Nach 6 Monaten

Schreibe uns hier Deine Erfahrungen mit der Hormonspirale.

Benutzeravatar
Julietta
Mitglied
Beiträge: 15
Registriert: 25.05.2004, 15:31

Nach 6 Monaten

Beitragvon Julietta » 09.11.2004, 23:38

.
Hallo Leute:arrow:
Wollte euch mal bescheid geben, wie es mir jetzt nach fast 6 Monaten entzug geht.
Hatte Mirena im Juni ziehen lassen nach 2 1/4 Jahren und habe in den letzten Monaten schon deutliche besserung allgemein gespürt.
Meine Depris sind weg, obwohl es drausen so nass, kalt und dunkel ist.
Die Haut ist auch nicht mehr so fettig, allerdings warte ich mit endgültigen Urteil noch bis Frühjahr, da hatte ich die schlimmste Akne.
Auch meine Fingernägel sind wieder normal. :wink: Ich weiß, kein so großes Problem, aber ist auch was tolles. Vorhin sind sie mir schon auseinander gefächert, bevor sie überhaupt rauswuchsen.
War sehr unangenehm. :roll:
Ich bin jetzt die ruhe selbst und schaffe am Tag auch die Arbeit, die anfällt. Mit Mirena lief die Zeit anscheinend viel schneller :lol:

Habe aber immer noch Probleme mit meiner Regel. Sie dauert seit dem nur noch 1 bis 2Tage mittelstarke bis starke blutung.Danach ist schluß, alles sauber. Und manchmal dann nach ein Paar Tagen dann noch etwas schmierblutung.
ISt doch komisch, oder?
Was meint Ihr, woran kann es liegen?
Ich hoffe noch dass die Regel sich noch von allein einpendeln kann. Sind aber schon fast 6Monate rum.

Und erst Samstags wieder Regel gekriegt :roll:
Erster Tag: leichte Blutung.
Zweiter Tag: weg. Abends dann aber kurz und schwallartig viel abgegangen.
3 Nachts und bis Abends nichts. Abends dann wieder stark. Jetzt ,Nachts,habe ich wieder nichts. Jetzt muß ich aufpassen, dass mich soetwas nicht unvorbereitet trifft. Und OB´s oder dicke Slipeinlagen ständig tragen finde ich ja so unangenehm. :cry:
WIe lange dauert den dieses Spiel noch? wann kriegt mein Körper den alles wieder in lot?
Die starken Stimmungsschwankungen habe ich erfahrungsgemäss jetzt auch nur kurz vor oder wärend der Regel. Dann errienere ich und mein Mann uns wieder an die schlimme Zeit.
Ach ja, das Bett wird jetzt auch öffters nicht nur zum schlafen benutzt. :oops:
Schöne Grüße;
Julietta :arrow:

Benutzeravatar
Eloise
Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 01.10.2004, 11:16

Beitragvon Eloise » 10.11.2004, 11:38

Hallo Julietta,
mir geht es genauso wie Dir. Bin jetzt 5 Monate ohne Mirena (ich hatte sie 5 Jahre), ich habe einen ganz regelmäßigen 27 Tage Zyklus. Am 1. Tag der Regel habe ich nur ganz leichte Blutungen, am 2. Tag schwallartig und heftig, am 3. Tag alles weg. Wie ein Spuk! Also normal ist das irgendwie nicht... Spart aber Hygieneartikel :?
Wünsch Dir einen schönen Tag!
Gruß

Eloise :arrow:

Benutzeravatar
Kirschblüte
Team
Beiträge: 108
Registriert: 18.04.2004, 15:09

Beitragvon Kirschblüte » 10.11.2004, 14:37

Liebe Julietta

Ich kann mich meinen Vorrednerinnen anschliessen. Meine Periode ist auch sehr kurz (2-3 Tage). Normalerweise ist dann auch Schluss.

Allerdings habe ich gestern und heute nun Schmierblutungen (meine letzte Periode war von vergangenem Mittwoch bis Freitag) - und prompt habe ich wieder Probleme mit dem Einschlafen. Für mich bedeutet das: immer noch hormonelle Probleme nach 7 Monaten ohne Mirena :? .

Geduld, Geduld. Ich rufe mir in solchen Momenten dann auch immer meine Beschwerden mit Mirena in den Sinn und schätze mich überglücklich, dass es mir doch zu 98% wieder gut geht.

Viele Grüsse von Katrin.

Benutzeravatar
Julietta
Mitglied
Beiträge: 15
Registriert: 25.05.2004, 15:31

Beitragvon Julietta » 15.11.2004, 22:51

Danke für eure aufmunternden Worte. :arrow:
Schön, daß ich nicht alleine mit dem Problem stehe.

Ich wünsche mir so sehr, daß alles wieder wird wie vorher.

Aber die verwandlung bis jetzt ist auch nicht ohne. :wink:
Man bin ich früher ausgetickt, ich glaube, wenn ich mirena weiter hätte, wäre ich bestimmt alle los die mir wichtig und teuer sind. :?

Jetzt schreibe ich mir genau auf, wann und wie lang die Regel war. Ich warte noch ein paar monate. Dann gehe ich wohl zum FA und frage ihn was er dazu meint. Dann soll er nach möglichkeit einen Hormoncheck machen. Ob es was bringt weiß ich nicht, aber schauen wir mal dann weiter..
Hat den jemand von euch den Hormoncheck hinter sich?
Wenn ja, was ist dabei rausgekommen?
BIn gespannt auf eure antworten. :P

Gute besserung weiterhin, daß es bald bei uns allen auch alles zu 100% sich normalisiert.
Und schöne Grüße :arrow:
Julietta.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste