Gelenkschmerzen,Akne,Angstzustände, Blasenentzündungen usw.

Schreibe uns hier Deine Erfahrungen mit der Hormonspirale.

Benutzeravatar
Sternchen
Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: 15.10.2004, 10:24

Gelenkschmerzen,Akne,Angstzustände, Blasenentzündungen usw.

Beitragvon Sternchen » 17.10.2004, 10:46

Hi,

ichbin so froh, dass ich auf das Forum gestoßen bin... Ich bin 32, habe schon ein Kind und hatte mir direkt nach der Schwangerschaft die Kupferspirale legen lassen. Doch da ich regelmäßig Schmierblutungen hatte und ich das äußerst unangenehm empfand ließ ich sie ziehen. Meine Frauenärztin empfahl mir die Hormonspirale, weil ich sowieso in den nächsten Jahren kein neues Kind haben wollte. Sie berichtete mir, dass die Hormone direkt in der Gebärmutter wirkten und es daher eigentlich keine Nebenwirkungen gibt. Ich hatte mich auch nochmal informiert und habe sie mir dann auch legen lassen. Ich hatte denke ich so die normalen Beschwrerden nachdem legen lassen und dass fand ich dann nicht so shclimm, war ja nur für eine begrenzte Zeit. Allerdings habe ich recht schnell bei meiner ersten Periode die "Monsterpickel" bekommen, die nur dick wurden und höllisch weh taten. Habe das in den ersten Monaten der Eingewöhung zugeschrieben. Aber, als sienicht weniger wurden habe ich meine Ärztin angesprochen und sie meinte, sie könne sich nicht vorstellen, dass es daran läge und ich solle noch etwas warten, na,ja, bei 300 Eur wartet man eben nochmal ab. Dann so ziemlichgenau nach einem Jahr bekam ich plötzlich tierische handgelenkschmwerzen und war nicht in der Lage mehr ein Auto zu steuern noch Türen zu öffen oder eine normale Schraubflasche. Mein Arzt meinte ich hätte wohl so eine Art Rheuma-Attacke. Doch so schnell die Beschwerden kamen, desdo schnell gingen sie weider - ohne Erklärung. Durch das Feedback des Forums, kann ich das heute zuordnen. Dann hatte ich schon eine Blasenentzündung - ohne erklärlichen Grund. Heute weiß ich woher. :evil: Dann vor ca. 5 Monaten begannen meine Stimmungsschwankungen und meine Angstzustände. Es gibt phasen, da könnt ich nur heulen, ohne ersichtlichen Grund . Oder ich nehme jede komische Gelegenheit um zu heueln. Kann nachts nicht mehr schlafen und bekomme dann vor lautere Krübelei wieder Heulkrämpfe. Da ich auch eine Familiäre Veränderung durchgemacht habe, schob ich es darauf und auf meine beruflichen Streß. Doch als ich wegen meines erneuten Pickelausbruch während meiner Periode anfang dieser Woche wieder genervt war, machte ich mich auf die Suche in Google um eigentlich einen Zusammenhang zwischen Mirena und Unreiner Haut zu finden.

Da stieß ich auf diese Seite, mein Gott, ich bin noch immer so geschockt und völlig fertig. Jetzt schließt sich der Kreis, ich dachte schön ich bin völlig durchgeknallt. Ich bin völlig entsetzt und war meinen Tränen wieder nah. :x
Dan habe ich bei meiner Frauenärztin angerufen und habe nach möglichen Nebenwirkungen gefragt und die Sprechstundenhilfe meinte ich müsse mit der Ärztin sprechen, aber, da die Mirena vor Ort wirke, könnte dass eigentlich nicht sein. Das hat mich ziemlich wütend gemacht. :evil:

Jetzt habe ich einen Termin bei einer anderen Ärztin und am Dienstag ist der gelobt Tag. Habe ziemlich angst vor dem Ziehen. :oops:
Aber, hoffe, das sich dann alles wieder normaliesiert. Auch über die Zeit danach wurde ja hier eine Menge geschrieben- HILFE. habe schon meine Freundin eingeweiht, das sie ein Auge auf mich gibt.

Ich wollte wieder zurück zur Pille, da ich diese früher vor meiner Schwangeschaft nahm. Aber, jetzt habe ich auch schon von dem Hormonpflaster gehört. Gibt es hierzu Erfahrungen??? Ehrlich gesagt, vertraue ich einem Arzt nicht so schnell mehr.

Danke für diese Forum, ich mußte mir mal alles von der Seele schreiben, und melde mich wieder, wenn die Mirena draußen ist.
Ich dacht schon ich bin paranoid!! :shock:

Drückt mir die Daumen für Dienstag..
Sternchen

Benutzeravatar
Cookie
Aktives Mitglied
Beiträge: 31
Registriert: 19.08.2004, 23:16
Wohnort: Baden-Württemberg

Beitragvon Cookie » 17.10.2004, 16:35

hallo sternchen! :arrow:

scön daß dieses forum wieder jemandem helfen konnte-
das kann nicht oft genug betont werden.

ein weiser entschluß das ding "rauszuwerfen", das ziehen ist wirklich absolut harmlos und das freiheitsgefühl danach durch nichts zu ersetzen :D

alles gute für dienstag!
cookie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste