Ich habe erst seit 4 Wochen die Mirena, aber...........

Schreibe uns hier Deine Erfahrungen mit der Hormonspirale.

Jusa

Ich habe erst seit 4 Wochen die Mirena, aber...........

Beitragvon Jusa » 08.08.2004, 15:35

ich blute seitdem durch und seit einigen Tagen habe ich wieder starke Unterleibsschmerzen, die ich nur kurz nach dem Einsetzen hatte. Ich habe vor drei Monaten entbunden und wollte die Pille nicht mehr schlucken. Ich dachte immer, ich werde gut von meinem Fa betreut. Aber im nachhinein denke ich, das Einsetzen war eine profitable Sache für ihn, denn alle meine Bedenken hat er einfach so vom Tisch gewischt. Ich bin entsezt, was ich hier so teilweise gelesen habe. Nun schlucke ich seit Freitag zusätzlich die Pille, aber weder die Blutung noch die Schmerzen hören auf. Gerade gut gelaunt würde ich mich zudem auch nicht beschreiben, habe das aber bisher auf die Unterleibsschmerzen geschoben!

Hat denn jemand auch anfangs sooooo lange geblutet und wie ist es wieder besser geworden????????? Noch möchte ich nicht die Flinte ins Korn werfen, aber verbluten will ich auch nicht! ..........und abnehmen muss ich auch noch von der Schwangerschaft! *schonetwasgefrustetbin*

liebe nachdenkliche Grüsse :arrow: :? :?

Benutzeravatar
jerseygirl
Mitglied
Beiträge: 9
Registriert: 06.06.2004, 12:16
Wohnort: Schwalmtal

Re.

Beitragvon jerseygirl » 10.08.2004, 11:24

Hallo,

ich hatte nach dem Einsetzen der Mirena fünf Wochen Dauerblutungen und habe auch zusätzlich Hormone geschluckt damit es endlich aufhört. Ich hatte während dieser Zeit echt zu gar nichts mehr Lust und das schlimmste waren die Depressionen. Ich hatte dann keine Geduld mehr auf ein Wunder zu warten und habe mir die Mirena wieder entfernen lassen. Und siehe da mir geht es seitdem wieder super.
Ich hoffe, das es dir auch bald wieder besser geht.

LG Siggi

Benutzeravatar
püppi
Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: 26.05.2004, 16:41
Wohnort: NRW

Beitragvon püppi » 11.08.2004, 16:55

Hallo,

ich hatte überein halbes Jahr fast durchgehend Schmierblutungen. Hormone, die die Blutungen zum Stillstand bringen sollten, haben bei mir nur Aggression und Gewichtszunahme von 2 kg in 2 Wochen hervorgerufen.

Die Schmierblutungen wurden zwar etwas weniger, aber weg waren sie nie. Ich habe es von Monat zu Monat gehofft, aber nach 3 1/2 Jahren hatte ich die Nase voll und habe mir die Mirena - 12 kg schwerer - dann ziehen lassen.

Gruß,
Petra

Gast

Beitragvon Gast » 12.08.2004, 18:25

Danke für Eure Antworten!

Ich bin immer noch gefrustet, die Blutung ist besser und die Schmerzen sind weg, überzeugt bin ich noch lange nicht. Ich gebe der Mirena nochmals 4 Wochen, wenn die Blutung nicht weggeht, muss sie weg, denn das kann nicht Sinn der Sache sein. Mein Fa hat mich geködert mit "die Periode verschwindet mit der Zeit", jetzt ärgere ich mich über ihn und MICH, dass ich mich nicht früher informiert habe. Die Wochenblutung nach der Geburt, die Nachwehen usw habe ich zwar für das "Ergebnis" gerne in Kauf genommen, von der Dauerbluterei jetzt aber die Nase voll!

Alle, die vor dem Legen auf dieses Forum stossen, kann ich nur raten, gut zu überlegen!

liebe Grüsse

Sabine

Proxi

Beitragvon Proxi » 14.08.2004, 22:01

Hi,

auch ich kann nur sagen, ich habe mir die spirale letztes jahr im mai legen lassen, und bis im september hatte ich durchgehend blutungen. hatte dann 3 monate ruhe ( ausser meine normale periode), und von januar bis jetzt alle 14 tage wieder blutungen :(, seit 3 tagen ist sie raus, und ich werde sie bestimmt nicht vermissen ;)

meine erfahrungen haben mir gezeigt das es wohl besser ist nicht all zu stark in die natur zu pfuschen...

mir geht es jetzt schon wieder viel besser und hoffe die anderen probleme werden sie auch noch bessern...

alles gute proxi

Gast

Beitragvon Gast » 16.08.2004, 08:35

Huhu,

ich werde sie heute entfernen lassen!

Ich bin schon ganz aufgeregt, weil ich meinem FA gerne vernünftig ein paar Takte zu dem Teil und seiner Verkaufsstrategie sagen möchte. Leider werde ich damit wahrscheilich gar nichts ändern, aber wenigstens habe ich dann das Teil los. Da ich dazu immer noch die Pille schlucke, nehme ich an, dass ich immer noch genügend verhüte???????? Hilfe, ich will nicht schwanger werden!

Naja, wer das liest und vielleicht um 12.30 Uhr an mich denkt, dem bin ich jetzt schon dankbar!

lg

Sabine

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste