4. Spirale gleich wieder gezogen, nach Forumsbesuch

Schreibe uns hier Deine Erfahrungen mit der Hormonspirale.

Benutzeravatar
dodiesse
Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 09.06.2014, 16:37

4. Spirale gleich wieder gezogen, nach Forumsbesuch

Beitragvon dodiesse » 09.06.2014, 17:25

Hallo liebe Mirena "Trägerinnen" und solche, die es mal waren,

ich bin bald 44 Jahre alt und habe 2 fast erwachsene Kinder. Nach dem 2. Kind habe ich mir die superbequeme Mirena legen lassen, da ich von der Pille wahnsinnig starke Blutungen und Kopfschmerzen bekommen hatte. Außerdem war die ausbleibende Regel und die Sicherheit ein Entscheidungsfaktor dafür. Bis zum Ende der 3. Liegezeit(also fast 15 Jahre) war ich vollkommen begeistert. Erst als vor ca. einem Jahr gesundheitliche Probleme (Herz) auftraten, habe ich mich nun in diesem Forum belesen. Leider habe ich das erst nach dem Legen der 4. Spirale (Ende November 2013) getan und mich nach langem Hin- und Herüberlegen entschieden, die Spirale wieder entfernen zu lassen. Das war am 07.03.2014. Nun habe ich das Gefühl, dass es mir besser geht, einfach was die Belastung meines Körpers mit Hormonen angeht. Und das Allerbeste: meine Herzprobleme sind verschwunden! Der immer erhöhte Puls (auch Nachts) und das abends sehr stark einsetzende Herzstolpern sind weg. Wie weggeblasen. Auch habe ich keine Gelenkschmerzen mehr. Die letzten Jahre hatte ich immer das Gefühl, dass wenn andere eigentlich eine ERkältung bekommen, ich Gelenkschmerzen bekomme. Gut, es sind jetzt gerade mal 3 Monate, aber bisher habe ich es nicht bereut. Meine Regel war auch sofort in einem normalen Maß und auch regelmäßig wieder da. Nun müssen meine Mann und ich anders verhüten, aber ich sage mir, dass ich das die letzten 15 Jahre getan habe, jetzt ist er mal dran, Einschränkungen auf sich zu nehmen (insofern die Benutzung von Kondomen eine ist). Aber dafür habe ich jetzt selber wieder Lust auf Sex. Das war auch ganz schön eingeschlafen. Ob nun wegen der Spirale oder wegen des alltäglichen Stresses, ich weiß es nicht.

Also alles in allem war ich 15 Jahre sehr zufrieden mit der Mirena und habe mir über Nebenwirkungen keinen Kopf gemacht. Aber mein Körper hat sich sicherlich in den letzten Jahren verändert und sie somit nicht mehr vertragen. Ob meine starken Pigmentflecke im Gesicht familiär begründet sind oder von den Hormonen kommen, kann ich leider nicht beurteilen, würde mir aber wünschen, dass sie wieder verschwinden. Aber das würde ich später nochmal berichten, sollten sie eben verschwinden.

Meinen Töchtern würde ich jedoch, mit den jetzigen Kenntnissen, nicht mehr zu Mirena raten, wenn sie dann mal vor dieser Frage stehen.
Die Frage ist jedoch, was sind für sie sichere Alternativen? Auch mit einem festen Freund sind in der Jugend die Kondome sicherlich nicht allzu an- und aufregend.

Nun danke ich denen, die mich mit ihren Berichten zu meinem Schritt des Entfernens geleitet haben und hoffe, dass so manche Frau meinen Bericht liest und für sich die richtigen Schlüsse ziehen kann.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste