Mirena - und die Folgen....

Schreibe uns hier Deine Erfahrungen mit der Hormonspirale.

Benutzeravatar
Rosarot
Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: 24.01.2012, 09:56

Mirena - und die Folgen....

Beitragvon Rosarot » 25.01.2012, 12:40

Hallo,

ich finde meinen Beitrag von gestern leider nicht mehr. Na,ja, dann schreibe ich nochmal...
Mir geht und ging es sehr ähnlich wie den meisten hier am Anfang alles gut und wunderbar (keine Regel, keine Beschwerden), die NW zeigten sich schleichend. Und auch ich habe zuletzt an die Mirena dabei gedacht. Gut, ich hatte und habe als alleinerziehende Mama gut zu tun und mein Ex hat jetzt 8 Jahre "gewütet". also sehr viel auch seelischen Stress - und da fangen eben die NW an. Das aber habe ich nicht gewußt . Mein FA ging bis zuletzt unmöglich von der Mirena aus. Ich habe im Nov. 2011 die Mirena ziehen lassen, nachdem ich schon lange Beschwerden aller Art hatte.

Meine Beschwerden: Kreislaufprobleme, dann Gewichtsabnahme urplötztlich, Schwindel und schwummrig, BZ-Schwankungen (Unterzuckerzustände), Schweißaussbrüche, Frieren, plötzliche Angst und Panikattacken (Kannte ich vorher nicht), viel geweint, Leber und Nierenfunktion gestört, Kopfweh bis Migräne, Schwächeanfälle, Hormonmangel (Östrogen,Progesteron, Testosteron), total übersäuert, Blasenschwäche.....

Mich haben verschiedene Ärzte auch schon auf die Psychoschiene geschoben bis hin zur Einweisung, .... aber was soll ich denn dort.... ich bin immer noch schockiert!

Und krankgeschrieben bin ich schon seit Ende September... ich hoffe, es geht bald richtig aufwärts.

Aber auf alle Fälle: nie wieder und ich weiß jetzt, was das für ein Gift für den Körper ist.
Für die Ärzte ist das eine Goldgrube - .

Bin froh, dass es diese Seite gibt. sonst hätte ich noch länger an mir gezweifelt.

Ich werde auch noch einen Brief an Schering verfassen - vielleicht nützt es ja was.

Liebe Grüße

Rosarot

1. Mirena 2001-2006
2. Mirena 2007-2011

3 Kinder (1993,1996 und 1999 geboren)
45 Jahre

Benutzeravatar
Kirschblüte
Team
Beiträge: 108
Registriert: 18.04.2004, 15:09

Re: Mirena - und die Folgen....

Beitragvon Kirschblüte » 25.01.2012, 17:49

Deinen Beitrag hab ich nach Fragen und Antworten verschoben, weil du eine Frage gestellt hast ;-) Dieses Forum hier ist nicht offen für Antworten von Benutzerinnen (nur von Admins.)

Ich lass dein erneutes Posting nun hier, da es ein echter Erfahrungsbericht ist.

LG, Kirschblüte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste