Suche Interviewpartnerinnen für meine Forschung "Der mündige Patient"

Allgemeine Themen zur Verhütung & Smalltalk.

Benutzeravatar
Anna_Studentin
Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 15.01.2020, 20:44

Suche Interviewpartnerinnen für meine Forschung "Der mündige Patient"

Beitragvon Anna_Studentin » 15.01.2020, 20:56

Hallo Mädels,

kurz zu mir...
ich selbst habe meine 2. Mirena, die dieses Jahr gezogen werden muss. Nachdem ich mir zwar nie sicher war, ob meine psychischen und physischen Probleme von der Mirena kamen und ich nach den 5 Jahren mir wieder Gedanken über meine Verhütung machen musste, bin ich hier auf das Forum gestoßen.
Zudem studiere ich Vergleichende Kulturwissenschaft und muss im Rahmen meines Seminars "Gesundheitsforschung" wieder eine Seminararbeit schreiben.
Mein Thema hierbei ist "informieren", sprich, wie können sich Frauen über ihre Verhütung selbst informieren, um ein "mündiger Patitent" zu werden.
Also dachte ich mir, warum nicht das eine mit dem anderen verbinden?!

In meiner Arbeit möchte ich untersuchen, wie ein Forum bei der Informationsarbeit beim Thema Verhütung helfen kann. Warum informieren sich Frauen über ein Forum? Welche Vor- und Nachteile hat es?

Ich würde mich daher sehr freuen, wenn sich hier jemand finden lässt, der mir bei meiner Forschung hilft. Das Ganze ist natürlich anonym.
Die Interviews können gerne telefonisch, per WhatsApp (auch Sprachnachrichten) oder über Facebook stattfinden. Da würde ich mich ganz nach euch richten. :)

Falls ihr Interesse habt und mich Unterstützen wollt, würde ich mich sehr freuen, wenn ihr mir einen Kommentar hinterlasst, sodass wir in Kontakt treten können!


Liebe Grüße und alles Gute,
Anna

P.S. Ich hoffe, mein Thread ist so in dieser Form in Ordnung. Falls nicht, lasst es mich wissen. :)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste