Meine Erfahrungen mit Dr. Rimkus Hormonkapseln

Schreibe uns hier Deine Erfahrungen mit der Hormonspirale.

Benutzeravatar
Luna72
Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: 16.10.2008, 15:50

Meine Erfahrungen mit Dr. Rimkus Hormonkapseln

Beitragvon Luna72 » 08.01.2012, 19:25

Hallo zusammen,
3 Jahre nach dem Ziehen der Mirena, möchte ich kurz Bericht über meine neuesten Therapie-Versuche erstatten. Damals hatte ich folgende Nebenwirkungen nach insgesamt 7 Jahren Tragezeit:
- Migräne mit Rückenschmerzen und Schwindel, konnte das Bett oft tagelang nicht verlassen
- Gewichtszunahme 10 kg
- Haarwuchs
- deprimierte Stimmung, kein Bewegungsdrang (obwohl ich leidenschaftlich gern getanzt habe und von Beruf Gymnastiklehrerin bin!)
- sehr trockene Haut
- Tinnitus, laut!

Ich habe seitdem vieles ausprobiert (Homöopathie, chinesische Medizin..) und einiges hat auch geholfen. Es ging mir viel besser, nur die Pfunde wollten nicht verschwinden- obwohl es eine Zeit lang so aussah, als würden sie es tun. Seufz.
Jedenfalls habe ich mich dann entschieden, nochmals meinen Hormonstatus bestimmen zu lassen- diesmal im Blut und von einem Therapeuten, der mit den bioidentischen Hormonen nach Dr. Rimkus behandelt. Es ergab sich ein deutlicher Progesteronmangel. Nach einem Monat Einnahme und einer 7 tägigen Einnahmepause habe ich nun folgende Erfahrung gemacht: Ich fühle mich vom ersten Tag der Einnahme an WIE 20! Ich wache morgens fidel auf und muss zusehen, dass ich meine Energie verbrauche bis zum Abend.. damit ich nicht Däumchen drehend im Bett liege:-) Ich bin psychisch sehr stabil (und wusste garnicht mehr, wie das ist... herrlich!). Pünktlich mit der 7tägigen Einnahmepause kehrten all die Wehwehchen zurück... ich lag von den 7 Tagen zwei im Bett und war nicht gut drauf. Leichte Kopfschmerzen, schlechte Laune etc. Seit gestern ist die Pause wieder vorbei und was soll ich sagen: fit und fidel wie ein Turnschuh. Ob nun die Einnahme der Hormone einen Einfluss auf mein Gewicht haben wird, kann ich noch nicht sagen. Da heißt es wohl erstmal: Geduld. Und es heißt abwarten, ob mit den Hormongaben meine eigene Hormonproduktion noch mal angeregt werden kann. Hoffentlich.

Viele Grüße
Luna

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste