Update ----nach 3 Jahren

Schreibe uns hier Deine Erfahrungen mit der Hormonspirale.

Benutzeravatar
KikiKey
Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: 03.05.2012, 09:24

Update ----nach 3 Jahren

Beitragvon KikiKey » 16.05.2015, 18:35

Hallo liebe Mitleserinnen,

Zu meiner Geschichte:

9 Jahre lang die gleiche Mirena :roll:

Zu meinen "Sörungen"gehörten:
Angst-und Panikattacken, Gewichtszunahme mehr als 20 kg, Körperbehaarung, Histaminintoleranz,Wechseljahrsbeschwerden allgemein,zum Schluß folge dann eine megaloblastäme Anämie,weil Vit.B 12 und Folsäure nicht mehr vorhanden im Körper

und halt so die ganzen anderen Beschwerden die ihr hier alle beschreibt... :o

Ich ließ mir die Mirena im Mai 2012 ziehen ,meine Beschwerden hörten nur langsam auf, ich musste mich wieder daran gewöhnen ein normaler Mensch zu sein.Viel zu lange schleppte ich diese schwere Paket mit mir rum,das anfging mich aufzufressen...
Ich machte eine Verhaltenstherapie,weil ich keine Anitdepressiva nehmen wollte...diese tat mir richtig gut,ich hatte aber auch GLück mit meinem Therapeuten,zu dem ich heute mittlerweile ein richtig gutes freundschaftliches Verhältnis habe.

Heute drei Jahre später stehe ich wieder voll im Leben,ich gehe seit letztem Jahr wieder arbeiten und die Arbeit macht mir richtig Spaß,es ist nicht wie früher,wo ich schneller die Lust verloren habe,und einfach resigniert habe,heute packe ich alles an und es macht mir nichts aus.

Meine Schilddrüse ist auch wieder richtig gut eingestellt,ich habe in einem halben Jahr unglaubliche 12 kg abgenommen und halte sie immer noch.Ich fühle mich wieder wie eine Frau,kann wieder leben,hab Spaß am Leben,es ist nichts mehr trostlos.
Das Leben hat wieder Farbe bekommen.

Ich würde so gerne sagen,ich bin drüber weg,aber das kann ich noch nicht...viel zu sehr ist in meinem Kopf diese Sache...
Ich würde eher sagen,das ich durch diese Sache mit der Mirena gelernt habe meinen Körper besser wahr zu nehmen,auf ihn zu hören,wenn er mir signalisiert das jetzt Ende ist.
Und ich bin mir selbst so dankbar,dass ich niemals aufgehört zu kämpfen ,dass ich alles versucht habe,dass es mir wieder gut geht,ich habe so viel Scheiße in meinem Leben erfahren müssen,und niemals habe ich nur auch einmal einen Gedanken an Selbstmord verschwendet,aber mit Mirena....mein Gott,ich bin so froh,dass ich nicht gesprungen bin...

Ihr da draußen,ihr die noch mit den Nebenwirkungen zu kämpfen habt,hört nicht auf zu kämpfen,gebt nicht auf,es wird wieder besser und ihr könnt auch wieder lachen.
Geht zum Arzt,laßt eure Vitamine checken,laßt die Schilddrüse überprüfen,das hat mir auch geholfen.

In diesem Sinne
Eure Kiki
Jahrgang 1976,verheiratet,zwei Kinder 19 und 15 Jahre,Ein Sternenkind,neun Jahre Mirena am Stück, ab 11.05.12 OHNE!!!!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 19 Gäste