Wirkung des Nuvarings

Alles rund um Pflaster, Ring und Verhütungsstäbchen.

Benutzeravatar
Salima
Aktives Mitglied
Beiträge: 41
Registriert: 06.08.2006, 11:16

Nuva-Ring und Pflaster wirken wie Pille

Beitragvon Salima » 06.08.2006, 13:24

Der Nuva-Ring und das Verhütungspflaster wirken nun mal wie die Pille, aber der Aufnahmeweg ist anders. Dazu kommt eine geringere Leberbelastung, weil die Hormone nur einmal durch die Leber müssen. Des weiteren gibt es bei Erkrankungen und Antibiotikaeinnahme keine Resorptionsstörungen, wie bei der Pille. Damit bleibt der schutz erhalten.
Ob Pille oder Ring oder Pflaster gut vertragen wird, ist individuell unterschiedlich und hängt davon ab, wie jeder das entsprechende Gestagen verträgt. Das Östrogen ist in allen Varianten das selbe!

Benutzeravatar
micke
Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 10.08.2006, 17:54

antwort

Beitragvon micke » 10.08.2006, 17:57

hallo bin neu hier und wollte nur sagen, dass ich mit dem ring keinesfalls zufrieden bin.. ich hatte ihn 1 jahr und alles lief perfekt.. doch plötzlich war ich schwanger.. ich würde meinen kleinen nie wieder hergeben, aber ich fand das schon sehr schockierend im ersten moment, als ich erfuhr..

lg micke

Benutzeravatar
Salima
Aktives Mitglied
Beiträge: 41
Registriert: 06.08.2006, 11:16

Ring wirkt wie Pille

Beitragvon Salima » 10.08.2006, 19:13

Der Nuva-Ring und auch das Verhütungspflaster Evra wirken wie die Pille: also Machtübernahme und über die zentrale Regulation die Eierstöcke "ausschalten". Damit gibt es auch die gleichen nebenwirkungen wie unter der Pille.
Vorteil:
-nicht jeden Tag dran denken müssen
-Aufnahme der Hormone erfolgt über die Haut oder Schleimhaut, damit ist die Hormondosis niedriger als die der Pille, weil ein "Zug" durch die Leber entfällt und die notwendige Wirkdosis gleich da ist - > Leberentlastung
- durch die Aufnahme durch Haut oder Schleimhaut weniger störanfällig durch Antibiotikaeinnahme oder Magen-Darm-Infekt

Nachteil:
-teurer als Pille (ca 80,00 Euro in 6 Monaten)
-eventuell Druckgefühl beimRing
-schwarze Ränder wie bei allen Pflastern bei Evra, ggf. Hautunverträglichkeit wie bei allen Pflastern
-alle Nebenwirkungen der Pille können auftreten, auch Zwischenblutungen

Fazit: die perfekte Verhütung für ALLE gibt es nicht! Ausprobieren ist der einzige Weg, das Richtige zu finden.

Viele Grüße
Salima

Benutzeravatar
Freiheit
Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 22.08.2006, 19:22

Beitragvon Freiheit » 22.08.2006, 19:33

Huhu,

zum Nuvaring möchte ich auch kurz was sagen. Ich hatte den ring vor meiner SS ein Jahr lang und ich war total zufrieden, ich hatte keinerlei NW und mein Mann hat ihn beim Sex auch nicht gespürt.
Nun hatte ich im Januar entbunden und dachte nun, dass ich ja die mirena nehmen kann, diese habe ich mir nun am 7.7. einsetzen lassen ( ein halbes Jahr nach meinem Kaiserschnitt ). So heute war ich nach 6 Wochen zur Ultraschallkontrolle und ??
Mirena total verrutscht, verschoben, gewandert, wie auch immer, sie musste raus. Toll, 320€ in die Tonne gekloppt.
Nun zitter ich noch den Zyklus wegen einer evtl. SS.....
Heute bin ich auf Euer Forum gestoßen und finde es klasse. Ich hatte die mirena zwar nur 6 Wochen aber fragt mal meinen Mann, wie übellaunig ich war und aggressiv !!
Bin mal gespannt, wie sich meine Stimmung die nächsten Tage entwickelt und wann meine Mens kommt. Meine Ärztin hat mir gleich den Nuvaring wieder mitgegeben :-)

Benutzeravatar
Schneggerl
Aktives Mitglied
Beiträge: 43
Registriert: 18.11.2005, 09:51
Wohnort: Bei München

Beitragvon Schneggerl » 23.08.2006, 06:26

Ich habe 2 Jahre mit dem Nuvaring verhütet (zuvor 6 Jahre mit der Pille) und ich war mit dem Nuvaring sehr zufrieden. Es ist echt toll, daß er auch bei Erbrechen und Durchfall weiter wirkt. Mein Freund und auch der zuvor, haben beide den Nuvaring gespürt, war aber kein Problem für sie. Ich kann mir kaum vorstellen, das manche Männer den Ring nicht spüren da er ziemlich weit vorne sitzt.
Nachdem ich eine sehr empfindliche Blase habe, drückte der Ring während des Sex ab und zu auf meine Blase und ich hatte das Gefühl aufs Klo zu müssen. Ich fand den Ring trotzdem klasse.

Mittlerweile kommt für mich eine hormonelle Verhütung nicht mehr in Frage, da ich darunter an Libidoverlust litt.
25 Jahre; noch keine Kinder; Glückliche Gynefix-Trägerin seit Oktober 2005

Benutzeravatar
Schneggerl
Aktives Mitglied
Beiträge: 43
Registriert: 18.11.2005, 09:51
Wohnort: Bei München

Beitragvon Schneggerl » 23.08.2006, 06:26

Ich habe 2 Jahre mit dem Nuvaring verhütet (zuvor 6 Jahre mit der Pille) und ich war mit dem Nuvaring sehr zufrieden. Es ist echt toll, daß er auch bei Erbrechen und Durchfall weiter wirkt. Mein Freund und auch der zuvor, haben beide den Nuvaring gespürt, war aber kein Problem für sie. Ich kann mir kaum vorstellen, das manche Männer den Ring nicht spüren da er ziemlich weit vorne sitzt.
Nachdem ich eine sehr empfindliche Blase habe, drückte der Ring während des Sex ab und zu auf meine Blase und ich hatte das Gefühl aufs Klo zu müssen. Ich fand den Ring trotzdem klasse.

Mittlerweile kommt für mich eine hormonelle Verhütung nicht mehr in Frage, da ich darunter an Libidoverlust litt. Da hilft NUR auf Dauer ohne Hormone zu verhüten.
25 Jahre; noch keine Kinder; Glückliche Gynefix-Trägerin seit Oktober 2005

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste