Nach der Mirena welche Pille könnte man nehmen?

Alles rund um Pille, Mikropille und Minipille.

Benutzeravatar
Ottenleewen
Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 12.02.2014, 09:18

Nach der Mirena welche Pille könnte man nehmen?

Beitragvon Ottenleewen » 12.02.2014, 09:31

Hallo zusammen,
ich bin neu hier im Forum und sage erstmal Hallo zusammen :P

Ich habe schon länger die Mirena aber ich muss ganz ehrlich zugeben das alle Nebenwirkungen exakt auf meine Person zustimmen! Ich bin erschrocken darüber das es so ist. Mein Frauenarzt meinte es sei das beste was auf dem Markt ist (vielleicht vorteile für ihm)?
Ich habe nachdem Einsetzen erst nichts gehabt nach einem Jahr ging mein Gewicht langsam immer höher obwohl ich normal esse, Gefühlsschwankungen die nicht mehr schön sind, meine Haare sind dünner geworden,ständige Müdigkeit die ich erst auf die Schilddrüse geschoben habe.....
Nächste Woche Dienstag habe ich einen Frauenarzttermin wo ich mir die Mirena dann entfernen lasse...Hat jemand eine Idee was man dann für eine Pille nehmen könnte ohne das man jetzt schon wieder so zunimmt?
Ich freue mich auf zahleiche Antworten :-)

Benutzeravatar
skerisowi
Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: 19.01.2014, 20:28

Re: Nach der Mirena welche Pille könnte man nehmen?

Beitragvon skerisowi » 12.02.2014, 18:40

Hallo,
bin auch ein Frischling, habe meine Spirale am 28.01.2014 entfernen lassen. Bin aber so geschockt über die Auswirkungen der Fremdhormone, dass mir so schnell keine Hormone mehr reinkommen... Hätte nie gedacht, dass ich mal so denken würde. Aber so lernt man eben aus Erfahrungen. Bin sonst kein totaler "Natur- oder Ökotyp" aber in dem Fall muss ich sagen, es ist erschreckend, dass ich meinen Körper selbst unheimlich geschädigt habe und wenn man liest, wie schwer und langwierig das sein kann, den "Urzustand" wieder zu erreichen, macht mir der Gedanke Angst, was die Hormone der Pille denn bewirken werden...??
Vor Jahren wäre das für mich undenkbar gewesen, aber wer kann schon in seiner Körper reinschauen. Ich werde so schnell keine Pille mehr nehmen.
Trotzdem muss das jeder mit sich selbst ausmachen und ich habe gestern mit einer Bekannten gesprochen und die sagte, dass sie sich die Mirena im Juni wieder legen läßt, da sie keine Nebenwirkungen bemerkt und diese aus dem Forum kennt, aber ihre eigenen Vorteile überwiegen. Tja.
Alle Liebe und Gute!
34 Jahre, 2 Kinder, seit dem 28.01.2014 Mirena-frei

Benutzeravatar
sarah2
Mitglied
Beiträge: 14
Registriert: 11.04.2018, 16:36

Re: Nach der Mirena welche Pille könnte man nehmen?

Beitragvon sarah2 » 11.04.2018, 16:54

War mit der Qlaira sehr zufrieden, und mit der Leios.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast