Wie Schuppen von den Augen

Schreibe uns hier Deine Erfahrungen mit der Hormonspirale.

Benutzeravatar
Potschochter_1
Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 15.05.2014, 08:53

Wie Schuppen von den Augen

Beitragvon Potschochter_1 » 15.05.2014, 10:04

Zunächst mal ein liebes Hallo

Zuerst mal zu meiner Person: Ich bin Mutter zweier Töchter im Alter von 10 und 12. Ich werde im Juli 39 und bin verheiratet.

Nach der Geburt meiner zweiten Tochter, ließ ich mir die erste Mirena legen. Ich war befreit keine monatliche Blutung mehr zu bekommen und somit auch keine Kopfschmerzen. Dann folgte die zweite gleich nach dem Ziehen der ersten. Gut, meine Lust auf Sex war so lala. Aber das schob ich auf den Streß mit den Kleinkindern.
Im Laufe der zweiten Miren bemerkte ich so einen seltsmane Hausausschlag. Der ein wenig juckte aber bald wieder abklang.Ich kümmertemichnicht weiter darum.
Dann im 5. Jahr der zweiten Mirena ließ ich mir aien Mammografie machen, da ich beim Drücken der Brustwarzen etwas eigenartig gefärbtes Sekret entdeckte.
Ich bekam eine Biopsie. Die war zum Glück negativ, war eine Zyste. Ich dachte, vielleicht ist das weil die Mirena schon schwächer wird.
Also ließ ich mir Im Jänner dieses Jahres eine neue setzen. Gegen Endeletzten Jahres hatte ich Träume und Pläne. Ich träumte von einem Hund, da ich ja so gerne spazieren ging. Die Tatsache, dass ich seit Jänner alles mit deM Auto erledige schob ich auf den Winter.
Doch mitte April ging esso richtig los. Ich begann zu frieren, bekam unerklärliche Beulen in den Ellbogen, die dann wieder verschwanden, wachte drei Nächte in Folge mit tauben Fingern in der rechten Hand auf, dann bekam ich ziehende Schmerzen im rechten Oberarm und Stechen in den Brüsten, hauptsächlich rechts, dazu gesellten sich Panikattacken. (ich dachte, ich müsste sterben, hatte schreckliche Ängste(, den ganzen Tag ein Gefühl, als stünde ich vor eine Prüfung. Es gipfelte darin, dass ich in der Nacht vom 30. April auf ersten Mai plötzlich ganz heiße Brüste bekam und beim Brustbein ganz heiß wurde. Dann folgten Alpträume. Beim rechten Bein bekam ich in der Kniekehle ziehende Schmerzen und nun sehe ich da eine schöne Krampfader. (meine Mutter hatte sie schon in der Jugend.)
Zusätzlich bekam ich noch Schmierblutungen, die ich bei keiner Mirena je hatte. Dann ein Ziehen im Unterbauch.

Fazit:
Meine Zyste in der Brust hat sich wieder gefüllt,
am Eierstock hatte ich am Tag des Ziehens der Mirena eine 3 cm große Zyste

Ich könnte mich in den A.... beißen, dass ich das Ding im Jänner überhaupt setzen ließ.
Heute ist der vierte Tag ohne Mirena. Hatte in der Nacht ein wenig Kopfschmerzen rechts, aber verging durch viel trinken und Einreibung mit Melissengeist.
Habe heute früh zum ersten Mal wieder eine Tasse Kaffee getrunken und meinen geliebten Powerdrink zu mir genommen.
Apfelessig mit Honig und warmem Wasser.

Bin gespannt ob ich jetzt schon im Wechsel bin oder ich doch noch einen Zyklus habe.
Das Wetter ist nicht schön. es stürmt und regnet.
Aber trotzdem fühle ich mich jetzt beser als mit Mirena bei Sonnenschein.
Ist sicher auch viel Kopfsach dabei, da ich sehr sensibel bin.

Es kann nur besser werden :D :D :D :D

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste