nie wieder mirena

Schreibe uns hier Deine Erfahrungen mit der Hormonspirale.

Benutzeravatar
isi3005
Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 16.09.2013, 11:58

nie wieder mirena

Beitragvon isi3005 » 16.09.2013, 12:19

Ich habe die Mirena vor ca 3 Jahren einsetzen lassen und sie vor 3 Monaten entfernen lassen. Ich hatte Schlafstörungen, bis hin zur Depression und Hautveränderungen in Form von weißen Flecken, die immer größer wurden, vor allem im Gesicht und ich habe es nicht geschafft meinen Schwangerschaftsspeck runter zu bekommen, was ich auch anstellte. Ich lief von Arzt zu Arzt, niemand konnte mir helfen. Was ich mir alles anhören musste war unglaublich. Erst ein Rheumatologe brachte mit der Frage nach meiner Menstruation den Stein ins Rollen. Im Gespräch mit meinem Mann wurde uns bewusst, dass alles nach der Mirena anfing. Ich schaute mich im Netz um und siehe da... Hier und in anderen Foren las ich von zig Frauen genau das gleiche. Ich habe erstmal nur geheult und geheult, weil ich zum ersten Mal wieder Hoffnung hatte eine Lösung gefunden zu haben und weil ich nun wusste ich bin nicht verrückt und ich bin auch kein Hypochonder. Jetzt ca 3 Monate nach der Entfernunf der Mirena geht es mir total gut. Ich stehe nicht mehr neben mir sondern fühle mich ganz normal so wie früher. Das mit der Schlafstörung wird langsam wieder, ich bin morgens fitter denn je, auch ohne Koffein (ohne 1Liter Cola(Zero!) vormittags ging gar nichts und dann noch nen 1/2 - 1liter über Tag), ich habe fünf Kilo abgenommen (nur mit Ernährung ohne Sport) und der beste Beweis dafür was die Mirena versursacht ist meine Haut. Man kann ja bei allem sagen es hätte andere Ursachen oder ich bilde mir das jetzt ein aber dass meine weißen Flecken weg sind ist eine Tatsache. Nach ein paar Tagen konnte ich zu sehen, wie sich die Flecken wieder mit meiner normalen Hautfarbe schlossen. Die Gynäkologin sagt es könne nicht sein, da sich die Hormone nur im Unterleib auf halten, wünschte mir trotzdem viel Glück. Wahrscheinlich verdienen die Ärzte gut daran, das Teil ist ja nicht billig und meine Ärztin bekam noch 30€ im Jahr für die Ultraschallkontrolle um zu sehen ob das Teil richtig sitzt. Ich habe auch gelesen dass es viele Frauen gibt bei denen die Mirena keine negativen Nebenwirkungen hat, das glaube ich auch und es freut mich für sie. Für mich war das ein Horrortrip, den ich niemandem Wünsche und für mich gibts zur Verhütung keine Hormone mehr. Mein Mann hat sich sterilisieren lassen und mir graut es vor dem Tag an dem meine Tochter nach der Pille fragt. LG Isi

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste