Mirena seit 2003 - 2015.... und nun? - mit Update

Benutzeravatar
nordlicht61
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 22
Registriert: 06.02.2015, 21:53

Mirena seit 2003 - 2015.... und nun? - mit Update

Beitragvon nordlicht61 » 10.02.2015, 23:10

Moin moin zusammen,

bin vor kurzem auf diese Forum gestoßen und jetzt ständig am lesen und staunen :shock:
In vielen Berichten erkenne ich mich wieder.
Dachte ich doch ich vertrage die Mirena problemlos....
Wegen sehr starker Blutungen hat mich damals meine Frauenärztin auf die Mirena gebracht und mein Eisenhaushalt regulierte sich auch mit der Zeit.
Angenehm ist auf jeden Fall sich endlich wieder fast frei (ohne Blutungen) bewegen zu können.
Die erste Mirena hab ich echt gut vertragen.... deswegen gab es nach 5 Jahren auch die zweite :oops:

Damals ne neue Beziehung angefangen und anfangs doch immer wieder Bedenken, ob es mit der Verhütung tatsächlich klappt?
Trotz Spirale des öfteren sicherheitshalber einen Schwangerschaftstest gekauft um zu kontrollieren - war alles gut.

Jetzt im Nachhinein muß ich allerdings schon sagen, dass meine Psyche immer labiler wurde
habe dann die Liste der genannten Nebenwirkungen entdeckt und die - welche auf mich zutreffen mal herauskopiert.
Und muß sagen ich war/bin schockiert!!!!!!

Allgemeine emotionale Veränderungen
Antriebslosigkeit !!!!!
Ausser-Sich-Stehen (Gefühl der Fremdsteuerung)

Gelenkschmerzen - immer stärker werdende Schmerzen in den Füßen, jeder Schritt wurde zur Qual (und ich laufe sehr viel im Job)
Depressionen
Herzflattern
Libidoverlust !!!!
Müdigkeit !!!!!

Rückzug aus dem sozialen Umfeld !!!!!!
Trübsinn !!!!!!
Verminderte Leistungsfähigkeit (Sport, Arbeit …) !!!!!
Keine Periode mehr - gefiel mir sehr gut = der einzige Vorteil!!!!
Blutdruckschwankungen --- Gedankenrasen --- Gewichtszunahme / -abnahme --- Haarausfall ---
Haarwuchs im Gesicht und anderen Körperstellen --- Klossgefühl im Hals --- Muskelverhärtungen ---
Nervosität --- Ödeme --- Ohrengeräusche --- Pulsrasen --- Schlafstörungen --- Sinusitis --- Schwindel
Taubheitsgefühl und/oder Kribbeln in Armen und/oder Beinen --- Trockene Schleimhäute (Augen, Scheide)
Vermehrtes Schwitzen --- Aggression

Die Probleme die mich besonders belasten habe ich mal hervorgehoben - ob wirklich alles der Mirena zuzuordnen ist, weiß ich nicht.
Schliesslich verändert sich der eigene Körper ja auch im Laufe der Jahre.
Aber sooooo wie derzeit will ich nicht weitermachen - habe keinen Spaß mehr am täglichen Leben.
War dann heute gleich mal zu 3 verschiedenen Ärzten - 2x Blutabnehmen und werde jetzt erstmal die Werte abwarten.

Mein Hausarzt meinte, ich solle mir erstmal überlegen was mir früher Spaß gemacht hat und versuchen diese Sachen wieder zu aktivieren. -
Fazit: habe den ganzen Tag überlegt, WAS mir Spaß und Freude bereiten könnte ? Ergebnis: NICHTS :cry:
Ich habe mich in den letzten Jahren mehr und mehr in mein Schneckenhaus zurückgezogen - antriebslos...

Meine Frauenärztin meinte, sie hätte bisher noch keine Patientin mit solchen Problemen durch die Mirena gehört -
Immerhin trage ich jetzt bereits die 3. Mirena (seit 2003) - letzter Wechsel war Ende 2014
ABER sie will sich gerne am Lösen meiner Probleme beteiligen und wenn nötig die Mirena ziehen.

Jetzt warten wir ersteinmal alle Ergebnisse ab - Anfang nächster Woche werde ich mich dann entscheiden.

Den Anstoß überhaupt im www zu gucken, gab die Äusserung einer Bekannten, die durch die Mirena negative Veränderungen
an sich feststellen mußte und inzwischen schon lange und glücklich OHNE Spirale lebt....

Werde demnächst berichten wie es weitergeht

Danke für die Berichte im Forum
liebe Grüße vom Nordlicht

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------
Nachtrag am 12.02.15 - Ergebnisse Blutwerte beim Hausarzt: alles im Normbereich auch Schliddrüse usw
Allerdings geht's mit meinem Blutdruck derzeit besorgniserregend auf und ab :shock:

Nachtrag 02.03.15 - Der Blutdruck spinnt immer noch ein wenig - ist aber meist im *normal Bereich*
Nächste Woche hab ich dann den Termin zum Ziehen bei meiner FÄ - bin gespannt auf die Zeit danach!

Nachtrag 10.03.15 - gestern hatte ich meinen Termin zum Ziehen der Mirena...
doch leider mußte ich unverrichteter Dinge wieder gehen, denn die Fäden waren weg :shock:
Also bekam ich *diese Tabletten* und hatte heute einen erneuten Termin.
Naklaro hatte ich Schiss, dass es nicht so einfach werden würde, die Spirale zu erwischen.
Aber widererwartend, war nur ein kleines Ziepen zu spüren und dann war sie draußen! :!:
Ich vertraue da meiner Frauenärztin voll - obwohl sie nicht glaubt, dass damit all meine Beschwerden vergehen werden.
Aber sie ist gespannt, was ich beim nächsten Mal zu berichten habe.

Nun bin ich gespannnt, auf die Zeit die vor mir liegt!!!!!!

Nachtrag 15.03.15 - bin jetzt fast eine Woche OHNE :P
Mir geht es gut, großartige Veränderungen habe ich in der ersten Woche noch nicht bemerkt, seit dem Ziehen eine Blutung (was sicher normal ist)
allerdings ist geht es meiner Psyche relativ gut :wink:
Habe seit einigen Tagen Heißhunger auf Süßes (wie kurz vor der Mens) - geht seit heute besser - Umstieg auf Kohlrabi :lol:
18.03.15 mir ist aufgefallen, dass die Schmerzen in den Füßen langsam besser werden
Aber ich kann kaum glauben, dass DAS mit der Mirena zusammenhängen kann :|
Trotzdem - die Schmerzen wurden im Laufe der letzten Woche täglich weniger schmerzhaft :!:
23.03.15 bin inzwischen fast schmerzfrei in den Füßen !!!
Und habe festgestellt, dass mir am Kinn nur ganz selten noch mal ein schwarzes Haar sprießt
Sonst mußte ich täglich einige auszupfen!

Nachtrag 10.04.15 - 1 Monat OHNE!!!!
Mir geht es immer noch gut! :wink:
Hab seit 5 Tagen meine Mens... leider fast so stark wie vor der Mirena - naja trotzdem gehts mir VIEL besser!
Meine Laune ist frühlingshaft, die Gedanken nicht mehr so grau...
Meine Haut sieht auch nicht mehr so grau aus - obwohl ich noch keine Zeit für ein Sonnenbad hatte.
Ich habe es noch keinen Tag bereut - im Gegenteil, die beste Entscheidung seit Jahren! :!:

Nachtrag 05.06.2015
Grundsätzlich geht es mir gut.
Obwohl in der letzten Woche hatte ich irgendwie wieder dieses Gefühl von Abgeschlagenheit und nix auf die Reihe zu bekommen.
Ich hatte trotz Urlaub irgendwie zu NIX wirklich Lust.
Muß allerdings auch sagen, dass mich seit ca. 3 Wochen ein fieser Husten plagt!!!!
Dienstag dann endlich zum HNO = Antibiotika .... finde ich zwar nicht so toll, aber diesmal notwendig.
Seit ein paar Tagen habe ich auch wieder etwas Probleme mit meinen Gelenken -
wobei auch dies von der Erkältung oder den Antibiotika herkommen kann?!
Die Schmerzen in den Füßen kamen wohl doch eher von den Antibiotika - sind jedenfalls glücklicherweise wieder verschwunden!
Meine Mens habe ich bisher nicht wieder gehabt - schaun wir mal. (Nur im April - dafür heftig)

Trotz allem fühle ich mich nicht so schlapp wie unter der Mirena!

12.07.2015
Ab 01. Juli hat sich dann doch wieder eine Mens eingestellt - schade, hatte ich doch schon gehofft, dass sich das Thema langsam erledigt hätte...
Die Mens war leider auch wieder sehr heftig (mit großen Stücken) - alle 2-3 Stunden Tamponwechsel notwendig auch nachts....
An den Tagen davor hatte ich wie früher *ständig Appetit* - das legte sich dann aber sofort wieder ab 01. Juli!
Auch die Psyche war an den Tagen vor den Tagen wieder sehr sensibel.... ist jetzt auch wieder okay.

Dieses Ziehen unter der Achsel bis in die Brust habe ich seit einigen Wochen NICHT mehr!
Auch die Brustwarzen haben nicht wieder so heftig geschmerzt

18.10.2015
Sooo es ist mal wieder Zeit zu berichten....
Mir geht es nach wie vor viel besser!

Im August hatte ich auch wieder meine Mens - aber nicht so heftig und nur relativ kurz.
Im September war nix - im Oktober bis jetzt auch noch nicht..... ab 23.10. nun doch wieder :roll:
Zyklusabhängig gibt es trotzdem mal gute oder weniger gute Tage - aber alles voll im grünen Bereich!!!!!
Dies äußert sich in leichten Fußschmerzen, Heißhunger und auch mal Lust zu gar NIX

03.12.2015
heute war ich das erste Mal nach dem Entfernen bei meiner Frauenärztin.
Sie konnte es kaum glauben, dass es mir so viel besser geht - aber freut sich für mich!
Glücklicherweise steht sie auf dem Standpunkt:
*es gibt Sachen zwischen Himmel und Erde die kann man nicht immer mit Logik erklären*

Momentan könnte ich die ganze Welt umarmen... das Leben kann soooo schön sein!
Und das in der dunklen Jahreszeit - sonst unfassbar.... :wink:

09.02.2016

fast 1 Jahr OHNE und mir geht es suuuuuper guuuut!!!!
inzwischen hab ich auch so ganz nebenbei 10 kg abgenommen - ohne Diät

12.04.2016

mir geht es immer noch super guuuuuut

Wir machen oft und gerne laaaange Spaziergänge (3-10 km)
das wäre mit den Fußschmerzen durch die Mirena nicht möglich gewesen

Ich bin inzwischen auch mal für ein paar Tage verreist - das hätte ich mich sonst nie getraut.


liebe Grüße vom Nordlicht
weitere updates folgen :wink:
Mirena seit 2003.... 03/2015
Bj 61 - 2 Kinder

Meine Geschichte: http://www.hormonspirale-forum.de/viewt ... =32&t=8313 mit updates

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 13 Gäste