hormonspirale oder verhütungsring???

Allgemeine Themen zur Verhütung & Smalltalk.

Benutzeravatar
marina90
Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 10.04.2008, 19:26
Wohnort: Regensburg

hormonspirale oder verhütungsring???

Beitragvon marina90 » 10.04.2008, 19:33

hi leute
ich hätte eine wichtige frage an euch und ich würd mich freun wenn ihr mir helfen könntet!
ich möchte gern von der pille umsteigen auf ein anderes verhütungsmittel allerdings weiß ich nicht was ich danach nehmen soll. Mein FA meinte ich sollte mir die hormonspirale nicht antun wg zystenbildung usw. obwohl ich anfangs viele vorteile darin gesehen hätt dann hat er mir den verhütungsring empfohlen, was denkt ihr was soll ich machen?? oder wisst ihr was anderes wo ihr empfehlen könntet?
Danke scho mal für eure kommis :arrow:

Benutzeravatar
Mondi
Moderatorin
Beiträge: 1039
Registriert: 07.04.2005, 22:09

Beitragvon Mondi » 10.04.2008, 20:22

Eine sehr häufige Nebenwirkung der Hormonspirale ist in der Tat Zystenbildung (aktuelle,aber längst nicht vollständige Packungsbeilage:http://www2.multimedica.de/public/ifap/ ... talpdf.pdf)
Im Prinzip ist jegliche hormonelle Verhütung gleich von den Risiken und Nebenwirkungen her..es kommt drauf an,warum du wechseln möchtest.
Ich empfehle gerne nicht-hormonelle Verhütung,da sie gesünder und günstiger.
Hier mal die Packungsbeilage vom NuvaRing : http://www.kompendium.ch/FrmMainMonogra ... MonType=pi

Ich möchte hier noch anfügen,dass JEDES Medikament-also auch die ganzen Pillen etc. nur EIN JAHR LANG auf Nebenwirkungen getestet wird,d.h. die Häufigkeiten sähen bei einem längeren Test völlig anders aus und es gäbe mehr Nebenwirkungen.

Benutzeravatar
Maggy
Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: 07.08.2008, 18:59
Wohnort: Delmenhorst

Beitragvon Maggy » 16.08.2008, 21:58

ich habe das gleiche problem wie du.habe mir vor kuzen die sirale ziehen lassen unhabe seit dem starke blutungen.
aber die nächste frage ist natürlich wie solls weiter gehen?? :?:
ich habe seit zwei jahren einen freund und möchte natürlich nicht nach der mirena mit kondomen anfangen..
mein fa hat mir auch den ring emfohlen und ich habe auch die vielen vorteile gesehen!!!!# :?
ich weiß nicht weiter!einerseits keine hormone mehr aber was sonst?
ich werde mir den ring jetzt verschreiben lassen da sie am wenigsten hormone hat aber trotzdem genug(da ich viel mit zysten zu tun hatte,mit zwei ops,....)ich habe viele von meinen freundin die sehr zu frieden mit dem ring sind.
mein trost:wenn ich die nicht mag oder abkann kann ich die gleich wieder raunehmen.
im gegensatz zur mirena wo du immer auf den arzt angewiesen bist.
mein arzt sagte mir das die zysten nicht so schnell kommen wie bei der mirena(ich habe einen sehr guten und bemühten arzt) :D
ich vertraue da jetzt einfach mal drauf..
aber viel mehr möglichkeiten giebt es ja nicht.
hoffe ich konnte dir helfen lieben gruß maggy :arrow: :arrow:

Benutzeravatar
Mondi
Moderatorin
Beiträge: 1039
Registriert: 07.04.2005, 22:09

Beitragvon Mondi » 16.08.2008, 22:06

Wenn du Zystenprobleme hast,versteh ich nicht,wieso dien Gyn dir die Mirena empfohlen hat,die hat nämlich unter den SEHR HÄUFIGEN Nebenwirkungen Ovarialzysten stehen ;-) Soooo gut kann dein Gyn demnach nicht sein.
Packungsbeilage Mirena : http://www2.multimedica.de/public/ifap/ ... talpdf.pdf

Im Übrigen ist der NuvaRing nicht niedrig dosierter als manch eine Pille..da hat dein Gyn dir auch Müll erzählt.
Ich an deiner Stelle würds mal ohne Hormone versuchen (das hör ich so raus bei dir,dass du das eigentlich wolltest-die Gyns wollen das nich,is klar,da kommste nich so oft vorbei)-> www.goldlily.de
www.kupferketten-forum.de.vu

Benutzeravatar
Maggy
Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: 07.08.2008, 18:59
Wohnort: Delmenhorst

Beitragvon Maggy » 18.08.2008, 14:04

hallo..
danke für deine antwort..
das zystenproblem habe ich erst seit der mirena vorher hatte ich keine probleme. mein jetztiger fa hat mir die spirale nicht eingesetzt,das war ein anderer.
ich hatte mich bei ihm nur uber andere methoden informiert!
du sagst ganz ohne hormone. ok gern aber wie dann kondom(sehr ungern genommen)oder persona???was nimmst du denn ?
das ist die einzige unsicherheit die ich habe.
lieben gruß maggy

Benutzeravatar
Mondi
Moderatorin
Beiträge: 1039
Registriert: 07.04.2005, 22:09

Beitragvon Mondi » 18.08.2008, 14:43

Wie erwähnt gibts Goldlily (link siehe oben),GyneFix (link auch oben) oder NFP -> http://www.nfp-info.de/index2.html

Was Verhütung angeht,so kannst du dich bei so gut wie keinem Gynäkologen unabhängig beraten lassen,sie alle raten gerne zu hormonen,weil das für sie einfach profitabler ist (http://www.stern.de/blog/42_pharmablog/ ... pharm.html)
Wenn du vor Mirena keine Probleme mit Zysten hattest,kannst du davon ausgehen,dass diese von der Mirena kommen,denn sie stehen unter sehr häufige Nebenwirkungen in der Packungsbeilage der Mirena.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast