9 Jahre Mirena zu viel

Schreibe uns hier Deine Erfahrungen mit der Hormonspirale.

Benutzeravatar
Tiffie
Mitglied
Beiträge: 16
Registriert: 11.07.2016, 08:47

9 Jahre Mirena zu viel

Beitragvon Tiffie » 21.09.2016, 08:39

Hallo Mädels :smile_wink:
seit gestern bin ich die Mirena endlich los. :smile_rock: :smile_clapping: :smile_rock:
Die Entfernung war gar nicht schlimm. Ich habe bestimmt nicht länger als 1 Minute auf diesem Stuhl gelegen.
Ruck-Zuck und sie war draußen. Nur ein kleines Zwicken und die Sache (SIE) war erledigt :smile_evilgrin: ab in die TONNE damit :smile_middlefinger:
Ich habe mir noch keine Kupferspirale einsetzen lassen, deshalb mein Bericht über die Entfernung in einem
neuen Thema.
Blutungen habe ich bis jetzt noch nicht.
Nach dem Entfernen habe ich gemerkt, was ich vorher für einen Fremdkörper in meinem Unterleib hatte.
War mir die ganze Zeit gar nicht so bewusst.
Mein Unterleib fühlt sich noch ein bißchen angespannt an, wie ein leichter "Regelschmerz".
Ich war allerdings auch vor dem Arztbesuch ein bißchen verkrampft, weil ich echt ein bißchen Angst hatte, dass es eventuell weh tun könnte.
Bei der Erinnerung an das Einlegen.
Bin mal gespannt wie sich das weiter entwickelt.
Hoffentlich geht diese Gesichtsbehaarung bald wieder weg.
Und vielleicht bilden sich die Zysten in den Brüsten ja auch wieder zurück. Die werden in 8 Wochen kontrolliert.
Vielleicht gehen die Schlafstörungen ja auch bald vorüber! :smile_sleepy:
Was mir gestern auch aufgefallen ist, dass ich nicht so oft "PIPPI" machen musste. Vielleicht schwillt die Gebärmutter durch die Spirale ja wirklich ein wenig an, drückt auf die Blase und man muss "PIPPI" :smile_thinking:
Nach dem Ziehen habe ich kurz überlegt, ob es wirklich die richtige Entscheidung war. Die Frauenärztin hat echt kurzen Prozess gemacht. Sie kam ins Sprechzimmer, ab auf den Stuhl und schwupps da war dieses "Hormonmonstrum" draußen.
Es gab gar kein zurück :smile_shake:
Eine Vorsorgeuntersuchung hatte sie ja auch schon paar Tage vorher gemacht.
Der "Zweifel" hat auch nicht lange angedauert. Es ist ja wirklich beängstigend was man alles darüber liesst und wenn einem bewusst wird, dass vieles auf einen sellbst zutrifft. :smile_surprised:
Es war die richtige Entscheidung.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste