5. Tag nach dem Entfernen

Schreibe uns hier Deine Erfahrungen mit der Hormonspirale.

Benutzeravatar
JLu_83
Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 29.08.2014, 14:58

5. Tag nach dem Entfernen

Beitragvon JLu_83 » 29.08.2014, 15:46

Hallo ihr Lieben,

etwas mehr als drei Jahre habe ich nun Erfahrungen mit Mirena gesammelt.

Nach unzähligen Pillenwechseln habe ich nach Rücksprache mit meiner FÄ mir im Augsut 2011 die Spirale setzen lassen. Zu diesem Zeitpunkt war ich 27 Jahre alt, Single und kinderlos. Heute am fünften Tag ohne Mirena bin ich schokiert hier so viele bestätigende Beitrage zu lesen.

Nach 2 1/2 Jahren der Einnahme meiner letzten Pille Yaz, hatte ich schon einmal mit depressiver Verstimmung zu tun gehabt, jedoch toppten die Nebenwirkungen von Mirena.

Hier eine Auflistung meiner Beschwerden, die in den letzten drei Jahren schleichend, dafür immer stärker aufgetreten sind:

- extrem häufige Kopfschmerzen, bis hin zu migräneartigen Zuständen
- Kopfhaut-Jucken (erst auf meine Staubmilbenallergie geschoben)
- ständig unreine Haut (hatte als Teenager weniger Pickel)
- Jucken der rechten Mamille, bis zu blutigem Aufplatzen
- permanentes Gefühl von "aufgebläht" sein (Blähungen mit starken Krämpfen)
- Depressionen/Traurigkeit
- Wutausbrüche, extreme Stimmungsschwankungen
- schleichende Gewichtszunahme, trotz normalem Essverhalten (esse eher wenig)
- Wassereinlagerungen
- krampfartige Schmerzen im Unterleib, auch unabhängig von meiner Menstruation
- Gedächtnis- und Sehstörungen!
- Gelenkschmerzen (fühlt sich Gicht- bzw. Arthritis- ähnlich an)
- massive Schlafstörungen
- Kreislaufprobleme (Gefühl wie Kopf in Watte gepackt)
- Schweißausbrüche/ Hitzewallungen (so muss es sich wohl in der Menopause anfühlen)
- ständige Müdigkeit, Abgeschlagenheit und Antriebslosigkeit

Erst hatte ich ein knappes Jahr keine Blutung, alles schien perfekt! Doch bald kam eine unregelmäßige Schmierblutung, die zum Schluss in unregelmäßige Zyklen zwischen 21-34 Tage mit starker Blutung bis zu drei Wochen Periode *Horror* wechselten. Jetzt am fünften Tag nach der Entfernung meiner Spirale stelle ich bisher kaum Veränderung fest. Die Schmerzen im Unterleib und die zum Schluss fast schon Dauerblutung haben apprupt nachgelassen und seit Mitte der Woche bin ich nicht mehr Herr meiner Libido. Hoffe mein armer Freund beginnt nicht bald zu jammern an *hi,hi*. Leider stelle ich fest, dass mir die Verhütung mit Kondomen absolut missfällt, bisher ist mir ein Orgasmus verwährt geblieben, aber mein Freund spricht mir hoffnungsvoll zu, dass wir dies wieder neu erlernen müssen. Jetzt erst weiß ich, dass die Spirale sehr wohl als Fremdkörper wahrgenommen wird! Zurzeit spielen beide Faktoren vermutlich mit ein.

Ich freue mich schon auf die nähere Zukunft, denn wenn ich wieder einen regelmäßigen Zyklus habe, wollen mein Freund und ich unseren Kinderwunsch angehen. Eine gute Grundlage dafür haben wir jedenfalls in den letzten Monaten bereits geschaffen =)

Hoffe ich konnte hier einige Unentschlossene davon überzeugen sich trotz hohem Anschaffungspreis sich von diesen Problemen zu trennen.

Nach Ablauf einiger Wochen werde ich mich noch einmal zurück melden und von meinem Leben nach Mirena berichten.

Seid gegrüßt, Julia

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste