3 monate und eine woche "danach"

Schreibe uns hier Deine Erfahrungen mit der Hormonspirale.

Benutzeravatar
Cookie
Aktives Mitglied
Beiträge: 31
Registriert: 19.08.2004, 23:16
Wohnort: Baden-Württemberg

3 monate und eine woche "danach"

Beitragvon Cookie » 29.11.2004, 22:53

hallo! :arrow:

einige werden meine postings ja mitverfolgt haben, aber nochmal ein resumee...

mirena gezogen am 20.08.04 (heiliger tag!)

seither:
keine unterleibsschmerzen mehr, wenn gute laune, dann RICHTIG! :D
tendenz "aufsteigernder ast".

trotzdem immer wieder rückschläge.

die ersten sieben wochen ohne waren fantastisch, dann die erste blutung ( nach der abbruchblutung sofort nach dem ziehen)

ab da:
schwindelanfälle- ganz schlimm.
5 tage lang war es nahezu unerträglich, dann kamen aber am 3. tag davon ziemlich "eindeutige" unterleibsschmerzen dazu- vermutung eisprung:
hat sich exakt 2 wochen später bestätigt! :D

2.zyklus "ohne":
braune flecken auf der zunge, zungenbrennen, hausarzt diagnostiziert "vegetative störungen", zugezogener HNO-arzt eine "haarzunge" nach hormonellen umstellungen ( habe ich schriftlich!)

3. zyklus:
tjaaaa, nachdem zwei mal die uhr nach mir hätte gestellt werden können, passiert in diesem zyklus gar nichts (blutungstechnisch), außer daß ich mich seit 2 wochen fühle als hätte ich PMS ( heule leicht, massive rückenprobleme/schmerzen im kreuzbein, leiste...)

entsprechender test ( hab es mit den gummis nicht so :oops: )-( noch) negativ...

und nun sitze ich und warte,
darauf daß es mir einfach mal wieder gut geht, ohne "zipperlein", und auf die blutung.

dadurch daß sie 3 mal so pünktlich war, bin ich jetzt etwas aus dem ruder.

also hier nach 3monaten leider noch keine spur von normalität, obwohl mein "altes ich" zwischen den ganzen problemen zum glück des öfteren durchguckt :D

was auf jeden fall wieder da ist, ist der spaß daran etwas mit meinen kindern zu unternehmen und die geduld mit ihnen- das war mir leider ziemlich verloren gegangen in der mirena -zeit...

ach so, und libido-technisch auch WELTEN!!!! :P

bleibe bei meiner devise:
alles wird gut!

gruß,
cookie

Benutzeravatar
Depriemietze
Mitglied
Beiträge: 15
Registriert: 23.11.2004, 16:33
Wohnort: NW

Re: 3 monate und eine woche "danach"

Beitragvon Depriemietze » 04.12.2004, 16:29

[quote="Cookie"]hallo! :arrow:

einige werden meine postings ja mitverfolgt haben, aber nochmal ein resumee...

Hey Cookie :arrow:

Wir sind im etwa zeitgleich , was die entfernung der Mirena angeht :P (16.08.04) mit einer Tragezeit von 5 1/2 Jahren , ich kann nur bestätigen das auch ich mich auf einem super Weg befinde , aber auch noch nicht ganz bei mir angekommen bin.

Meine Mens hat sich seitdem leider nur einmal gemeldet und ich hoffe auch innbrünstig die Gummis mögen durchgehalten haben :oops:
Denn weit und breit keine Anzeichen.
An einen SS-Test hab ich mich noch nicht begeben , denn wenn es so sein sollte o.k. wieder ein Beweis das noch alles funktioniert , außer die Kondome :P

Lese immer wieder gerne deine Berichte und fühle mit Dir , vor allen dass sich das mit Deiner Zunge geklärt hat , super!!!!!!

Wünsche Dir weiterhin alles erdenklich gute und freu mich schon auf deinen neuen Bericht !!!

Rein psyschich und auch körperlich geht es mir mittlerweile auch wieder Top im Gegesatz zu mit Mirena und hoffe es bleibt auch so .

Alles Liebe EDKM :arrow: :wink: :lol:

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste