Libido-Verlust - für immer?

Alles rund um Pille, Mikropille und Minipille.

Benutzeravatar
Kerstin76
Mitglied
Beiträge: 16
Registriert: 25.03.2009, 12:38

Re:

Beitragvon Kerstin76 » 22.07.2009, 10:27

Also kann es irgendwie sein, dass sich die Spirale positiv auf die Libido auswirkt?
Gott sei danke, ich dachte, ich bilde mir das ein.^^
Hatte ich bei der Mirena auch schon (man könnte durchaus sagen, dass ich meinen Freund überfordere), zwischen den beiden Spiralen wars halbwegs normal, aber jetzt könnt ich wieder (mehrmals) täglich (und fang mir öfters ein "Ich bin soo müde. Gute Nacht." :( )
Ich erklärs mir damit, dass der Fremdkörper evtl. für ne stärkere Durchblutung im fraglichen Bereich sorgt.
33 Jahre (Bj 76), keine Kinder, Mirena bekommen am 10.9.2007, gezogen am 25.3.2009, Goldlily seit 9.7.2009

Benutzeravatar
Mondi
Moderatorin
Beiträge: 1039
Registriert: 07.04.2005, 22:09

Re: Libido-Verlust - für immer?

Beitragvon Mondi » 24.07.2009, 16:18

Ich mein ja auch jetzt nich ne Latexallergie @FamilyAffair,das is klar kein Kopfproblem.
Bei vielen Pillennutzerinnen oder allgemein Hormonnutzerinnen klappt aber die Gummi-Anwendung irgendwann auch deswegen nicht,weil das jeweilige hormonelle Verhütungsmittel die Scheidenschleimhäute ruiniert...bei vielen verschwindet das nachm Absetzen der Hormone wieder vollständig.

Ich glaub nicht unbedingt,dass es mit der Spirale bzw. einer stärkeren Durchblutugn dort zu tun hat..es ist vielmehr so,dass jedes hormonelle Verhütungsmittel den sog. SHBG(sexualhormon bindendes Globulin)-Spiegel erhöht und das sorgt für eine geringere/gar keine Libido
Interessantes zu Nebenwirkungen und Folgeerkrankungen dank Pille und Co : http://www.hormonspirale-forum.de/viewt ... =23&t=4147
www.risiko-hormonspirale.de

Benutzeravatar
Kerstin76
Mitglied
Beiträge: 16
Registriert: 25.03.2009, 12:38

Re: Libido-Verlust - für immer?

Beitragvon Kerstin76 » 27.07.2009, 12:44

Ich glaub nicht unbedingt,dass es mit der Spirale bzw. einer stärkeren Durchblutugn dort zu tun hat..es ist vielmehr so,dass jedes hormonelle Verhütungsmittel den sog. SHBG(sexualhormon bindendes Globulin)-Spiegel erhöht und das sorgt für eine geringere/gar keine Libido
Ich wollte auch keine verminderte sondern eine erhöhte damit erklären, und zwar in meinem Falle sowohl unter Mirena als auch mit der Goldlily.
33 Jahre (Bj 76), keine Kinder, Mirena bekommen am 10.9.2007, gezogen am 25.3.2009, Goldlily seit 9.7.2009

Benutzeravatar
Mondi
Moderatorin
Beiträge: 1039
Registriert: 07.04.2005, 22:09

Re: Libido-Verlust - für immer?

Beitragvon Mondi » 28.07.2009, 00:07

Wie gesagt,die Durchblutung fördern die Fremdkörper eig. nicht...höchstens die Kupfersachen..weil die Mirena legt laut meinem Ex-Gyn die Gebärmutter sogar lahm ;-)
Interessantes zu Nebenwirkungen und Folgeerkrankungen dank Pille und Co : http://www.hormonspirale-forum.de/viewt ... =23&t=4147
www.risiko-hormonspirale.de

Benutzeravatar
finale
Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 11.09.2009, 08:50

Re: Libido-Verlust - für immer?

Beitragvon finale » 11.09.2009, 09:06

Hi...
ich habe auch ein problem mit meiner nicht vorhandenen Lust...

Bin seit einem Jahr mit meinem Freund zusammen. Seit einiger Zeit habe ich fast nie Lust auf Sex.
sonst war es so, wir haben geknutscht und ich wurde schon feucht, bekam ein kribbeln und ich konnte mich fallen lassen.
jetzt ist alles erzwungen bei mir, ich will unbedingt mit meinem freund regelmäßigen sex, weil es auch noch nie so schön war wie mit ihm, aber ich kann meistens nicht, kein kribbeln, nix feucht.
Gründe dafür?...hm
vielleicht liegt es daran, das ich mich unter druck gesetzt fühle. Sex ist für meinen freund sehr wichtig, für mich eigentlich auch. Ich habe ihm davon erzählt, dass ich oft denke ich "muss" mit ihm schlafen. er nahm sich das an und fordert nun NICHTS mehr von mir. er setzt mich null mehr unter druck und wartet ab bis ich auf ihn zu komme, ihn verführe und sex will
aber ich habe immernoch keine lust. es macht mich völlig fertig. wir waren so glücklich über unser gut funktionierendes sexleben, regelmäßig kamen wir uns näher und wir konnten alles vergessen. jetzt von dem allem nichts mehr.
vielleicht liegt es aber auch daran, dass wir uns hin und wieder streiten...aber das ist doch normal wenn man zusammen lebt.
ich bin 22 und er ist fast 25, wir wissen, dass wir für immer zusammen bleiben wollen. ich war mir noch nie so sicher.
jetzt habe ich tierische angst etwas damit kaputt zu machen.
unser alltag ist sex-los :(
wir kommen von der arbeit, essen zusammen und dann gehts ins bett...kein rumgeknutsche kein sex.
warum ist das so? hat jemand eine idee?

PS: ich nehme seit 4 jahren die pille und auch seit 4 jahren die valette. nebenwirkungen hatte ich noch nie.

liebe grüße

Benutzeravatar
Kirschblüte
Team
Beiträge: 108
Registriert: 18.04.2004, 15:09

Re: Libido-Verlust - für immer?

Beitragvon Kirschblüte » 11.09.2009, 12:53

PS: ich nehme seit 4 jahren die pille und auch seit 4 jahren die valette. nebenwirkungen hatte ich noch nie.
Sorry, aber du hast sehr wahrscheinlich Nebenwirkungen! Libidoverlust ist eine bekannte Nebenwirkung ALLER hormoneller Verhütungsmittel!

LG,
Kirschblüte

Benutzeravatar
Mondi
Moderatorin
Beiträge: 1039
Registriert: 07.04.2005, 22:09

Re: Libido-Verlust - für immer?

Beitragvon Mondi » 11.09.2009, 18:24

Schließe mich Kirschblüte an...wenn ich immer lese..."ich vertrag die Pille ja sooooo super,aber Lust auf Sex habe ich keine mehr",könnt ich mich immer kringeln vor Lachen! Mal einfach in die Packungsbeilage reinschauen-tun die Wenigsten,ich weiß-da steht "Libidoverlust" oder auch "verminderte Libido" unter den Nebenwirkungen ;-)
Und übrigens, auch wenns der Gyn empfiehlt,Pille wechseln hilft hier nichts,da ALLE hormonellen Verhütungsmittel gleich funktionieren -egal wie niedrig dosiert oder wie verabreicht.
Wers ausprobieren möchte -wenns die Beziehung aushält, gerne...kenne einige Beziehungen wo dauernd gezofft wird wegen zu wenig Sex -und komischerweise verhüten da ALLE Frauen mit Pille und Co...shcon komisch :twisted:
Interessantes zu Nebenwirkungen und Folgeerkrankungen dank Pille und Co : http://www.hormonspirale-forum.de/viewt ... =23&t=4147
www.risiko-hormonspirale.de

Benutzeravatar
finale
Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 11.09.2009, 08:50

Re: Libido-Verlust - für immer?

Beitragvon finale » 11.09.2009, 20:57

hmmm ja würde ich ja auch akzeptieren, aber warum ist das erst seit ein paar wochen so?
ich hatte nie, nie lust auf sex?! auch komisch oder?

Benutzeravatar
Kirschblüte
Team
Beiträge: 108
Registriert: 18.04.2004, 15:09

Re: Libido-Verlust - für immer?

Beitragvon Kirschblüte » 11.09.2009, 21:53

Meine Nebenwirkungen (von Mirena) machten sich auch erst nach 2 Jahren bemerkbar. Warum nicht früher, kann ich mir auch nicht genau erklären. Allerdings merkte ich rückblickend, dass es schon Anzeichen für Veränderungen gab, aber eben, wirklich schlimm wurde es nach 2 Jahren.

LG,
Kirschblüte

Benutzeravatar
Mondi
Moderatorin
Beiträge: 1039
Registriert: 07.04.2005, 22:09

Re: Libido-Verlust - für immer?

Beitragvon Mondi » 13.09.2009, 11:37

@finale : Nebenwirkungen können IMMER auftreten, dass sie bei der hormonellen Verhütung erst nach Monaten oder Jahren auftreten überwiegend ist ja das Fatale,weil dann niemand sie mit der Verhütung in Verbindung bringt...aber lies z.B. mal hier : http://www.nfp-forum.de/viewtopic.php?f=7&t=6900
http://www.nfp-forum.de/viewtopic.php?f=7&t=17510

Du hast zwei Möglichkeiten -weiterhin hormonell verhüten und zugucken, wie du vll 20% Libido wiederbekommst durch nen Präparatswechsel,eure Beziehung aber weiterhin belastet ist (SEx ist nicht DAS Wichtigste in einer Beziehung...aber auch nicht so unwichtig,dass eine Beziehung auf Dauer ohne funktioniert...bzw. mit wenig Sex) oder du setzt die Hormone ab und tust damit auch etwas für deine Gesundheit,weil du dann ein geringeres Krebs- und Thromboserisiko hast,sowie einige andere mögliche Erkrankungswahrscheinlichkeiten minimierst
Interessantes zu Nebenwirkungen und Folgeerkrankungen dank Pille und Co : http://www.hormonspirale-forum.de/viewt ... =23&t=4147
www.risiko-hormonspirale.de

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste