erfahrungen mit der Hormonspirale.

Benutzeravatar
Engel 63
Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 08.02.2009, 12:28
Wohnort: Stadthagen/Niedersachsen

4 Tage nach Mirena-Spirale!

Beitragvon Engel 63 » 08.02.2009, 17:29

Zuerst Herzlichen Dank an alle Frauen,die hier in Forum Ihr Leid und die Symptome von MS beschrieben haben!
Beim Lesen Eurer Beiträge,habe ich geweint. Ich habe für mich geweint und für Euch. Ich habe mich im Spiegel gesehen, weil alle meine Symptome mit euren übereinstimmten!
Durch Euch bin ich wach geworden und seit dem Punkt,habe ich angefangen zu Handeln.
Erstmal meine Geschichte:
Also, ich habe mir die MS am 10.12.08 einsetzen lassen und wollte auch wie Ihr alle mit ruhigen Gewissen verhüten.Von Nebenwirkungen war beim FA nicht die Rede. Das Einsetzen war etwas schmerzhaft, aber weiter nicht schlimm; bißchen ziehen im Unterleib und im Rücken(aber nur die ersten zwei Tage).Hinterher hatte ich bis zuletzt keine Schmerzen im Unterleib. Seit dem kam ich aber aus meine Blutungen nicht mehr raus.Mehr oder weniger waren die mal schwächer mal kräftiger; aber jedoch das"Schmieren"ging nie irgendwie weg. Nach eine Woche fing es mit Kopfschmerzen an, Augendruck, Unruhe und Schweißausbrüche, vor allem im Nacken und fast nur in der Nacht. Ich bin zum meinem HA gegangen.Er konnte nichts feststellen und hat mich zur Sicherheit zum Kerntumorgrafie geschickt. Befund-negativ,im Kopf war alles in Ordnung.Am 6 Januar war ich bei meinem FA wegen diesen Blutungen,(weil die nicht aufhören wollten).Der hat gesagt:daß es nicht weiter schlimm wäre und hat mir einen synthetisches Gelbkörperhormon in Tablettenform gegeben(der sollte dienen zur Behandlung von durch Hormonmangel bedingten Erkrankungen der Frauen). Dann ging es richtig los. Ich habe Bauchkrämpfe, Magenschmerzen, Übelkeit und sehr starke Blutung bekommen. Die Tabletten habe ich nur vier Tage genommen und dann damit aufgehört.Ich bekam zusätzlich noch Herzrasen, Panikattaken Schwindel, Platzangst. Meine Muskel waren schlapp, die Brust spannte und war total hart. Außerdem hatte ich ständig begleitende Kopfschmerzen mit Druck auf die Augen. Ich dachte schon,daß ich durchdrehen werde.Ein Weg hätte mir noch gefehlt-nämlich der Gang zum Psychiater:Dies wäre dann das Ende-vielleicht.Ich habe mich damit bis letzten Montag gequält, bis ich auf diesen Forum gelandet bin.Und das was ich hier gelesen habe,war unfassbar. Es hat mir aber auch neuen Mut gegeben.
Dienstag war ich gleich bei meinem FA, das Ganze nochmal erzählt und gesagt:das die Spirale raus muß.Der FA hatte mir tatsächlich gesagt: daß,das nicht von der Spirale kommt,aber mein Beschluss stand fest-das Teufelszeug muß weg.

Am Mittwoch 06.02.09 habe ich sie mir ziehen lassen. Ich war erleichtet und auch irgenwie frei. Danach hatte ich noch paar Anfälle, aber längst nicht mehr so schlimm wie es war. Am Freitag hat meine richtige Periode eingesetzt und was da raus kam, das glaubt keiner. Schwarze Klumpen mit verklebten Ausfluss. Ich hab so etwas noch nicht in meinem ganzem Leben gesehen.

Heute ist Sonntag,der 4 Tag ohne MS. Mir geht es gut. Alle Symptome sind fast weg. Was mir noch übrig blieben ist-das ist das Ohrensausen und ab und zu leichte innerliche Unruhe, aber damit kann ich mich abfinden. Vielleicht wird sich dies auch noch legen denn alles braucht seine Zeit-das weiß ich. Ich schaue jetzt nur noch nach Vorne.
Und meine Verhütung?bleibt wieder bei dem guten,alten Kondom!
Ich trinke viel Mineralwasser mit hohen Anteil an Magnesium(im Tabletten nehme ich auch) und Kalium, weil viele von Euch das emphohlen haben!!!

Zum Schluß wollte ich mich noch einmal bei Euch bedanken, für Eure Aufgeschlossenheit und Tipps. Auch beim Forum, daß es sowas gibt. Aber vor allem wollte ich mich bei meinem lieben Mann bedanken,daß er so Verständnisvoll war, trotz meines Verhaltens und immer zu mir gehalten hat.
Ich wünsche allen Frauen alles Gute und schnelle Besserung und bitte gibt nicht auf. Kämpfen lohnt sich. Vielleicht auch mal dem FA widersprechen und sich vielleicht gegen eine Anwendung des FA wehren.

Schöne Grüsse :arrow: von Engel 63.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste