Endlich bin ich "sie" los

Schreibe uns hier Deine Erfahrungen mit der Hormonspirale.

Benutzeravatar
Ladylila
Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: 28.03.2009, 09:52
Wohnort: Allgäu

Endlich bin ich "sie" los

Beitragvon Ladylila » 28.03.2009, 10:11

:arrow:
Gumo zusammen.Ich bin überglücklich das ich vor einem guten halben Jahr dieses Forum gefunden habe, und war seitdem "stille" Leserin.All diese beiträge von euch, haben mir soviel Mut gemacht und in fast jedem Beitrag habe ich mich wiedergefunden. Auf der einen Seite schön(weil endlich gab es Frauen denen es genauso ging wie mir)auf der anderen Seite so erschreckend was alles mit Tragen der Mirena passiert.Nun mal zu mir. Ich bin nun fast 46 :lol: Jahre alt, habe 3 Kinder (24,22 und 20 jahre alt). Verhütung reicht von natürlich(Kondome), Pillen (vers.Arten und Auswirkungen),Kupferspirale und zum Schluß die tolle Mirena :oops:
Mein damaliger Fa klärte mich natürlich nicht auf über die Nebenwirkungen.So bekam ich diese also im März 2004 gelegt. Das war sehr schmerzhaft aber irgendwie habe ich es ausgehalten.Und dann ging es schlagartig los. Wechseljahresbeschwerden, Schwitzen sehr stark, Schlafstörungen, Panikattaken(von der feinsten Sorte, ich konnte stellenweise meinem Beruf nicht nachgehen)und Zystenbildung(in dem Knie, an den Eierstöcken und zuletzt an den Zähnen). 2 mußten mir deshalb gezogen werden. Das sind also nur die größten Nebenwirkungen. Wie gesagt ich bin so froh euch hier alle gefunden zu haben :arrow: Da mir mein Fa auf den Geist ging während der Tragezeit, wechselte ich zu einer F.ärztin.Dort fühle ich mich sehr gut aufgehoben und gestern war es endlich soweit, sie hat mich nun endlich von diesem Teil befreit(obwohl die Fäden verschwunden waren) :? Sie hat so nett und liebevoll auf mich eingeredet das es geklappt hat. Bin ich glücklich das ich um eine op gekommen bin!!!.Nun möchte ich mich 1- 2 Zyklen erholen, und mir dann die Goldlily setzten lassen von ihr. Mein Ärtztin ist der Goldlily gegenüber sehr aufgeschloßen, sie hat sich ausführlich darüber informiert und ist bereit sie mir einzusetzten :D Ach, ich könnte die ganze Welt umarmen.So jetzt ist ja doch ein halber Roman aus meinem bericht geworden. Nun werde ich mich öfters "melden" und auch berichten, wie es mir "ohne Mirena geht". Schönen sonnigen Tag euch allen.
Ladylila :arrow:
In jeder Minute,die man mit Ärger verbringt,versäumt man 60 glückliche Sekunden.:-)
45 Jahre, Kinder 3 1984--1986--1989

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste