Mirena seit zwei Tagen raus

Schreibe uns hier Deine Erfahrungen mit der Hormonspirale.

Benutzeravatar
Arwen55
Aktives Mitglied
Beiträge: 30
Registriert: 12.02.2017, 09:44

Mirena seit zwei Tagen raus

Beitragvon Arwen55 » 15.02.2017, 18:35

Hallo zusammen,

Mein Name ist Nicole, ich bin 35 Jahre alt, bin glücklich verheiratet und habe eine Tochter.

Ich habe mir letztes Jahr im Oktober 2016 die 3. Spirale setzen lassen.
Im Dezember 2016 ließ ich mich impfen mit einer MMR Impfung. Mein Immunsystem war da eh schon angeschlagen. Dann eine Woche später hat es mich umgehauen. Keine Erkältung oder Grippe Symptome. Sondern eher so ein extremes Krankheitsgefühl. Ich hatte Schwindel, Übelkeit, dann mal ein Engegefühl in der Brust, Kopfschmerzen, später dann extreme Rückenschmerzen und Nackenschmerzen. Zusätzlich bekam ich noch ein Scheidenpilz, vermutlich durch das Antibiotika in der Impfung.

Ich lag wochenlang nur auf dem Sofa oder war im Bett. Deshalb vermutlich die Rückenschmerzen.
Dann dachte ich, mein Gott und das alles durch die dumme Impfung.
Ich war bei zig Ärzten, aber es konnte mir keiner wirklich helfen. Ich googelte die Impfschäden.
Ich hatte vor einigen Wochen nämlich auch massive Sehstörungen bekommen, die mich extrem belasteten. Da war ich dann in der Augenarztpraxis und am nächsten Tag direkt in der Uniklinik in Freiburg mit über 5 Stunden Wartezeit incl Behandlung. Da hat mich auch mein Papa gefahren. Meine Eltern unterstützten mich in der Zeit so sehr. Ich bin Ihnen so dankbar.
Da kam dann raus, das meine Sehstörungen am ehesten auf Mouches Volantes, also Glaskörper Trübung zurück zuführen seien. Denn ich sehe ständig schwarze Punkte und Fäden, eher im hellen, an der weissen Wand, auf dem Bildschirm. Und ich müsste damit leben. Na toll, vielen Dank.
Ich hatte das aber vorher nicht und will auch nicht damit leben. Aber eine Glaskörper Trübung müsste man sehen, warum dann: ist am ehesten darauf zurückzuführen????
Ich weinte jeden Tag und bin extrem depressiv geworden. Ausserdem hatte ich Angst tot krank zu sein.
Bin auch zu einer HP und mache seit ein paar Wochen eine Ausleitung.

Ich weiss gar nicht mehr, wie ich darauf gekommen bin, dass es evtl an der Mirena liegt. Ah die HP hatte auch mal was gesagt. Und dann fing ich irgendwann mal an zu Googlen.
Ich war geschockt, denn ich hatte so viele Symptome, wie die anderen Frauen. Bei den ersten zwei Mirenas waren die Probleme jetzt nicht wirklich ersichtlich, aber nun, da es heftigere NW waren, kam ich darauf.
Bin dann vorgestern zur FÄ und sie zog sie mir gleich ohne etwas zu spüren.
Ich war so erleichtert. Sie meinte natürlich auch, dass es eher von der Impfung kommt.
Meine HP meinte, es kam halt alles zusammen und sie hat viele Frauen, die diese Problematik haben unter der Hormonspirale. Bei meiner FÄ hab ich mir die Mirena nicht reinmachen lassen. Ich machte das immer bei einem Fa, bei dem die Frau Narkoseärztin ist, um nichts zu spüren.

Nun Liste ich mal die Nebenwirkungen auf, die ich unter der Mirena hatte:

- Trockene Haut
- Stärkere Behaarung /Später viele schwarze Haare am Kinn
- Müdigkeit
- Gereiztheit
- Kopfschmerzen, auch eher später
- Ausbleiben der Regel
- Herzrasen
- Ständig verschleimt / Schnupfen (hab Heuschnupfen und Milbenallergie
- Akne / momentan extrem auf dem Rücken
- Rückenschmerzen / Nackenschmerzen
- Trockene Gereizte Kopfhaut, auch später bekommen, nichts half
- Schmerzhafte Bollen in der Brust
- Haarausfall
- Pigmentierung der Haut
- Muskelzucken / auch später bekommen
- Schwindel
- Übelkeit
- Geschwollenen Hals, gereizt und etwas gerötet
Hatte auch Anfang letztes Jahr Probleme mit dem Reflux
- Trockene Scheide, auch jetzt eher bekommen
- Sehstörungen mit gereizten, roten Augen ( das Schlimmste von allem)
- Depressionen und nervös mit Angstzuständen
- Kalte Extremitäten
- Ameisenlaufen im ganzen Körper oder Arme schlafen immer ein
- Schilddrüsenunterfunktion

Gestern hab ich nochmal einen Bluttest gemacht zur Überprüfung der Schilddrüse und der Vitamine.
Hab mir schon Vitamin B12 und B Complex und Magnesium bestellt. Durch die HP nehme ich schon Vitamin D, Jod, Selen und mach ne Darmsanierung.

Hatte heute etwas Zwischenblutung und leider wieder stärkere Kopfschmerzen.
Ich bin auch so dankbar, dass es so Foren gibt, wo man sich unterstützen kann.

Hoffe so, die Sehstörungen und die ganzen anderen Symptome gehen wieder weg.

Wünsch euch auch allen viel Kraft

Eure Nicole

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste