Nie wieder

Schreibe uns hier Deine Erfahrungen mit der Hormonspirale.

Benutzeravatar
Milia
Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 24.05.2013, 20:21

Nie wieder

Beitragvon Milia » 24.05.2013, 21:27

Ich fange mal davon an das ich vor der Mirena keine Erkrankungen, Allergien oder sonstwas hatte. Kerngesund trieb ich auch Sport und sonst sehr selten krank gewesen. Ich nahm anfangs die Pille doch ging mir auf die Nerven das ständige an die Pille denken also lies ich mich durch meinem FA von der Mirena begeistern. Das Einsetzen war sehr schmerzhaft, habe den restlichen Abend mit Paracetamol und Wärmekissen verbracht. Was mir nach kurzer Zeit auffiel war das ich zwar die Spirale nicht direkt spüre doch das Ziehen im Unterbauch war immer wieder ein Andenken. Ok dachte ich, mann gewöhnt sich, bin ja nicht die erste oder? 6 Monate lang Schmierblutungen die dann mit zusätzlicher Pille nachgelassen haben, jetzt fang das Leben an dachte ich. Schleichend eins nach den anderen kamen die Nebenwirkungen so das ich sie vorerst nicht wirklich wahr nahm bzw. fand nicht sooo schlimm z.B da ich schon IMMER sehr gut und tief geschlafen hab ( und sehr oft verschlaffen :cry: ) fand ich anfangs toll das ich nur noch wenig und sehr flach schlafe ba, Wecker brauchte ich nicht mehr.
Dazu kamen: bleiernde Müdigkeit, dauernde Infekte, mal Nierenbecken, mal Blase, hohe Entzündungswerte im Blutt und schmerzen im Unterleib oh weh. Das kommt nicht von der Mirena gehen Sie zu Ihren HA hies es. Ich besuchte etliche FÄ keiner hat die Ursache gefunden. Mit Antibiotiker ging besser für ca. 2-3Wochen dann wieder Schmerzen und das nicht wenig.
Ich war ein anderer Mensch, ständig genervt, aggresiv, zum ersten mal im meinem Leben Akne, fettige Haut, Spannungsgefühle im Körper, Schlaflosigkeit, kein Libido mehr, Haarausfall und zuletzt hatte ich schmerzen an der Blase, brennen beim urinieren und starker Drang. Der Urologe fand nichts! Ich habe mir eingeredet eine Reizblase zu haben, mit den Besten Mittelchen von der Apotheke bewaffnet versucht und immer wieder zum Arzt gerannt weil es nicht wegging, die Schmerzen gingen nicht weg, egal was ich tat. Ich schob alles auf Mirena, das war die einzige Veränderung im meinem Leben und einige Berichte hab ich auch schon gelesen. Ich habe nach 4 Wochen ständiger Schmerzen die Mirena gezogen, mein Arzt hat es nicht verstanden. Ein Tag später waren die Schmerzen milder, nach zwei Tagen komplett weg. Die Spannung im Körper ist mit der Mirena gegangen.

Es dauerte ein Jahr wieder ein Normaler Mensch zu sein, Leute ehrlich das mit 30.
Seitdem war ich nicht ein mal wieder krank, keine Entzündungen, keine Infektionen nichts.

Mit Mirena bin ich fertig.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste