Wollte Testen ob HCG-Diät mit Mirena Funktioniert...

Schreibe uns hier Deine Erfahrungen mit der Hormonspirale.

Benutzeravatar
Sophana
Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 08.03.2011, 02:27

Wollte Testen ob HCG-Diät mit Mirena Funktioniert...

Beitragvon Sophana » 08.03.2011, 02:55

...und was ich herausgefunden habe, war wirklich die Höhe!!!
2 Monate nach der Geburt meiner Tochter (25.12.2009) habe ich mit den "besten Wünschen" meines Gynäkologen die Mirena einsetzen lassen. Alles wurde schnell Super. Keine Blutung, keine Regelschmerzen und auch keine Probleme mit Tampons etc. Aber (für mich unbemerkt) gleichzeitig, begannen in meinem Körper solche Vorgänge, dass ich schier Depressiv wurde. Von meinen ehemals 58 kg bei 172 m und der Kleidergröße 32-34 wurde ich zu einem 75 kg Kollos. Aber das ist ja noch das mindeste! Meine schönen, mit Naturlocken beschenkten Haare fingen an matt und glanzlos zu werden, bis sie nicht auch noch anfingen in büscheln auszufallen. Meine früher stets reines Gesicht wurde mit Akne regelrecht bevölkert (so schlimm war das noch nie!), mein Rücken wurde von diesen Eitrigen dingern übersehen und selbst die Brust blieb nicht verschont. Ich bekam schmerzen in der Gebärmutter und so gar kein Interesse zu Sex, obwohl Sex für mich zu eins der wichtigsten Dingen von Früher gehört hatte. Meine Fingernägel hörten auf zu wachsen und auch die Brüste schmerzten immer. Immer wieder hat man mir gesagt, dass es alles vergeht, wenn ich aufhöre zu Stillen, aber ... jetzt kommt es... Meine Ehe ist kaputt gegangen! Die Mirena hat mich, mein Leben und meine Beziehung zerstört. Ich hab sie nun ein ganzes Jahr drinnen und in diesem Einem Jahr habe ich es geschafft mit meinem Mann die Scheidung einzureichen und mich selber absolut Depressiv zu machen. Ich hasse, mich, meinen schwabbeligen Bauch, meine unreine Haut und die beschissen hässliche Haare!
Nun wollte ich die HCG-Diät durchziehen, weil viele meiner bekannten, genau durch diese Diät über 40 kg abnehmen konnten. Also habe ich rumgegoogelt und entschied nachzusehen ob diese Diät mir der Mirena kombiniert werden kann, weil da dem Körper vorgegaukelt wird die erste Zeit der Schwangerschaft durchzumachen. Und auf was Stoße ich? Auf die möglichen Nebenwirkungen der Mirena. Witzig dabei ist, dass ich sogar angefangen habe zu heulen! Wahnsinn ... ich wollte ein leichtes Leben (erleichtert durch die Gewissheit und die Praktische Seite der Mirena) aber was ich bekam, war der Ruin von allem. Ich lasse sie mir auf jeden am besten gleich Morgen ziehen, denn ich will dieses Übel so schnell es geht aus dem Körper haben. Aber was auch dieser Schritt nicht rückgängig machen kann, ist das, wie es in meiner Familie wegen diesem Teufels Ding gelaufen ist!!!
Niemandem, wirklich nicht mal meinem größtem Feind würde ich raten das Ding reinzusetzen, weswegen ich mich gleich hier angemeldet habe, wenn ich eine Möglichkeit finde, diese Hormonspirale als ein übelstes Ding zu entlarven, vor wenigstens einem Teil der jungen Frauen da draußen, so kann jeder Gift drauf nehmen, ich werde es tun! Ich sage diesem Ding, hiermit den Krieg an! Meine Tocher wird, wie wahrscheinlich auch andere Kinder, von armen Opfern dieser Spirale, ohne den Papa aufwachsen! Ich werde mich mit den Narben, von der Akne, auseinandersetzen Müssen und eine strengste Diät muss ich auch noch machen. Und wofür das alles? Für ein Jahr in dem ich sicher war nicht schwanger zu werden! Ein Jahr in dem ich auch ohne die eigentliche Wirkung der Spirale sehr gut geschützt war, weil eben kein Sex stattgefunden hat!
Um wirklich allen hübschen Frauen da draußen zu Zeigen, wie ich war und was aus mir geworden ist, stelle ich zwei Bilder raus und hoffe, dass es wenigsten einen Teil davon abhält sich das anzutun!
Bild
vorher

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste