1 Jahr ohne Mirena

Schreibe uns hier Deine Erfahrungen mit der Hormonspirale.

Benutzeravatar
cogolin
Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 15.09.2012, 21:38

1 Jahr ohne Mirena

Beitragvon cogolin » 11.06.2013, 23:12

Hallo,
ich habe lange nich geschrieben, aber immer wieder gelesen.
Es ist jetzt 1 Jahr her, dass mir die Mirane entfernt wurde.
Vieles hat sich gebessert. Das Herzrasen und das Schwitzen waren relativ schnell weg. Die Angstzustände und Panikattacken brauchten etwas länger, ca. 4-5 Monate. Die starken Kopfschmerzen haben sich nach ca. 5 Monaten gebessert. 6 Monate nach dem Ziehen habe ich herausgefunden, dass das Kribbeln (Gesicht, Arme, Beine) und auch die Kopfschmerzen mit der Histaminintoleranz zusammenhängen. Mittlerweile habe ich fast gar keine Kopfschmerzen mehr. Ich trinke aber auch keinen Kaffee, esse keine Schokolade und lasse auch alles andere weg, was man mit HIT nicht essen soll. Kleine Sünden werden sofort bestraft...
Meine Periode hatte ich das erste Mal richtig 7 Monate nach dem Ziehen. Vorher immer nur 2 Tage Schmierblutungen.
Was immer mal wieder hoch kommt sind diese negativen Gedanken und auch Zukunftsängste. Aber damit kann ich leben. Und wenn das Kribbeln mal wieder stark ist, kann ich mich beruhigen, weil ich jetzt weiß, wovon es kommt.
Ich bin auf jeden Fall wieder lebens- und unternehmenslustiger. Schreie nicht mehr soviel mit meinen Kindern und kann auch wieder richtig mit ihnen lachen.
Letzte Woche sagte mein 5-Jähriger zu mir: "Mama, du bist gar nicht mehr so böse." Da sind mit erst einmal die Tränen in die Augen geschossen.
Auf jeden Fall hat die Mirena mich verändert. Ich glaube, wenn man durgemacht hat, was viele hier durchmachen, lebt es sich einfach nicht mehr so unbeschwert.
Auf jeden Fall werden die Nebenwirkungen mit der Zeit weniger. Aber es dauert eben ziemlich lange. Bleibt nur zu hoffen, dass sie irgendwann ganz verschwinden...
Ich danke allen, die in diesem Forum ihre Erfahrungen mitgeteilt haben, denn ohne dieses Forum würde ich heute vielleicht auch AD nehmen und wäre nie darauf gekommen, dass meine Beschwerden von der Mirena kommen.

Viele liebe Grüße
1970, 2 Kinder, Mirena von 12/2007 - 06/2012

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste