kein Rückholfaden mehr da....

Schreibe uns hier Deine Erfahrungen mit der Hormonspirale.

Benutzeravatar
Jara
Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 03.05.2010, 22:37

kein Rückholfaden mehr da....

Beitragvon Jara » 03.05.2010, 23:13

Hallo an alle,
ich habe mit der Mirena ähnliche Probleme erlebt wie hier schon beschrieben, erst war alles toll, nach 6 Wochen Dauerblutungen nach dem Einlegen war endlich Ruhe... dachte ich. Ich hatte folgende NW:
- schmerzhafte Pickel ohne Ende (ich dachte ich kriege Hörner oder so)
- Herzrasen, besonders vor dem Einschlafen
- Lust zu nix
- oft total genervt und gereizt und depressiv
- zu körperlicher Nähe musste ich mich regelrecht zwingen
- immer ein "ich kann nicht"-Gefühl vor den einfachsten Herausforderungen
- und (finde ich sehr peinlich) übler Scheidengeruch

Ich habe sie Ende 2008 legen lassen, im Herbst 2009 wurde ich mir über die Ursache meiner Beschwerden klar und wollte Mirena wieder loswerden. Allerdings konnte die FÄ den Rückholfaden nicht finden. Sie sagte, dass ein Entfernen so nicht möglich sei, ich müsse zu einer ambulanten OP unter Vollnarkose kommen, anders ginge es nicht. Na danke. So stand ich mit Mirena (die ich hatte dort lassen wollen) und OP-Termin wieder draußen.
Da Weihnachten dazwischen lag habe, ich hin und her überlegt und bin schließlich zu einer anderen FÄ gegangen. Ich wollte auf keinen Fall wegen so einer -in meinen Augen- läppischen Sache in Vollnarkose. Die andere FÄ hat mir die Sache nochmal erklärt... o.k. doch nicht so einfach. ABER: wir können es versuchen, ich sollte eine Tablette nehmen, die den Muttermund weich macht, dann könnte es evtl. klappen. Das hat gsd funktioniert!
Ich war soo erleichtert. Es tat nicht weh, schwups draußen! Ich habs gar nicht gespürt.
Das war im Januar. Danach hatte ich zwei Wochen Dauerblutung und dann fünf (!) Tage lang "Mega"-Blutung. Die Behauptung, dass sich mit Mirena kaum Gebärmutterschleimhaut aufbaut (wurde mir so gesagt) und man deshalb keine Blutung mehr hat, kann also nicht stimmen. Ich denke, der Muttermund ist einfach so fest zu, dass nichts rauskann. So eine Blutung hatte ich noch nie! Gruselig. Da habe ich das blutungsfreie Jahr im Schnelldurchlauf nachgeholt...sozusagen.
Das ist nun alles hinter mir, meine Periode ist wieder regelmäßig da und die o.g. Probleme sind weg.
Ich wollte das einfach mal loswerden und hoffe, dass es hier anderen bei ihren Entscheidungen hilft.
Grüße an alle
Steffi

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste