Jaydess

Hier kannst Du Dich mit Anwenderinnen austauschen.

Benutzeravatar
Annikan
Aktives Mitglied
Beiträge: 258
Registriert: 19.05.2016, 19:57

Re: Jaydess

Beitragvon Annikan » 03.05.2019, 18:17

Hallo Martina, auch zu dir, 8 Wochen ist keine Zeit. Diese Symptome kommen alle von der Spirale, suche dir Menschen mit denen du reden kannst, die immer ein offenes Ohr für dich haben. Gehe nicht zum Psychologen. Du kommst in die nächste Pharmaspirale.
Die meisten Ärzte interessiert nicht, wie es dir geht, nur ganz wenige, nehmen sich Zeit und benutzen ihr Hirn. Nimm Magnesium, suche hier nach pflanzlichen Beruhigungsmitteln. Schreibe hier so oft du es eben brauchst, irgendwer liest hier. L.G.
1.Mirena 2004 - 2009, 2.Mirena 2009 - 2014, 3.Mirena - Dezember 2014 - April 2016

Benutzeravatar
MarinaB
Aktives Mitglied
Beiträge: 58
Registriert: 26.03.2019, 08:59

Re: Jaydess

Beitragvon MarinaB » 04.05.2019, 07:52

Hallo Annikan , Danke für deine Antwort 🌼ja so werde ich auch machen ich werde nicht zum Psychologen gehen und du hast recht es ist deine egal wie es mir geht .... man wird ja auch nicht ernst genommen.
Das stimmt 8 Wochen ist einfach zu wenig Zeit vergangen....
Liebe Grüße
💝🌼

Benutzeravatar
Lena1
Aktives Mitglied
Beiträge: 40
Registriert: 04.04.2019, 22:18
Wohnort: Berlin

Re: Jaydess

Beitragvon Lena1 » 05.05.2019, 13:47

Liebe Marina,
Bei mir läuft es genauso: Schwindel, Übelkeit, Durchfall, innere Unruhe wechseln sich ab und machen mich fertig. Ich habe mit der Heilpraktikerin eine Darmsanierung und die Auffüllung der fehlenden Mineralien angefangen. gestern aber hatte ich eine so eine starke Übelkeit, dass ich schon wieder am Verzweifeln bin :=((
Was aber beruhigt: da wir alle das Gleiche beschreiben: es war die verdammte Spirale und es wird hoffentlich besser!
Liebe Grüße
Lena
Lena.
Mirena 2008-2010 und 2011-2018.

Benutzeravatar
MarinaB
Aktives Mitglied
Beiträge: 58
Registriert: 26.03.2019, 08:59

Re: Jaydess

Beitragvon MarinaB » 10.05.2019, 21:33

Guten Abend ,ihr Lieben 🌺
Bin grad verzweifelt und weis nicht ob es alles von neu anfängt?! Oder es nur ein starker Rückfall ist ? Starke Kopfschmerzen druck in den Augen , Nacken 🥺.....so hat es mal angefangen mit Kopfschmerzen dann Schwindel und Übelkeit usw...
Hier hat es Trockenheit im Hals , kratzen im Hals und jetzt Kopfschmerzen vielleicht Erkältung ah bin verzweifelt 😩 ich werde sooooo oft krank .... das war ich nie früher ..
Auf meine Periode warte ich noch .... verspäten sich ...

Vielleicht nerve ich euch hier mit meiner Heulerei .... es tut mir leid ....
Aber ich fühle mich verstanden und bekomme voll die Hoffnung hier das es wird ....
jetzt habe ich Ibuprofen 800 genommen gegen schmerzen ... ich hoffe ich kann schlafen .
Euch wünsche ich allen eine gute Nacht 💤🌙

Liebe Grüße
🌺🌸

Benutzeravatar
MarinaB
Aktives Mitglied
Beiträge: 58
Registriert: 26.03.2019, 08:59

Re: Jaydess

Beitragvon MarinaB » 11.05.2019, 07:02

Guten Morgen ,
Ich habe meine Periode heute bekommen und denke das es alles zusammenhält, diese Kopfschmerzen,Übelkeit, heiß 🥵 kalt 🥶....


Ihr lieben ich habe bald ein Termin zum Frauenarzt ich möchte ihm klar machen das er jetzt mal genauer überlegen soll und mich durchsuchen .Meine Frage an euch ,was kann ich ihm belegen ? Auf was soll er mich testen ? Blutwerte? Auf Wechseljahren? ( bin 35 fühle mich aber wie meine Tante in den Wechseljahren 😔) auf Hormone ist ja noch zu früh bin erst das Ding 9 Wochen los .
Welche Test kann ich noch verlangen von FA .

Danke 🌸

Benutzeravatar
Sonia
Aktives Mitglied
Beiträge: 879
Registriert: 03.05.2012, 15:51

Re: Jaydess

Beitragvon Sonia » 11.05.2019, 08:32

Liebe Marina,

das ist doch in Ordnung , wenn man "jammert". Keiner der so etwas nicht erlebt hat, kann es nachvollziehen und verstehen. Ich kenn dieses Gefuehl, wo man vergeblich nach dem Grund der Beschwerden sucht und versucht zu verstehen woher es kommt und wie man es am besten loswerden kann. Ich glaube einfach, da passiert zu viel im Koerper.. und vorallem ist das zentrale Nervensystem betroffen und das macht den meisten zu schaffen... Schwindel, Uebelkeit, Traurigkeit, Zittern etc.

Bitte belese dich im Net bezueglich Stoergung des Vegetativum und dann wirst du es besser verstehen und sicher auch akzeptieren. Es gibt sogar ein sehr gutes Buch in der Richtung..wo auch steht wie man es wieder beruhigen kann.

Schreib ruhig wieder wenn du Fragen hast.. das hilft und man weiss, man ist nicht alleine. Welche Blutwerte man untersuchen lassen sollte steht auch auf risiko-hormonspirale. de aber auch hier findest du genuegend Infos.

ganz liebe Gruesse S
46 Jahre, 2 Kinder, Mirena von 09/2011 bis 04/2012

Benutzeravatar
Mia69
Aktives Mitglied
Beiträge: 778
Registriert: 06.07.2016, 17:02

Re: Jaydess

Beitragvon Mia69 » 11.05.2019, 12:19

Hallo!
Die Schulmediziener können dir da nicht weiterhelfen. Oftmals haben die auch kein Labor was die Blutzellen untersucht. Einen Hormontest kannst du machen lassen. Nach 9 Wochen sind die künstlichen Hormone aus dem Körper raus. Dann hast du wenigstens einen Ist-Status. Eigentlich müsste man
einen Hormontest im Speicher und im Blut machen lassen. Das übernimmt aber niemand. Anti Müller Hormon bestimmen zu lassen kostet dich Geld. Muss aber nicht sein, denn das sagt nur aus wie viele verbliebene Eier du noch hast, einfach gesagt. Blutwerte aus dem Serum bringen dir nicht viel, alles
andere ist aber keine Kassenleistung. Übelkeit, Durchfall, Kopfschmerzen usw. sind bei vielen normal, in der geschwächten Situation ganz über. Das liegt am Histamin. Ganz viele haben eine erworbene Histaminintoleranz nach HS, das hatte ich auch. Histamin wird benötigt damit sich die Gebärmutter
bewegt um seine Periode zu bekommen, mal wieder ganz einfach gesagt. Lebensmittel mit zu viel Histamin wie Tomate, Nüsse, Schokolade usw. bringen
das Histamin auf den Höchststand. Bei 80 % aller Frauen hilft bei Migräne eher ein Antihistamin statt Schmerzmittel. Das hat eine Langzeitstudie mit
mehreren Tausend Personen ergeben. Leider Gottes bist du auf dich gestellt. Die Schulmedizin gibt die Mittel gegen diverse Symptome und damit
kaufst du die nächste Krankheit. Lass einen Hormontest machen. Versuche eine Arzt oder Heilpraktiker zu finden, der sich mit Mitochondrien bzw.
orthomolekularer Medizin auskennt. Das ist das einzige war hilft. LG Mia
50 Jahre, keine Kinder, Mirena 5/2009-7/2016

Benutzeravatar
MarinaB
Aktives Mitglied
Beiträge: 58
Registriert: 26.03.2019, 08:59

Re: Jaydess

Beitragvon MarinaB » 11.05.2019, 21:26

Sonia und Mia ich danke euch für eure Antworten, die haben wieder mal gut getan 😘🌺 .
Ja vieles versteht man nicht der sich nie mit irgendwelchen Symptome auseinander gesetzt hat, nie krank gewesen ... außer Angina oder Erkältung Grippe .... und jetzt wird man ein Eifer Arzt ...:
Danke Mädels 😘 ich drücke euch ganz fest ich bin euch sooo dankbar 🙏🏼

Benutzeravatar
Lena1
Aktives Mitglied
Beiträge: 40
Registriert: 04.04.2019, 22:18
Wohnort: Berlin

Re: Jaydess

Beitragvon Lena1 » 12.05.2019, 09:51

Liebe Marina,
Ich war vorgestern beim FA. viel konnte sie auch nicht machen, die Aussage ist:durchhalten, geduldig sein. Immerhin war sie sich sicher, dass die HS der Grund ist.
sie nahm mir Blut ab für den Hormonstatus. Wenn es einen akuten Progesteronmangel gibt (davon gehe ich aus), werden wir doch mit naturidentischen Hormonen nachhelfen, bis die Eigenproduktion richtig anläuft.
Ursprünglich wollte ich keine Hormone wieder einnehmen, aber, ich fürchte, dass halte ich nicht aus!
Und viele Frauen hier hatten gute Erfahrungen damit gemacht.
Alles Gute!
Berichte dann mal, was rauskommt.
Liebe Grüße
Lena
Lena.
Mirena 2008-2010 und 2011-2018.

Benutzeravatar
MarinaB
Aktives Mitglied
Beiträge: 58
Registriert: 26.03.2019, 08:59

Re: Jaydess

Beitragvon MarinaB » 12.05.2019, 22:01

Hallo Lena , na wenigstens wird hier bei deinem Fall , nicht umstritten sondern irgendwie eingesehen !!! Das ist schon mal gut ....

Ich werde berichten was rauskommt auf jeden Fall!!!
Bis dann mal und Danke dir für deine Antwort🌷💐

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste