Was soll ich nehmen ????

Allgemeine Themen zur Verhütung & Smalltalk.

Benutzeravatar
meerlipferd
Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 13.01.2007, 20:20

Was soll ich nehmen ????

Beitragvon meerlipferd » 21.03.2007, 21:32

Hallo :arrow:

Nach einer schlimmen Mirena Zeit überlege ich wieder zur Pille zurück zu gehen.
Leider kenne ich mich auf diesem Gebiet eher garnicht aus :?
Ich hatte bei den Mirena NW eigendlich nur Probleme im Psychischen Bereich.Depressiv,Angst und Panik.
Weiß vielleicht jemand worauf ich jetzt achten muß wenn es um die verschiedenen Wirkstoffen/Hormone geht. :?:
Gibt es Pillen die nicht auf die gleiche Weise wie Mirena wirken :?:

Gibt es jemand der nach Mirena wieder die Pille nimmt!Ich würde mich sehr über Eure Erfahrungen freuen.
Baujahr 1976,verheiratet und zwei Töchter (10 & 4)Mit Mirena ab 2004 gelitten und seid Januar 07 ohne.Es kann nur besser werden................

Benutzeravatar
Lorelai
Aktives Mitglied
Beiträge: 23
Registriert: 07.03.2007, 09:27

Beitragvon Lorelai » 22.03.2007, 13:34

Hallo Meerlipferd :arrow:

Mirena = Hormone / Pille = Hormone.

Ich glaube, hier werden die meisten ne andere Methode wählen...

Ich bin zwar der totale Schisser bezüglich nicht schwanger zu werden, aber ich bin auch zu dem Ergebnis gekommen, mir und meinem Körper endlich mal Ruhe zu geben. Im Grunde wird man doch nur total "verstellt" und ich weiß gar nicht mehr richtig, wie ich eigentlich - gerade psychisch - wirklich bin. Ich habe mir zu viele Jahre mit Angstzuständen, Depris (Gott sei Dank nicht zu extremen) und Panikanfällen sinnlos vergeudet. Ich will endlich wissen, was von dem ganzen ICH bin. Meine ganz eigene Persönlichkeit.

Und es muss jeder für sich seinen Weg dazu finden (außer, man kann sich mit seinem "Zustand" abfinden).

Ich versuche mich nun mit der NFP (seit Montag...) und ich versuche auch, mich meiner Angst (einer von mehreren) zu stellen. Ich will jetzt nur noch Kondome nehmen (bzw. mein Mann darf 8) ) - auch wenn die Steri noch irgendwann auf mich zu kommt.
38 Jahre, kinderlos, 5 Jahre Mirena ab dem 18.02.02, ohne seit 06.02.07, jetzt NFP und vorerst keine Steri mehr geplant.

Benutzeravatar
Mondi
Moderatorin
Beiträge: 1039
Registriert: 07.04.2005, 22:09

Beitragvon Mondi » 22.03.2007, 15:22

Kann mich da Lorelai nur anschließen...Pille,Pflaster,Ring,Spritze,das sind auch alles künstliche Hormone,wie bei der Mirena und die sind im Endeffekt nicht besser als die Mirena. Nicht umsonst hat die Weltgesundheitsorganisation ALLE hormonellen Präparate (also nicht nur die zur Wechseljahrestherapie)als ausnahmslos krebserregend eingestuft.
Das Zeug ist zwar ganz schön bequem im Vergleich zu vll NFP,aber für die Bequemlichkeit zahlt man eben auch einen hohen Preis. Das ist meistens so in dieser Welt (im Moment bezahlen wir den Preis für unsere Bequemlichkeit bezüglich Fortbewegung und Wohlstand-Klimakatastrophe).
Wenn man nicht gerade NFP machen möchte,bleiben einem dann wirklich nur noch NFP (sicherer als nur Barrieremethoden) oder Gynefix oder eine Kupferspirale.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast