11 Jahre die Hölle

Schreibe uns hier Deine Erfahrungen mit der Hormonspirale.

Benutzeravatar
Kytka
Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: 09.02.2017, 22:03

11 Jahre die Hölle

Beitragvon Kytka » 15.02.2017, 10:52

Hallo,

ich bin sehr glücklich, dass ich deises Forum gefunden habe. Meine erste Mirena hatte ich mir im Jahr 2005 einsetzen lassen, zweite im Jahr 2010 und natürlich die dritte im jahr 2015. In den Jahren bin ich durch die Hölle gegangen. Nach der ersten Mirena habe ich nichts gemerkt, erst in dem viertem Jahr. Da hat es alles angefangen. Psychisch ging es mir nicht gut, ich hatte Herzrassen und häftige Migräneanfälle mit Aura. Ich war wie ausgeschaltet und war nicht fähig an dem normalen Tagesablauf teilnehmen. Damals dachte ich, dass es einfach so ist und es von dem Stress kommt oder von der Natur und ich damit kämpfen muss. Also habe ich mich alternativ behandeln lassen. Das hat auf jeden Fall geholfen, aber leider immer nur für ein halbes Jahr (jetzt weiß ich auch warum). Und so habei ich es die Jahre wiederholt bis es gar nicht mehr ging. Bis September 2016 hatte ich ständig probleme mit Depressionen, Rückenprobleme, Migräne mit Aura, Kreislaufprobleme, Konzetrationstörung, schwer zu Sprechen, Panikattacken. Dann wurde es so schlimm, dass ich mich im Dezember 2016 wie aus dem Leben rausgerissen gefühlt habe. Es war das Ende, dachte ich. Mein Hausarzt hatte mir antidepressiva verschrieben, die ich mich weigerte sie zu nehmen. Also habe ich angefangen Johanniskraut (Laif900) zu nehmen. In der Zeit hatte ich eine standart Kontrolle bei meiner FA. Als ich ihr davon erzählte, hatte sie mir versichert, dass es mit der Mirena nichts zu tun hat. Als ich zu Hause war, hatte es mir keine Ruhe gegeben. Ich habe recherchiert und was sehr von dem Befund schockiert. Am nächsten Tag bin ich sofort zu meiner FA gegangen und wollte, dass sie die Mirena sofort rauszieht. Sie hat mich ausgelacht. Eine Diskussion hatte mit ihr in dem Falle keinen Sinn. Also ist meine Mirena seit 09.01.2017 daraußen. Ich bin sehr erleichtert. Im Moment bin ich bei eine Heilpraktikerin in Behandlung. Ich nehme Vitamin D, B12, Laif 900, Magnesium. Dann mache ich eine regelmäßige Akupunktur und nehme Schüssler Salze und Bachblüten ein. Es ist viel besser geworden, aber noch ein langer Weg. Meine Regel habe ich auch gleich nach vier Wochen bekommen. Wenn ich nur denke, was es mit uns Frauen macht, macht mich es richtig sauer und traurig. Alles nur wegen Geld. Ich habe auch erfahren, dass die Ärzte dafür geschult werden die Wahrheit nicht zu sagen. Grausam. Leider wird darüber nicht gesprochen, deswegen ist dieses Forum und Ähnliches sehr wichtig. Danke dafür.

Mutter, 2 Kinder, Mirena September 2005- Januar 2017

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste