Meine Erfahrungen mit der Hormonspirale

Schreibe uns hier Deine Erfahrungen mit der Hormonspirale.

Benutzeravatar
DanielaAc
Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 27.01.2011, 19:03

Meine Erfahrungen mit der Hormonspirale

Beitragvon DanielaAc » 27.01.2011, 19:32

Hallo ihr Lieben,

ich bin so froh das ich diese Seite gefunden habe..Ich habe seit März 2007, also kurz nach der Geburt meines Sohnes, eine HS. Da ich damals erst 22 war, und mit der Pille schon einmal unvorsichtig war, rit mir der FA dazu die HS einsetzen zulassen..es klang ja auch viel verprechend, keine periode mehr, kaum NW...ein (alp)Traum...Ich merkte nur langsam veränderungen an mir, aber ich dachte mir nix dabei...Nach Monaten stellte ich erste veränderungen fest. Ich war unausstehlich, aggresiv, sehr emotional, aber wieder dachte ich mir nix dabei..es wurden immer schlimmer. Symthome wie :

-Rückenschmerzen
-Kopfschmerzen, Migräne
-Blähbauch
-Gewichtszunahme ( an abnehmen war nicht zu denken )
-Depressionen
-Herzstiche
-Suizidgedanken
-keine lust auf sex
-Trägheit
-Müdigkeit
-Schwindel und Übelkeit

und ich könnte noch weiter aufzählen aber das sprengt den Rahmen. Meine Familie und ich litten zunehmend darunter. Den vater meines Sohnes habe ich schon verloren und nun habe ich einen neuen Partner und es droht wieder zu scheitern. Ich wollte sie schon 2mal entfernen lassen, ohne zu wissen was sie bewirkt, das ist mir heute erst klar. Aber der FA wollte sie nie entfernen, er sagte es gäbe keinen Grund dafür. Mit mir sei alles in Ordnung.

2008 wurde MS bei mir festgestellt, und ich dachte immer das alles symthome davon kommen,aber das glaube ich jetzt nicht mehr..Morgen habe ich einen Termin bei FA und hoffe das er sie mir diesmal zieht, und danach wechsel ich den Arzt..Es kann nicht sein das er mich nicht richtig aufklärt und mein Leben wegen diesem scheiß den bach runter geht..Ich fühle mich mit 25 schon wie 80..Was ist das für ein Leben..
Kann man niemanden zur Verantwortung zwingen..Wie kann es sein das es solche Verhütungsmittel gibt.. Ich hätte lieber noch ein Kind bekommen als diesen Weg zu gehen..
Und ich rate jedem davon ab...Ich bin froh wenn das ding raus ist und es hoffentlich bald besser mit mir wird, damit ich nicht noch die letzten wichtigen menschen verliere und ich endlich nicht mehr zum psychologen muss und die lauferrei von Arzt zu Arzt endlich ein ende hat....also Finger weg....:) Lg

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste