Blasenbeschwerden

Schreibe uns hier Deine Erfahrungen mit der Hormonspirale.

Benutzeravatar
dieSonja
Aktives Mitglied
Beiträge: 161
Registriert: 19.10.2004, 11:04
Wohnort: Mittelfranken

Blasenbeschwerden

Beitragvon dieSonja » 17.11.2004, 22:55

Hallo,

ich habe gerade in dem Thread "7 Jahre Mirena" über Blasenbeschwerden gelesen. Das verdient doch einen eigene Thread!

Ich habe mir die Mirena ja 3 Monate nach Kaiserschnitt einlegen lassen, daher hatte ich keinen direkten vorher nachher Vergleich. Der Beckenboden mußte sich ja erst erholen. Dachte ich.
Während der letzten 5 Jahre habe ich mich benommen wie meine 83 jährige Oma. "Ich geh nochmal aufs Klo, wer weiß wo das nächste ist". Ich habe bevor ich irgendwohin ging, keinen Kaffee oder Cola mehr getrunken, wenn ich nicht sicher mußte: da gibt es ein Klo!
Oft hatte ich das Gefühl total dringend zu müssen und dann kam gar nicht so viel. Und manchmal habe ich sogar unbemerkt ein paar Tröpfchen verloren :x
Bereits kurz nach dem Ziehen (ein paar Tage) sind alle Zipperlein wie weggeblasen!!!!
Ich kann ewig aushalten und selbst wenn die Blase sehr voll ist, passiert beim Lachen, Niesen oder Husten garnix!!!
Ich glaube nicht das das mit den Hormonen zusammenhängt, sondern mit dem "Fremdkörper".

Ich selbst hatte vor Mirena 2 Jahre lang oft Blasenentzündungen. Die sind dadurch verschwunden, das eine Kollegin mir sagte ich solle nach dem Sex immer nochmal Pipi machen gehen, damit Keime aus der Harnröhre ausgespült werden. Die einzige Blasenentzündung danach hatte ich, als ich direkt eingeschlafen bin und nicht mehr aufs Klo. Ich habe wohl eine sehr kurze Harnröhre. Übrigens heißt diese Art Blasenentzündung "Honeymoon"....

Grüße,

Sonja

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast