3 Jahre mit - 3 Jahre zuviel!

Schreibe uns hier Deine Erfahrungen mit der Hormonspirale.

Benutzeravatar
tamtam
Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 30.01.2013, 12:58

3 Jahre mit - 3 Jahre zuviel!

Beitragvon tamtam » 30.01.2013, 13:34

Hallo,
mir wurde Mirena empfohlen, da ich unter sehr starken Blutungen litt. Wegen der Verhütung hätte ich es nicht müssen, denn mit der Geburt meiner Zwillis habe ich mich einer Sterilisation unterzogen.
Mit Mirena hatte ich von Anfang an Probleme. Es dauerte 6 Monate lang, bis sich er Zyklus einigermaßen eingespielt hatte. Danach hatte ich nur leichte Blutungen. Die letzten Monate keine mehr. Aber die gesundheitlichen Probleme nahmen immer mehr zu. Zu Beginn gleich Probleme mit ständigen Pilzinfektionen. Libido am Anfang noch vorhanden, inzwischen auf Null gesunken. Dazu kam dann noch Konzentrationsstörungen, Herzrasen, extrem niedriger Blutdruck, Spannungsgefühl in den Brüsten, Abgeschlagenheit, Mattigkeit und Antriebslosigkeit.
Ich habe dann auch meine Frauenärztin gewechselt und seit 28. Januar bin ich das Ding los. Wurde im Zuge einer Ausschabung gemacht.
Ich hoffe, dass es mir bald wieder besser geht. Ich denke auch darüber nach, bei der Nachuntersuchung nachzufragen, ob es sinnvoll ist ein Blutbild zu machen. Wenn ich eure Beiträge so lese, treten ja doch häufig Mangelerscheinungen auf. Drückt mir die Daumen.
LG Gabi

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste